Posts by Mopedist

    Beiden nehmen sich im Schnitt 4.7 Liter auf 100 km auf den oberschwäbischen Landstraßen.

    Für mich erklärbar: Du fährst auf identischen Strassen, mit vergleichbarem Fahrstil und Geschwindigkeiten. Damit unterliegst Du einem vergleichbaren Luftwiderstand und Leistungsbedarf. Zwar hat die 1200er ziemlich sicher einen geringeren spezifischen Verbrauch (g/KW/h), aber der Vierzylinder läuft im Geschwindigkeitsbereich einer SR in einem für dem Motor verbrauchstechnisch ungünstigeren Bereich. Zudem ist das Möppi auch etwas schwerer als der Eintopf, braucht also bergauf und beim Beschleunigen mehr Dampf.


    Aber da das Motorradfahren (in den allermeisten Fällen!) Freizeitvergnügen und Spass ist: so what?

    Mal 'ne Frage an das hier versammelte Fachwissen:

    In letzter Zeit war ich ein paar Mal in der Dämmerung bzw. im Dunkeln unterwegs. Dabei fiel mir beim Anhalten auf, dass nach kurzer Zeit der Krümmer auf einer Länge von 20 -25cm glüht, teilweise hellrot. Beim Fahren konnte ich das nicht erkennen, vermutlich hat der Fahrtwind da ausreichend gekühlt. Zuletzt habe ich das bemerkt, als ich eine Runde gefahren bin, Öltemperatur lt. Thermometer im Rahmenrohr 80°, und den Eintopf etwa 2 Min im Standgas und kurzzeitig mit 5000 - 6000 U/Min habe laufen lassen, um die Ladespannung zu messen.


    Es handelt sich um eine 2J4 Bj. 81 mit dem einwandigen 'Power-Krümmer #91516' in Verbindung mit einem (inzwischen nicht mehr lieferbaren) Endtopf ähnlich dem Originaltopf, aber ohne die Ausgleichskammer, vom Sponsor. Die Gasfabrik und die Bedüsung sind original (VM 34 SS mit allen Membranen), der Schwimmerstand stimmt, die Leerlaufluftschraube ist ~3/4 Umdrehung offen und das Standgas bei warmen Motor liegt lt. Drehzahlmesser bei 1400-1500 U/Min.; Ventilspiel stimmt auch. Ansonsten gibt es keine Auffälligkeiten, der Verbrauch liegt im langjährigen Mittel bei 4,73 Ltr./100km.


    Den letzten glühenden Krümmer habe ich vor langer, langer Zeit an meiner NSU Max gesehen, an der ich das Abdeckblech vom Krümmer entfernt hatte.


    Dass die Auspuffgase heiss sind, ist mir klar. Meine Befürchtung ist jedoch, dass die Kiste -die ansonsten gut läuft und spätestens nach dem zweiten Kick vor sich hin bollert- zu mager läuft und mir das Auslassventil verbrennt :rolleyes:


    Um reichlich Meinungen zum Thema wird gebeten :314:

    OT: Warum müssen manche Leute (ihre) Motorräder verunstalten, z.B. durch merkwürdige Umbauten?


    Zum Thema an sich: wie schon oft hier gesagt, hilft es immer, sich vorher beim Graukittel schlau zu machen. Das muss ja nicht bedeuten, sollte sich dieser inkompetent zeigen, dass man letztlich auch zu ihm zur Begutachtung / Prüfung fährt.


    Würde diese genannte XS 400 mir angeboten, würde ich dankend ablehnen. Ich habe nämlich keinen Bedarf an Wundertüten 8o

    Solange das Öl am Messstab nicht auffällig aussieht, genug Öl drin ist und Du den Motor nur warmlaufen lässt, also ca. 5 Min im Stand mit erhöhter Drehzahl laufen lässt, sehe ich da keine Probleme.

