Posts by Buhles

    Hey,

    also der Kupferring ist verbaut. Es leckt noch immer ganz leicht. Der Zapfen zum verstellen des Exzenters hat im Coil spiel. Da stimmt was nicht. Habe es jetzt zusätzlich mit Dirko HT gedichtet. Sollte mich über die Saison bringen. Im Winter möchte ich den Motor sowieso revidieren. Dann setze ich an dieser Stelle wohl ein TimeSert ein.

    Die Coils sind für eine schnelle Reparatur oder an einfachen Gewinden (Tankhalterung u.ä.) super. Am Motorgehäuse werde ich wohl eher Hülsen einsetzen.

    Danke für all die fixe und kompetente Hilfe.

    Beste Grüße

    Stefan

    Hey hey,

    so. Mal ein Update. Ich habe den/das Helicoil heute eingesetzt. Bin dafür äußerst vorsichtig vorgegangen und habe mir bei jedem Schritt ordentlich Zeit gelassen. Hat alles funktioniert... nur leckt die Schraube bei laufendem Motor noch immer etwas Öl. Muss da ein Dichtring zwischen?

    Ich konnte die Kontermutter nicht festdrehen. Also schon fest, aber nicht endfest. So wie man das bei anderen Schrauben gewohnt ist. Bzw. ich habe mich jetzt auch nicht getraut, die festzuknallen. Soll das so sein? Oder habe ich das Coil doch nicht korrekt eingesetzt? Es soll nach außen nichts überstehen, oder? Also eher im ersten Gewindegang des geschnittenen Gewindes sitzen. Also vertieft, versackt, versenkt. Ich hoffe man versteht was ich meine.

    Wie bekomme ich es ggf. wieder heraus für einen zweiten Versuch?

    Danke euch.

    Hallo Jungs,

    das Set habe ich mir gestern bei Amazon bestellt. Nach Recherche. Helicoil trägt wohl nicht so auf und eine Buchse kann man dann noch immer verbauen. Sollte es nicht halten. Umgekehrt geht es nicht.

    Bei Louis... natürlich. Man, auf die einfachste Lösung kommt man nicht. Naja, es soll morgen ankommen. Wisst ihr zufällig noch um welche Länge ihr die Coils gekürzt habt? Und wie habt ihr die Coils gekürzt? Seitenschneider? Dremel? Oder...? Und habt ihr diese beim Eindrehen zusätzlich mit Schraubensicherung versehen?

    Habt ihr beim Schneiden des Gewindes einen Staubsauger oben angehalten? Ebenso beim Brechen des Zapfens? Oder wie habt ihr es vermieden, dass Späne in den Motorraum gelangen?

    Viele Fragen, aber so kann ich unnötige Fehlversuche vermeiden.


    Vielen Dank an euch beide für die angebotene Hilfe.

    Beste Grüße

    Stefan

    Hey,


    alles okay. Gestern bin ich mal für zwei Stunden durch den Landkreis gefahren, inkl. Tankstopp und zweimaliges Abwürgen 😐. Sie ging jedesmal wieder an. Sehr erfreulich.


    An der Schaltwelle verliert sie Öl. Das muss ich noch machen.


    Ansonsten passt die Maschine für diese Saison. Im Winter wird sie dann etwas umgestrickt, da ich mit 190 cm Körpergröße doch nicht so ideal auf dem Motorrad sitze.


    Ich werde das Thema des Threads immer wieder anpassen. Irgendwann ist das für andere dann evtl. eine hilfreiche Doku.


    Danke an alle für das bisherige Interesse und die Vorschläge.


    btw: Die Beschleunigerpumpe ist noch aktiv. Ich habe zur Stilllegung leider nichts spezifisches (Anleitung) finden können.


    Beste Grüße


    Stefan

    So Hallo,

    die SR springt jetzt an. Ich habe eine neue Zündkerze verbaut (wieder NGK, es war einfach keine andere zu bekommen) und eine halbe Dose Startpilot benötigt. Und viele Kicks.

    Als sie dann lief, habe ich sie erst einmal 20 Minuten laufen lassen und dann ausgemacht. Kurz gewartet und die SR dann wieder gestartet. Das hat funktioniert. So weit so gut. Dann bin ich losgefahren. Ca. 500 Meter zum nahegelegen Baumarkt, um für einen Freund etwas einzukaufen. Den Einkauf wollte ich ihm dann vorbeibringen. An der Kasse habe ich einen Freund getroffen, wir haben dann so ca. 20 Minuten geschwatzt.

