Posts by Louis

    Prima, dass Du den Fehler beseitigen konntest und danke fürs Update!


    Falls Du Lust und Zeit hast, schau doch bitte mal, ob es ein Kabelbruch im +Kabel ist oder doch die Glassicherung.

    (Hatte mal den Fall, dass die Glassicherung eine lose Metallkappe hatte. Optisch war die Sicherung nicht auffällig. Aber die Metallkappe ließ sich verdrehen.

    Symptome waren auch so, wie Du berichtet hattest. War blos spannend die Fehlersuche nachts auf Rückreise, nachdem das Abblendlicht nur noch funzelte und die Blinker sponnen.)

    Hallo Johannes, Du könntest ja mal versuchen, die Benders-Brüder nach Ihren Erfahrungen zur Abstimmung zu fragen. Such mal bitte unter Benders company. Die hatten die Komplettanlage von SC Project ja einige Jahre angeboten.

    Wie schon angesprochen, sind die Druck- / Strömungsverhältnisse im Vergleich zur Original-Anlage ja sicherlich anders. Und da müsste man die Einspritzung der SR400 natürlich auch darauf anpassen. Da jibbet so kleine schwatte Kästchen. Vielleicht hat jemand für Dich ja auch die erforderlichen Settings parat? und ein Abstimmen auf dem Rollenprüfstand sollte auch erwogen werden.

    Frag doch mal die Gebrüder und gib hier bitte Bescheid.

    Hallo Martin
    Ja, Du brauchst einen Ansaugstutzen für den BST34, der vom VM passtnicht richtig.
    Muss aber dann der ganz offene Stutzen sein, hat KEDO bestimmt im Katalog.
    Und der Verbindungsschlauch zw Lufi-Kasten und BST ist auch anders (entspricht dann Bj 91 -)


    Klingt aber insgesamt stimmig, bald hast Du jedemenge Altlasten wieder auf Vordermann gebracht.


    Weiter viel Glück!
    Louis

    Hallo Schwenker,
    Prima, dass zumindest „nur“ die Sicherung für die Schwächung des Bordnetzes verantwortlich zu sein scheint. Ok, oft sind es dann doch mehrere Fehler, welche sich summieren.


    Der Rissbefund am AirCut-Deckel könnte auf Falschluft hindeuten.
    Das hatte ich bereits 2 oder 3 mal. Allerdings äusserte sich das schon im veränderten Leerlauf und Problemen beim Starten und plötzlichem Absterben.
    Diese Deckel altern durch die starke UV-Strahlung und werden spröder.


    Tausche bitte den Deckel aus. Unbedingt zusammen mit den O-Ringen und mit der Membran. Übrigens ist da noch ein zweiter O-Ring mitzubestellen. Etwas fummelig, die dürfen aber beide bei dem neuen Deckel nicht vergessen werden. Der obere O-Ring ist aber von Hause aus etwas dick und wird dann vom Deckelvorsprung gequetscht/angedrückt.


    O-Ringe siehe KEDO-Katalog.
    Sichere Dir so einen Deckel solange die von unserem Sponsor noch importiert werden.
    Kleben oder ander Abdichtungen haben bisher bei keinem zu Erfolg geführt.


    Nochwas zum Schieber mit der Membran. Wenn die Lauffläche verschlissen ist und dann noch die Membran nicht mehr elastisch ist oder gar einen kleinen Riss hätte - dann hebt sich der Schieber nicht mehr bei Volllast!
    Im Stand ist alles ok, Motor dreht beim Gasgeben hoch. Aber unter Last dreht er nicht über mittlere Drehzahl…
    Also sei a bitte auch kritisch und tausche lieber bei Verdacht. Der Schieber ist teuer, ich weiss.
    @ALL: will damit aber jetzt keine Grundsatzdiskusson über diesen Gleichdrücker lostreten. Das wurde ja schon kontrovers besprochen.
    LG
    Louis

    Hallo Schwenker,
    - Wie sieht die Sicherung aus? Die Originale hat einen Glaskörper und zerrappelt sich auch mal. Ist nicht immer leicht zu erkennen.
    Mal herausnehmen und an den Enden drehen und ziehen zum Prüfen. Meine SR hatte mal nachts auf der AB Leistungsverlust und schlappes Blink- und Abblendlicht. Habe ne Weile nach dem Fehler gesucht - die Sicherung war zebröselt. (seitdem Flachsicherung verbaut)


    - Was ist mit dem Zündschloss, da kam schon eine Frage


    Daumendrück
    Louis

    Sehr geschmackvoll die Erscheinung.
    Zum Beinwinkel:
    - Wären da vielleicht doch schlankere Fußrasten an der Oberkante tiefer? Solche haben ja schon einige hier im Forum vebaut. Evtl. kann ja jemand berichten. (entweder schlankere mit Rastengummi von anderen Yamaha-Modellen oder von unserem Sponsor?)