    Klugscheissermodus an:


    **********

    kommt es zu einer Erhöhung der Stromstärke,

    Im Gegenteil, die mögliche Stromstärke verringert sich wegen des Übergangswiderstandes. Dieser steigt an und in dessen Folge findet an der Übergangsstelle ein Spannungsabfall statt. Der Übergangswiderstand sorgt für Erwärmung - s. Ohmsches Gesetz: Spannungsabfall [U] = Strom [I] x Widerstand [R]. Wenn der Spannungsabfall [U] mit dem Strom [I] multipliziert wird, habe ich die Leistung [P], die in Wärme umgewandelt wird : U x I = P


    **********


    Klugscheissermodus aus ;)

    Wie tief sind denn die Risse? Lt. dem dritten Bild scheinen es ja eher Haarrisse zu sein (zumindest m.M.n.), die sich auf den Bereich bei sieben Uhr konzentrieren. Der Rest dieser Nabe sieht rissfrei aus. Daher wäre es wichtig zu wissen, wie die andere Seite der Nabe aussieht.


    Überhaupt stellt sich mir die Frage, wie die Risse enstanden sind - gerissener Bremsring (wäre meine erste Vermutung), ungleich gespannte Speichen, ...?


    Sofern der Rest der Nabe inkl. Bremsring unbeschädigt ist, könnte m.E. -im Gegensatz zu robhopfs Meinung- die Nabe noch tauglich sein. Bei weiterer Benutzung würde ich sie jedoch in jedem Fall regelmässig daraufhin inspizieren, ob die Haarrisse grösser werden oder ob sich etwas anders an der Nabe ändert.


    Ob Du allerdings dann immer noch Vertrauen in die Nabe und das Rad hast, musst Du selber entscheiden :/

    Guten Morgen, Harry,


    ein möglicher Grund für den Leistungsverlust könnte vielleicht auch sein, dass die Steuerkette einen Zahn übersprungen ist. Wie Du das prüfen kannst, findest Du hier.

    Meine Reihenfolge (kein Dogma!):


    Die Reihenfolge beim Einstellen von Zündzeitpunkt und Ventilspiel ist egal, das muss ohnehin bei kaltem Motor gemacht werden. Das Einstellen der Steuerkette geschieht oft automatisch über eine Feder, jedoch bei der SR bei laufendem Motor. Handbuch lesen hilft hier ;)


    Die Vergaser bekommen bei mir nach Reinigung / Zerlegung / Düsentausch eine Grundeinstellung einschl. der Gas- sowie evtl. Chokezüge und werden 'feingetunt' (Leerlaufgemisch, Standgas, Synchronisation bei Mehrzylindern), nachdem der Motor gut warm gefahren wurde.


    Und wenn's dann Schwierigkeiten gibt, wird zum Schluss das Hirn eingeschaltet

    Sieht mir nach zu mager, zu heiß aus (?)

    ... zu heiss eventuell ja, zu mager eher nicht, solange der Gewinderand noch schwarz ist - so meine bescheidene Einschätzung :/


    Anderseits deuten die Perlen auf dem Isolator m.E. darauf hin, dass die Kerze an sich zu heiss wird - stimmt der Wärmewert? Wobei ich mich nicht erinnern kann, dass ein falscher Wärmewert die Leistgungsentfaltung so stark beeinflusst. Der Leistungsbedarf für 70 km/h liegt bei etwa 4 - 4,5 kW (5-6 PS).


    Ohne jetzt noch einmal alles von vorne bis hinten durchlesen zu wollen: Welcher Krümmer und welcher Schalldämpfer sind denn verbaut?

    ... und wie schaut's mit der Kompression aus?


    Die Vergasermembranen zu tauschen ist kein Hexenwerk. Du darfst nur nicht alle gleichzeitig abbauen, dann verwechselst Du auch keine Federn. Auch ist es wichtig, sich vor dem Auseinanderbauen die Positionen / Einbaulage der einzelen Membranen gut zu merken. Bilder helfen dabei 8o

    Neben dem 'Ölschauglas' erinnere ich mich daran, dass bei den technischen Daten (sowohl für die Honda als auch die SR500) behauptet wird, dass eine 'Mehrscheibentrockenkupplung' verbaut sei ;(


    Eine echte Fachzeitschrift, aber der Bericht ist m.E. dennoch sehr nett geschrieben!