    Natürlich ging die SR dann NICHT mehr an. Mehrere Ankickversuche sind gescheitert. Dann kam noch jemand mit Startpilot vorbei, hat auch nichts gebracht. Dann habe ich gewartet. Naja, nach 45 Minuten habe ich dann beschlossen, sie wieder in die Halle zu schieben. Auf dem Weg dorthin bin ich an einem Gefälle vorbeigekommen. Ich habe die SR zweimal angeschoben und sie sprang dann tatsächlich an.

    Also ab zum Kumpel. Auf der Fahrt dorthin (Bergauf, Bergab, viele Kurven, an einer Aue entlang) konnte ich erste Eindrücke vom Moped sammeln. Die Bremsen muss ich einstellen, das ist ja beängstigend.

    Die gesamte Gabel wackelt und vibriert beim Bremsen. Und zwar in alle Achsenrichtungen. Da werde ich das Lager mal säubern, neu fetten und alles ordentlich festziehen.

    Sie verliert auch etwas Öl.

    Ansonsten läuft die Maschine. Kein Zuckeln, kein Ruckeln. Selbst die Schaltung funktioniert plötzlich prima. Und sie hat einen guten Durchzug.

    Natürlich sprang sie dann beim Kumpel auch nicht mehr an. Aber der wohnt am Berg.

    Am nächsten Tag habe ich dann die "Luftschraube" um eine halbe Umdrehung geöffnet. Benzinhahn geöffnet, Killschalter raus, Zündung an und den Choke vergessen. Was soll ich sagen, sie sprang auf den zweiten Kick an. Vielleicht passt das jetzt so.

    Morgen werde ich es nochmal versuchen.

    Beste Grüße

    Stefan

    Hey,


    das ist schon klar, dass ich das Motorrad kennenlernen muss. Will ich ja auch. Bei meiner BMW hatte ich jede noch so kleine Scheibe/ Schraube etc. in der Hand. Ich habe die ausgeweitet und Stück für Stück wieder zusammengesetzt. Und selbst da gibt es noch etliche Geheimnisse für mich.


    Ich mag die SR und gebe sie auch nicht mehr her. Ich werde sie nur umstricken, in Zukunft.


    Möglicherweise liegt es echt an meiner Technik. Mittlerweile kicke ich sie mit den Händen. Das geht schwungvoller und ist schmerzlos.


    Zur Schraube ein-/ ausdrehen… da habe ich auch schon gespielt. Das Warmstartverhalten kann ich gerade nicht beurteilen, da sie ja nicht anspringt. Das eine bedingt nun einmal das andere.


    Morgen gibt es, hoffentlich, eine handvoll Zündkerzen verschiedener Hersteller und eine Dose Bremsenreinger für den Lufi und dann sehen wir weiter.

    Spulen durchgemssen… passt alles. Morgen probiere ich mal Zündkerzen verschiedener Hersteller. Fehlzündungen kommen beim kicken ab und an und manchmal schafft sie es fast anzuspringen. Danach muss ich immer die Kerze ausschrauben, sie ist augenscheinlich aber nicht feucht, ein paar mal kicken und wieder alles von vorn.

    Hallo,


    also ich habe jetzt einen neuen Benzinhahn, ohne Unterdruck, verbaut. Sprit läuft.


    Die Kupplung funktioniert irgendwie gar nicht. Am Hebel kann ich nichts mehr verstellen, da ist die Schraube schon möglichst weit raus. Der angegebe Weg von 3-5 mm aus dem Buchelli wird um Längen überschritten.


    Was kann ich da noch tun. Im Buchelli steige ich da nicht ganz durch. Wenn ich einen Gang einlege, kann ich die Maschine trotzdem schieben, als wäre sie im Leerlauf. Und dann geht es wiedermal ganz normal.


    Leider sprang sie heute auch gar nicht an. Zündfunke ist auch nur manchmal da. Wenn ich die Kerze an den Zylinder halte und durchtrete kommt manchmal ein Funke. Sollte das nicht ordentlich sprotzeln?


    Der Schalthebel ist auf die Welle aufgeschweißt worden. Meine Fresse.


    Die Tachowelle dreht sich nicht. Leider fehlt mir eine Seegeringzange um die Welle aus der Trommelbremse zu bekommen. Das hole ich morgen nach.