    - Mal auch über eine höhere Sitzbank nachdenken?
    Aus meiner Erfahrung bringen da ein paar cm höher wirklich Entspannung.

    Hallo Rouse,


    Hatte wie Klaus-Dieter den gleichen Verdacht:
    bei solchen Symptomen war es dann das Pluskabel oder eine schon von Vibrationen angeknackste Sicherung ( Metallkappe hatte sich vom Glaskörper gelöst; und ab und an - je nach Drehzahl auf der Autobahn - gabs dann die Ausfälle, kein Blinken und kein Hauptlicht; und weil die Zündung ja noch ging, hatte ich es erst sehr spät bemerkt...) :s:


    Also schau mal sicherheitshalber nochmal ganz genau das Pluskabel ab der Batterie an und tausche ggf. auf Verdacht auch die Glassicherung aus. ... oder die Batterie ist hin, dann hast Du auch dies Symptome.


    LG
    Louis

    Hallo CoffeeMan,


    der Luftfilter-Deckel ist aber schon ordentlich angebohrt (wie auf dem Foto zu sehen), richtig?
    Also nicht mehr ganz orschinal :D
    Ein wenig mehr Luft wird das in Verbindung mit dem K&N schon ansaugen.
    Wenn der Test mit Super Plus 98 oder gar 102 das Klingeln mindert, dann fang besser gleich mit der 330er Hauptdüse an... Später kannst Du ja mit Super 95 dann das Optimum mit kleineren Düsen noch eingrenzen.


    Nochwas zum angebohrten Deckel: Sind die Bohrungen oben?
    Dann hab mal ein Auge darauf, ob da nicht Regenwasser einlaufen kann - wenn Dein SR auf dem Seitenständer steht. Habe oben auf meinem Lufi-Kasten hin und wieder Wasserspuren gehabt


    (Falls Dich das Dröhnen bei Vollgas stören sollte, könnest Du als Alternative ja über eine Strömungsgünstigere Öffnung nachdenken.)


    LG
    Luis

    Hallo Lumaxein,


    Dein Kauf-Kandidat sieht zumindest auf dem Foto verheißungsvoll aus!
    Habe ein gutes Gefühl bei dem Preis - sofern diese SR wirklich so wenig Kilometer gelaufen ist und unfallfrei wäre.
    Es könnte sich für Dich lohnen. Du solltest Dir aber klar werden: Möchtest Du eine SR zum baldigen Touren und Geniessen oder suchst Du Dir lieber 'ne abgerockte Basis zum radikal umbauen und Potential für einen lauteren Auspuff?
    Je nachdem wovon Du jetzt träumst, könntest Du abwägen.
    Gerade ein hoffentlich unverbastelter Motor könnte durchaus 100.000km ungeöffnet durchhalten, siehe unten.
    Deine Frage zum Baujahr und den möglichen Einschränkungen - wegen der ab '91 greifenden Drosselung und der limitierten Geräuschemission - kann ich gut verstehen. Stand mal vor der gleichen Entscheidung, ist schon schlappe 26 Jahre her, haha....
    Die Suchfunktion wird Dir zum hier verbauten Gleichdrücker BST34 durchaus Kontroverses präsentieren.ABER so einige hier im Forum haben auch mit dem BST zu vergleichbar gutem Durchzug gefunden: mit freien Ansaugstutzen und K&N Filter.
    Kann ich bestätigen.
    Falls der verbaute BST Vergaser einer Überholung bedarf - könnte aber der immer wieder vorgeschlagene Umstieg auf VM34 oder gar TM36 wirklich sinnvoller sein. Warum? Naja, z.B. der Schieber mit der großen Membran geht mächtig ins Geld...
    Und 'ne kleine Mimose ist der BST34 schon. Aber richtig gewartet und abgestimmt - funktioniert er tadellos.
    Übrigens - Du fragst ja nach der Rahmennummer: irgendwo kannst Du das TÜV-Gutachten finden (bei den Eintopftretern oder Thorsten aka Ratpack?). Darin ist vermerkt bis zu welcher Rahmennummer die 48T mit VM34 seinerzeit enddrosselt werden durfte. Und ja, es gab Prüfer mit "Augenmaß". Die haben dann auch schonmal die 34PS bei späteren Bj eingetragen.