    Neulich beim Einkaufen im Supermarkt:


    Ich muss auf meine Liebste warten und dabei fällt mein Blick auf eine Zeitschrift. Die befasst sich lt. ihres Titels mit klassischen Motorrädern. (Da ich keine Schleichwerbung machen möchte, nenne ich ihren Namen hier nicht ;)). Auf dem Titelblatt der Ausgabe 3/24 sehe ich die Ankündigung, dass im Innern des Blattes die SR500 mit Hondas FT500 verglichen wird. Das interessiert mich natürlich. ;)


    Ich blättere also die Zeitung durch und finde tatsächlich einen sehr schön geschriebenen Artikel. Garniert wird er mit ein paar wirklich hübschen Fotos. :thumbup: Man sah mich mit Dauergrinsen im Supermarkt, zumindest solange, wie ich den Artikel gelesen habe.


    Aber: bitte sich nicht auf alles verlassen, was dort steht. ;( Fachkunde versammelt sich eher in diesem Forum - :314: und :)!


    Dennoch:

    Hätte ich nicht bereits eine SR, jedoch Interesse mir einen Oldtimer zu beschaffen: nach diesem Artikel hätte ich mich bestimmt verschärft auf die Suche nach einer SR500 gemacht.


    So aber freue ich mich einmal mehr über meine SR und darauf, mit ihr bald wieder eine Runde zu drehen, so sehr hat mich der Artikel angefixt!

Recent Activities

  • Schwenker

    Post
    Habs nie geschafft, eine Kippe dran anzuzünden vor 40 Jahren als ich noch geraucht habe. War aber der original Krümmer.
  • seppi

    Post
    Kannst ja das Band drum wickeln, dann bleibt er vielleicht in Form!
  • Tscharlie

    Post
    Blöd wirds erst wenn der zu Boden tropft. :lol:
  • ralfi

    Post
    Ich meinte gelb glühend ..
    :411:

    .. das wäre dann etwas zu heiß, alles Gut!
  • DerPhil

    Replied to the thread Hallo aus dem Ruhrpott.
    Post
    […]

    Frag nicht… vielleicht einfach mal den alten Sprit aus der Schwimmerkammer ablassen und nicht treten wie wie ein kleines Kind
    :lol:
  • Schwenker

    Replied to the thread Hallo aus Lippe.
    Post
    […]

    2 Zylinder Boxer, Luft gekühlt, kein Vierzylinder!
    Ansonsten hast du Recht. Mit meinem Landstraßenfahrprofil fordere ich nur einen kleinen Teil der 110 Boxer PS und der Motor dreht meist unter 4000 Umdrehungen. Ob der da effizient arbeitet weiß ich…
  • Mopedist

    Post
    […]

    ... ne, der Krümmer ist ist vom Zylinderkopf weg schön blau :)

    Für Eure Antworten danke ich und fahre somit beruhigt weiter, achte zukünftig allerdings besser auf die 8) Fahrtwindkühlung
  • Mopedist

    Replied to the thread Hallo aus Lippe.
    Post
    […]

    Für mich erklärbar: Du fährst auf identischen Strassen, mit vergleichbarem Fahrstil und Geschwindigkeiten. Damit unterliegst Du einem vergleichbaren Luftwiderstand und Leistungsbedarf. Zwar hat die 1200er ziemlich sicher einen geringeren…
  • Fahrendumusst

    Replied to the thread Hallo aus der Eifel-Mosel Region.
    Post
    […]

    Ne eben nicht.
    Ist der Ansaugtrakt kalt, kondensiert ein Teil des Benzins aus dem angesaugten Gemisch an den Wänden. Der Motor magert ab. Normalerweise wird das duch den Choke ausgeglichen.
    Wird das ganze langsam warm, veringert sich der…
  • Navis

    Replied to the thread Hallo aus der Eifel-Mosel Region.
    Post
    […]

    Membranen sind alle drei neu. Vergaser ist sonst im original Zustand.
    Mit der Gemischschraube werde ich heute mal ausprobieren. Danke schon mal.