    Was kann ich tun, damit ich den Bock bis zum großen Winter-Überholungsfestival fahren kann?


    Danke.


    Beste Grüße

    Hallo,


    danke erstmal Allen. Es sind ja schon etliche Mutmaßungen dabei, welchen uch nachgehen werde.


    Reifen wurde die BT 46 aufgezogen.


    Das passende Reparaturbuch und der Kedo Katalog liegen natürlich schon zuhause.


    Ich bin gerade bei der Arbeit, da kann ich die SuFu nicht ausgiebig nutzen. Aber die Gedanken kreisen und man möchte Lösungen. Also habe ich das Forum bemüht, um die Nerven etwas zu beruhigen.


    Danke für die ausführlichen Beiträge. Ich halte euch auf dem Laufenden.


    Beste Grüße


    Stefan

    Hallo,


    meine SR hat jetzt TÜV bekommen. Gestern beim nach Hause fahren ergaben sich aber dennoch einige Probleme. Vorab: Ich möchte die SR jetzt fahren und im Winter dann rundum überholen.


    1. Problem:

    Die Dichtung vom Ölmessstab fehlt und beim fahren sifft das Öl am Rahmen runter. Kann man die einzeln kaufen? Oder wie kann ich mir am besten Ersatz basteln?


    2. Problem:


    Manchmal funktioniert die Kupplung nicht korrekt. Ich schalte z. Bsp. in den dritten Gang, aber der ist dann erstmal nicht drin. Man gibt Gas, sie dreht hoch und plötzlich springt er rein. Das muss wohl neu. Taugen die Reparatursätze aus ebay etwas, oder doch besser den teureren von TRW Lucas kaufen?


    3. Problem:


    Bei Vollgas im höchsten Gang zuckelt die Maschine, mehr als 4.500 U/m sind nicht. Nehme ich das Gas minimal zurück, fährt sie sauber und dreht auch höher. Was kann das sein? Neue Bowdernzüge? Verbaut ist ein brandneuer TM 36 Vergaser.


    4. Problem:


    Bei hoher Geschwindigkeit wird sie verdammt unruhig. Lösung? Evtl. Lenkungsdämpfer? Oder stimmt da etwas nicht?


    5. Problem:


    Auf die Schwingenachse wurde mal eine Mutter aufgeschweißt. Das fand der TÜVer nicht gut. Da benötige ich eine neue. (Zum TÜV in zwei Jahren) Bei ebay wird eine für 75,- € angeboten. Ist das realistisch?


    6. Problem:


    Das Tacho ist ohne Funktion. Ich habe schon Daytona Velo hier liegen. Hätte aber lieber weiße wie an der SR 400 (2015 meine ich). Wer kann mir hier helfen? Vermutlich ist es die Welle und der Mitnehmer.


    7. Problem:


    Das Warmstartverhalten ist besch… Ich stand gestern 1 Stunde an der Tanke. War ne geile Show für alle anderen. Letztendlich habe ich irgendwann die Schwimmerkammer entleert und dann sprang sie auch gleich wieder an. Der Benzinhahn steht auf Pre, der ist sowieso im Eimer und ein Ersatz ohne Unterdruck liegt schon hier. Mit dem, so hoffe ich, hat sich das Problem erledigt. Oder doch nicht? Vorschläge?




    Ansonsten müssen nach der Saison die Standrohre neu, die haben leichte Macken. Evtl. hat hier ja jemand welche zu veräußern. Die Maschine ist alt und hat ihre Macken, aber das macht es ja so schön. O.g. Dinge sind jetzt erstmal diejenigen, welche gerade als erstes gefixt werden müssen.


    Vielen Dank und beste Grüße


    Stefan

    Hi,

    ich habe den Vergaser eingebaut bekommen. Man muss den Ansaugstutzen etwas zurecht schnitzen, dann passt alles perfekt.

    Ich rüste um, weil mein VM 34 SS defekt war und die Kosten einer Revision einfach keinen Sinn gemacht haben. Den VM 36 habe ich noch hier liegen. Der geht aber zurück. Ich stand auch zwischen diesen beiden. Letztlich habe ich mich für den TM 36 entschieden. Nach einem Telefonat mit Topham. Evtl. will ich irgendwann mal die SR noch etwas umstricken und auch an der Leistung spielen. Da schien mir der TM dann doch eine langfristig bessere Idee zu sein.