    Meine 91er SR - mir immer noch ein treuer Kamerad - war beim Kauf allerdings erst zwei Jahre alt - hatte allerdings schon 26.000km auf dem Tacho.
    Der Motor hielt klaglos alles aus, unter der Woche Kurzstrecke Sommer wie Winter, dann und wann Autobahnhatz und immer wieder lange Urlaubstouren mit Sozia und Gepäck (Berlin - Südfrankreich). Erst 2005 bei 105.000km habe ich mir ein Herz gefasst und den Motor das 1. Mal überholen lassen. Ich war wohl einfach unruhig geworden, zu viel im Forum gelesen von Zahnradpitting und eingelaufenen Pleuelaugen ;). Mechanich hörte er sich gar nicht so schlecht an und der Ölverbrauch war mit ca. 0,5 L/1000km immer noch unverdächtig. Ich hatte damals die Idee nicht aus dem Kopf bekommen, den Hubraum zu vergrößern. Hatte gerade gut verdient und sah die Zeit für gekommen... Aber das ist ein anderes Thema.
    Bis dahin hatte uns die Starterspule der Lima (330 Ohm) 2x gefoppt. Und regelmäßig alle 10 Jahre reißt der beschscheidene Plastikdeckel vom BST Vergaser-Aircut Valve.


    Wie Mr.Kickstart und Maro500 Dir schon empfehlen, schau sie Dir an und laß Dich verführen. Wenn die 34PS wirklich eingetragen sind (Vermerk zu Ansaugstutzen 35mm) - dann freu Dich.


    LG
    Louis


    P.S. Zum Fitmachen gibts hier im Forum viele Tpis, welche Teile Du unbedingt Prüfen/Ersetzen solltest. Wenn sie dann vernünftig in Schuss ist - wird sich ein wohltuendes Grundvertrauen einstellen

    Hallo Makkus,


    hatte vor einigen Jahren wohl das gleiche Problem, die SR fraß geradezu Zündkerzen auf der Urlaubstour.
    Das Startverhalten verschlechterte sich nach dem Kerzenwechsel nach hundert km wieder zusehens. Augenscheinlich war das Kerzenbild immer ok und ein Zündfunke auch erkennbar.


    Letztendlich war die Starterspule der LIMA als Schuldige ausgemacht.
    Habe diese neu wickeln lassen.


    Louis

    Hallo Christian,


    solltest Du die Schraube herausbekommen, schlage ich folgendes für diese oder eine neue vor:
    den Schraubenkopf schlitzen mit Metallsäge. Dann kannst Du einen Schlitzschraubendreher verwenden.
    So habe ich die Schraube gerettet und seit dem keine Probleme mit dem "Spritlassen".


    Louis

    Hallo loa und ebi,


    schaut doch auch gleich nach dem grauen Kunststoffdeckel an der Vergaserseite (falls es der neuere BST34 ist).
    Der reißt bekanntlich nach einigen Jahren oben an der Wulst ein und ist dann undicht. Ähnliche Symtome hatte meine SR auch.


    Vielen Dank nochmal an alle, die mir damals beim Jubläumstreffen in Buldern geholfen haben (beim langen Fehlersuchen und beim Abdichten)!


    Bei Verdacht auf Riß - den Deckel im angebauten Zustand säubern und mit Dichtmasse oder Klebstoff provisorisch abdichten. Dann gleich neuen Deckel bei unserem Sponsor ordern. Bislang sind wohl alle Reparaturversuche gescheitert...


    Louis

    Danke für die schnellen Antworten. War drei Tage nicht im Netz.


    Dass der Puffaus ab ´91 genauso viel Durchsatz wie die Vorgänger hat, beruhigt mich. Hatte aber doch schon auf eine kleine Optimierung gehofft.


    Welchen Effekt hat der offene Edelstahlkrümmer von Wunderlich (gebraucht ergattert) in Verbindung mit dem Originaltopf?
    Habe dabei die Diskussionen über die Drehmomentdüse im Hinterkopf...
    Gibt es Einbussen im Drehmoment bei mittleren Drehzahlen wegen der fehlenden Verengung?


    Gruss
    Louis

    Hallo,


    gibt es bei den 48T-Modellen verschiedene Original-Auspufftöpfe?


    Habe in diversen Beiträgen oder auch den beiden SR-Büchern (von I. Steufmehl und W. Töns) gelesen, dass bei den SRs ab Bj. 91 (Gleichdruckverg.) neben all den weiteren Drosselungen auch der Abgasweg stärker gedämpft worden sei. Ist das wahr? Oder ist der Endtopf bei den späteren Srs der gleiche, wie ab Bj. 84?


