Posts by Fump

    Wenn ich das viele Tape am Kabelbaum sehe wird mir ganz übel. Oft wird der Kleber mit dem Weichmacher der Isolierung extra schmierig. Ich habe die Kabel am Mopped mit dünnen etwas gefetteten Lederstreifen (sowas wie Fensterleder) umwickelt und den Kabelbaum dann gebunden. Dann kann man wenn man was ändern will, einfach aufknibbeln und abwickeln. Find ich ne gute Lösung.


    Fump

    Danke für Eure Tipps. Beim nächsten Wechsel evtl. mal den Anakee Wild probieren.

    Chrille: Ja, das ist der wahre Jakob -da bräucht ich halt nen 2ten Radsatz und nen Begleitwagen.


    Meine Tochter hat ne XT 250 da ist es das selbe Thema. Das Möpp ist von Bodenfreiheit und Gewicht noch viel besser fürs Gelände geeignet.


    ich meine mit Gelände eben auch tiefen Matsch und Sand und Geröll und gepflügte Äcker aber nicht Crossmäßig mit Höchstgeschwindigkeit und Sprüngen, sondern gemütlicher. Aber das eben selten und sonst 98% Strasse.


    Fump

    gefällt!!

    Ich denke das Schutzblech am Beiwagen müsste noch stabiler befestigt werden. Wenns nicht abvibriert wird, wirds mit den Munitionskästen beim Laden verbogen.

    Oh, bei der mit dem Weissen Tank haben sie den Falz des Dankes umgelegt -sehr geil!!


    Ich fahr auch den K60 au der Strasse ein guter Reifen. Mit fortschreitender Sägezahnbildung (ja ich bremse auch mal) wird das etwas lauter. Aber wenn Strampler nicht nur ein Stil ist sondern Du damit auch mal ins Gelände willst, vergiss den K60. Keine Selbstreinigung, keine Seitenführung da kannst du auch Sliks nehmen.


    fump

    Diese Lösung ist günstig und hat den Vorteil, daß man den Scheinwerfer einfach in alle Richtungen verstellen kann. Außerdem ist er sehr stabil und man kann Schnur und Brillen etc dranhängen. Aluröhrchen platt gedrückt und gebohrt mit Montagebandschellen an Standrohre geschraubt.


    f

    Jo, die Scheinwerferhalterung ist nicht original. Wenns funktioniert ist doch gut, wenn nicht evtl. ne größere Scheibe unterdie Schraube packen.


    Viel Spaß mit der Huddel


    Fump

    Gummiband ran tüddeln das den Chokehebel nach hinten zieht und dann hält der in jeder Stellung. Ging bei mir bis zum nächsten Vergaserbasteln. Ja, gleich reparieren geht natürlich auch.


    Jump

    Kurz und klein ist halt laut. Da ich das Inneleben deines Puffs nicht kenne, weiss ich auch nicht wie man es verbessern kann. Übliche Maßnahmen sind ja nach Puff. DB-Eater oder verbesserte Dämmung. Die Resonanzkammer die Kunzinger ansprach ist eine Wissenschaft für sich und nicht einfach zu bauen. Sie entspricht der Resonanzkammer des Original 2j4 Auspuffes ( Geschwür, Flammtopf, Helmholzresonator). Es gibt auch so vordämpfer zwischen Krümmer und Auspuff, aber da kenn ich mich nicht aus.


    f

    Bis auf "Schniepel" alles korrektes Seemanssprech für Leute wie Stuppi die ein Stück Schnur nicht fachgerecht bedienen können.

    Übrigens hätte ein Hesse die Feder irgendwie mit irgendwas da rüber gerotzt und wenn sie wegfliegt halt wieder geholt und nochmal -bis sie sitzt. Aufm Schiff ist sie dann halt schnell über Bord oder in der Bilge, deswegen.


    Fump

    Aaaalso: Du machst nen Palstek ins Auge der Feder und ein Lasching oder Zurring zu irgendwas Festem was hinter dem Schniepel liegt. Bei dicker Schnur machst du die Törns dann durch den Palstek und nicht auch noch durch das Auge der Feder, damit da noch Platz bleibt. Das machst du bis das Auge auf Höhe des Schniepels gezogen ist und drückst es rüber. Falls da kein geeigneter Holepunkt hinter dem Schniepel ist, kannst du mit zwei Holepunkten ein Hahnepot bilden um das Auge neben den Schniepel zu ziehen. Wenn das mit dem Zurring nicht reicht, könnte auch ein Drehknebel helfen die restliche Spannung aufzubringen.