    Übrigens sprang die SR mit dem ersten Kick an und lief dann ohne Choke mit ca. 1200 - 1300 Umdrehungen im Standgas. :) Hoffentlich bleibt das so.

    Hey hey,

    danke für die Bilder und die Erfahrungsberichte zu "Ein Zug vs. Zwei Züge". Ich entscheide mich dann für die "Zwei Zug Variante". Das scheint mir doch sicherer. Im Fall der Fälle bin ich wohl froh.

    Irgendwie sind die Züge bei mir auch so verlegt, dass der Bowdenzug mit zwei Schrauben der untere ist. Aber das dürfte doch Jacke wie Hose sein. Der eine öffnet, der andere schließt. Die Bewegung und die Strecke ist doch jeweils die gleiche. Dann verlege ich die einfach passend. Warum aber oben kein Gewinde drin ist, erschließt sich mir nicht so recht. Das gehört tatsächlich so.

    Ich habe mir bei Kedo mal den passenden Ansaugstutzen bestellt, sollte der aber von "nicht so guter Qualität" sein, geht er zurück.

    Zur Montage noch eine Frage: Wie bekomme ich den Luftfilterkasten aus dem Rahmendreieck. Ich weiß, es ist nicht nötig, aber da mir das nicht gelang, will ich es jetzt wissen.

    Beste Grüße

    Stefan

Recent Activities

  • Sowas kann ich auch aus dem Bereich der Schifffahrt bestätigen. Die Helicoils sind widerstandsfähiger als jedes Alugewinde. Wir haben an den Motoren sämtliche Gewinde im Alu welche für Wartungen/Revisionen (Ventilhauben u.ä) öfter beschraubt wurden…
  • Meister Z

    Reaction (Post)
    Die Coils sind auch für Motorgehäuse so gut, dass sie in Luft-und Raumfahrt teilweise präventiv eingesetzt werden. Wenns bei Dir Luft hat, liegts vielleicht daran, dass es nur sehr wenige wirksame Gewindegänge hat. Mit dem dichten sollte das aber nix…
  • Die Coils sind auch für Motorgehäuse so gut, dass sie in Luft-und Raumfahrt teilweise präventiv eingesetzt werden. Wenns bei Dir Luft hat, liegts vielleicht daran, dass es nur sehr wenige wirksame Gewindegänge hat. Mit dem dichten sollte das aber nix…
  • Martin M

    Replied to the thread Neue Reifen.
    Post
    Zur Info, falls das irgendwann von Interesse sein sollte:
    Die Speichenfelgen der 2J4 haben die Maße
    VR 19" x 1,85"
    HR 18" x 1.85"

    Die 2J4 Gussfelgen haben die Maße:
    VR 19" x 1,85"
    HR 18" x 2.15"

    Die Gussfelge ist also so breit wie die Speichenfelge der 48T.
  • KompressorMike

    Replied to the thread Moin.
    Post
    […]

    Das ist bei dem Yamaha Motortyp halt so, wenn der permanent am Anschlag, 10 und mehr K läuft, dann zieht erhalt das Öl mit raus, das ist auch bei frisch gemachten Motoren, egal ob 250, 360 oder 400 so
    Wird der Motor bei 6 bewegt ist alles gut und ja…
  • Hey,

    also der Kupferring ist verbaut. Es leckt noch immer ganz leicht. Der Zapfen zum verstellen des Exzenters hat im Coil spiel. Da stimmt was nicht. Habe es jetzt zusätzlich mit Dirko HT gedichtet. Sollte mich über die Saison bringen. Im Winter…
  • Buhles

    Reaction (Post)
    Weichglühen, vorher, dann dichtet er schöner.
    Gruß
    Hans
  • Hiha

    Post
    Weichglühen, vorher, dann dichtet er schöner.
    Gruß
    Hans
  • Zimmi313

    Replied to the thread Moin.
    Post
    […]

    Dem würde ich mich anschließen! :) Willkommen hier!

    Grysze, Michael
  • Zimmi313

    Post
    Hi Kirsten,

    erstaunt mich auch ein wenig, ich hab mit dem BT45 im Regen noch nie Probleme gehabt (und ich bin nicht wirklich zaghaft unterwegs gewesen). OK, keine Blätter auf der Straße, aber die würden die von mir gewählte Geschwindigkeit auch mit…