    Louis

    Ab der 91er Zulassung ist der BST34 montiert.
    Drosselung im Ansaugtrakt entweder durch eine Drosselblende nach offenem Stutzen oder durch verengten Stutzen sowie durch die kleinere Lufthutze im Lufi-Deckel.
    Siehe oben also:
    Drosselblende entfernen oder Verengung ausschleifen o.Ä.,
    Lufthutze herauszerren und durch offenere ersetzen (Befestigung muss geändert werden),
    Vergaserabstimmung nach Kedo-Anleitung für Hauptdüse (statt orig. 165 eher 170), Düsennadelstellung belassen und Gemischregulierschraube bei warmen Motor bei Standgas evtl. auch korrigieren.


    Wichtig: Der von Kedo angebotene offene Stutzen im "Powerkit" war für anderen Vergaser und passt nicht richtig (Sorry Kedo).


    Danach mach Dir nicht zu grosse Hoffnungen über die erreichbare Spitzenleistung, die wird nach diesen Maßnahmen wohl bei ca 28 bis 30 PS liegen. Aber der Durchzug verbessert sich. Das maximale Drehmoment steht recht früh an.
    Im direkten Vergleich mit anderen "früheren" (originalen) SRs wirst Du dann keine Nachteile haben.
    Je nach Geschmack kannst Du auch noch eine kürzere Übersetzung für noch mehr Durchzug verwenden.

Recent Activities

  • Zimmi313

    Reacted with Thanks to eineck’s post in the thread Steuerzeitenproblem.
    Reaction (Post)
    :thumbup:
    Ich habe die letzten 4 Jahre hier viel gelernt. Ohne hier gelesen und gelernt zu haben würde ich vermutlich mittlerweile wieder ein anderes "Krad" fahren.
    In letzter Zeit ist das Lesen der aktuellen Beiträge jedoch sehr ermüdend.

    Danke Kuntzinger!
  • Zimmi313

    Reacted with Like to Kuntzinger’s post in the thread Steuerzeitenproblem.
    Reaction (Post)
    hallo Leute,
    habe mir das Thema gerade mal durchgelesen und denke, der Butler ist noch ein junger Mann, etwas ungeduldig und mit der SR dann doch noch nicht so vertraut. Augenscheinlich vielleicht auch nicht immer so exakt in der Gesamtdarstellung ;) . Ihr…
  • aero52

    Replied to the thread Steuerzeitenproblem.
    Post
    (Quote from eineck)



    Wenn es dich ermüdet, lass es doch sein,
    steht jedem frei was er schreibt und liest
  • eineck

    Replied to the thread Steuerzeitenproblem.
    Post
    :thumbup:
    Ich habe die letzten 4 Jahre hier viel gelernt. Ohne hier gelesen und gelernt zu haben würde ich vermutlich mittlerweile wieder ein anderes "Krad" fahren.
    In letzter Zeit ist das Lesen der aktuellen Beiträge jedoch sehr ermüdend.

    Danke Kuntzinger!
  • Kuntzinger

    Replied to the thread Steuerzeitenproblem.
    Post
    hallo Leute,
    habe mir das Thema gerade mal durchgelesen und denke, der Butler ist noch ein junger Mann, etwas ungeduldig und mit der SR dann doch noch nicht so vertraut. Augenscheinlich vielleicht auch nicht immer so exakt in der Gesamtdarstellung ;) . Ihr…
  • aero52

    Post
    hab ich zur Vermeidung negativer Erfahrungen nie gemacht, benutze Elektronikspray, reinigt und schützt
  • Hiha

    Replied to the thread Steuerzeitenproblem.
    Post
    Schaumermal...
    Gruß
    Hans
  • ralfi

    Post
    Kettenfett ist keine Konservierung für Steckverbinder.
    Positive Erfahrung habe ich mit gescheiten Steckverbindern. Solange Du nicht explizit im Winter in Salzlake fährst, würde ich da gar nichts konservieren.
  • oldman

    Replied to the thread Steuerzeitenproblem.
    Post
    Hiha ...ich glaub der "Butler" nimmt uns auf den Arm :du:
  • oldman

    Replied to the thread Steuerzeitenproblem.
    Post
    (Quote from Butler_500)


    Wie jetzt ???

    (Quote from Butler_500)

    Du wolltest den Motor doch zum Leben erwecken und das ohne vorher die Ventile eingestellt zu haben !