    Fump

    Was willst du da modifizieren -der Topf geht ja nicht einfach auf und zu. Besorg dir lieber einen, wo man auch ran kommt. Dann ist mit Lochblech, Topfkratzern und etwas Probieren alles kein Problem.


    Fump

    Ja, praktisch nicht mehr dran. Oder meinst du das Spannen einer Feder? In unserer Kabelbinderverseuchten Zeit weiss eben kaum einer noch mit Tauwerk unzugehen (Ich bin Traditionssegler und habe da auch einen echten Oldtimer).


    Fump

    Mit nem Stückchen Schnur kann man das doch ganz einfach spannen und dann über den Schniepel drücken. Hab aber auch seit ca. 20 Jahren keinen Hauptständer mehr dran.


    Fump

Recent Activities

  • Martin M

    Replied to the thread Marokkoracer-Der Rückbau.
    Post
    Ich nehm dafür das Kabelbaum Textilklebeband von tesa, das klappt prima.
  • Fump

    Replied to the thread Marokkoracer-Der Rückbau.
    Post
    Wenn ich das viele Tape am Kabelbaum sehe wird mir ganz übel. Oft wird der Kleber mit dem Weichmacher der Isolierung extra schmierig. Ich habe die Kabel am Mopped mit dünnen etwas gefetteten Lederstreifen (sowas wie Fensterleder) umwickelt und den…
  • tecuberlin

    Replied to the thread Erster Gang nach Kaltstart.
    Post
    Welches denn? Das von Mannol? :ber: Ob das wirklich so klar ist? Es gibt übrigens mindestens genauso viele Meinungen, Glaubensgrundsätze und Empfehlungen, wie verwendbare Öle.

    Na, Spaß beiseite, es sollte beim Erwerb des "richtigen" Öls, neben der SAE-
  • Tobster

    Replied to the thread Marokkoracer-Der Rückbau.
    Post
    Viel ist seither nicht passiert. Der Kabelbaum ist draussen und ich fange nach und nach an, die 2J4 zu schlachten. Der graue Tank ist übrigens von mir selber saniert worden inkl. POR15 Innenbeschichtung, da gabs mal einen Thread dazu der leider…
  • Stuppy

    Replied to the thread Erster Gang nach Kaltstart.
    Post
    Joe, das liegt daran, das ich immer noch nicht ganz genau weiß/ wusste, welche Visko. ich nun nehmen sollte. Jetzt ist es aber klar.
  • robhopf1

    Replied to the thread Erster Gang nach Kaltstart.
    Post
    warum nicht gleich den ganzen Motor auseinanderbauen :379:
  • Kreiskolben

    Replied to the thread Erster Gang nach Kaltstart.
    Post
    Morgen
    Überprüfung der ganzen Mechanik für die Kupplungsbetätigung würde ich bei einem "fremden" Moped vorrangig machen.
    Also Kupplungshebel, Bowdenzug, Ausrückehebel mit den ganzen Lagerungen.
    Auch kann sich die Ausrückstange in den Hebel eingearbeitet…
  • JoeBar

    Replied to the thread Erster Gang nach Kaltstart.
    Post
    Moin,

    ich denke das Thema Öl wurde in Deinem NGK/Mannol-Thread ausreichend diskutiert…
    Oder hast Du Langeweile, dass Du hier jetzt wieder nach der richtigen Ölsorte/-Viskosität nachhakst…
  • Stuppy

    Replied to the thread Erster Gang nach Kaltstart.
    Post
    Ne, Tscharlie, ich denke an ein 10/40mineralisch !? Ist doch ok., oder ?
  • Tscharlie

    Replied to the thread Erster Gang nach Kaltstart.
    Post
    Ich will jetzt um Himmels Willen keinen Öl-Thread aufmachen.
    Man kann jedes Öl nehmen das für Ölbadkupplungen freigegeben ist. Aber nicht einfach irgendein synthetisches Mehrbereichsöl einfüllen, dann ruckt die Kupplung beim Einlegen gar nicht mehr,…