Posts by Henry Metal

    So da isser wieder.


    War echt ne tolle Tour. Schönes Wetter, tolle Pässe und Berge, gutes Essen, keine Pannen.


    Außer einmal, wurde ich beim Überholen bei durchgezogener Linie erwischt. Die Carabinieri hatte sogar, weil ich so furchteregent aussah den Finger am Abzug der Maschienenpistole. Nach ner gefühlten halben Stunde Checkerei meiner Papiere durfte ich dann mit den Worten "Take care of your licence!" weiterfahren. Hehe.


    Ich kann die Region der Marken nur empfehlen. Kaum befahrene Straßen und super Kurven. Dank meines knallenden Auspuffes musste ich vor Kurven noch nicht mal hupen.

    So... Erste Etappe ist geschafft. Bin jetzt im Schwarzwald. Werde am Sonntag oder Montag weiter. Ich warte noch ein bisschen bis das Wetter besser wird.


    Bis auf einen defekten Blinkerschalter, wo jetzt nur noch gedrückt gehalten rechts funktioniert, lief alles reibungslos.
    Gibts hier jemand im Süden (VS), der mir sowas ausborgen kann. Wenn ich wieder in Berlin bin, schick ich ihn dann wieder zurück.

    Ja, is in der Tat sehr kurzfristig, ging aber leider nicht anders. Ich freu mich auch tierisch drauf. Wird mein erstes größeres Ding. Sonst war ich immer nur in Deutschland/Schweiz unterwegs.


    Danke für eure Glückwünsche.

    Ich habe vor zwei Freunde von mir in der Toskana zu besuchen und das so gegen Ende Juni Anfang Juli. Ich weiß das ist spontan, aber bis vorgestern hatte ich noch keinen Job.


    Grobe Planung is erst mal von Berlin in den Schawarzwald. Da kurz verweilen und dann weiter über Bodensee, Lichtenstein, St. Moritz, Brescia, Modena und Lucca.


    Gefahren wird wenns geht nur auf Landstrassen und übernachtet wird im Zelt.


    Zurück dann von Verona mit dem Autoreisezug nach Berlin am 11. Juli.


    Gibt es unter euch jemand, der einen Teil der Strecke oder ganz zu der Zeit fährt, bei dem ich mich anschließen kann. Oder hat jemand Lust mitzukommen?


    Falls das hier besser unter Reiseberichte/Treffpunkte/... aufgehoben ist, bitte verschieben.

    Das ist ja ärgerlich. Torsten hats mir gestern beim Roadrunners erzählt. Eigentlich kann damit wirklich keiner was anfangen. Hoffentlich wird er wieder gefunden. Ich halt die Augen offen.

    So da bin ich wieder. Inzwischen ohne weitere Probleme im Schwarzwald angekommen. Sorry, dass ich mich nicht mehr gemeldet hab an dem letzten Tag musste ich noch packen und es ging alles drunter und drüber. Anschließend war ich unterwegs.


    Nun zur Auflösung meines Problems. Also an dem ritzelesitigen Ende der Welle lag das Problem nicht. Weder O-Ring oder Simmerring sind defekt. Auch das Lager hat keinen Schaden.
    Danach wurde die Suche auf das andere Ende der Welle konzentriert. Und siehe da, nach Ausbau der Kuppling und anderen Teilen wurde eine dickere Scheibe entdeckt, die da gar nicht hingehört. Wenn ich das richtig verstanden hab, befand sich eine Scheibe hinter dem Mitnehmerrad des Kickstarters, die eigentlich an eine Welle weiter rechts gehört. Dieses Mitnehmerrad dreht eigentlich frei auch derselben Welle, wo auch das Ritzel auf der anderen Seite befestigt ist. Doch ließ sich dieses Zahnrad nicht frei drehen.
    Die Scheibe wurde an ihren Bestimmungsort getan und alles wieder reingeschraubt und alles ward schick.


    Also der fehler lag am falschein Einbau und ist auf meinem Mist beim Aufbau des Brandschadens entstanden.


    Fazit: Immer schön ins Bucheli schauen.

    Also ich geb vorerst auf. Hab keine Ahnung woran das liegt. Welle lässt sich schön drehen ohne festes Ritzel. Man kann auch ohne Ritzel das Lager schön mitdrehen sehen. Irgendwas kratzen oder schleifen beim drehen merkt man auch nicht. Ach ja, der Simmerring ist nicht kaputt. Was auf dem Foto auf halb 4 zusehen ist, ist nur ein kleiner Gummifaden. Wahrscheinlich beim Herstellen enstanden.


    Denke ich werds zum Spezialisten bringen müssen, oder vlt. habt ihr Berliner nochmal Lust draufzuschauen?


    Die Pechsträne setzt sich fort, erst krasse private Probleme und jetzt lässt mich auch noch Burnhilde im Stich.
    Tja, es Läben isch halt kei Tanzkaffe. Herrgott Zack. Freu mich wieder mit meinen alten Kumpels auf die gute alte Badensermanier zu fluchen.

    Ich werd mir nochmal alles genau anschauen, ob das Lager gescheit dreht oder nicht und eure anderen Tipps zu Herzen nehmen.


    @rei: wenn dann is das Gehäuse eine frühe 90er und keine späte. Gabs da in der Zeit eine Änderung?


    Beschlossen wurde auf jeden Fall, dass ich nicht fahren werde. Eigentlich wollte ich eine gemütliche Tour von Berlin in den Schwarzwald in 2 Tagen machen. Von dort aus weiter nach Tirol und ein paar Tage wieder zurück. Da würden locker 3000 km zusammenkommen. Schade, ich hab mich so darauf gefreut. Dann werd ich morgen den Daumen schwingen um wenigstens ein bisschen frei zu sein.

    Also ich hab mir nochmal alles angeschaut. Der O-Ring (29) und das Distanzhülse (28) is drauf. Was sich innerhalb der Motorblocks befindet und ob alles komplett ist, kann ich von außen nicht beurteilen.


    Was denkt ihr. Es gibt 2 Varianten damit ich fahren kann.


    1. Mutter so festziehen, dass Ritzel frei dreht. Dann mit Sicherungsblech sichern.


    2. Mutter richtig festziehen und sichern.


    Was kann bei beiden Varianten passieren? Motorschaden?


    oder die 3. Möglichkeit an die ich gar nicht denken will:


    Motor öffnen und checken was drin los ist und erst mal gar nicht fahren.


    Bei dem geilen Wetter will ich doch nicht schrauben, sondern fahren.


    Hier noch ein Bild: [Blocked Image: http://img440.imageshack.us/img440/4103/cimg5092ov2.th.jpg]

    Hallo!


    Morgen wollte ich ne größere Tour starten und heute nochmal schnell die Antriebskette samt Ritzel wechseln. Dabei entstand mir folgendes Problem:


    Bei nicht angezogener Mutter lässt sich die Welle, wo das Ritzel drauf ist, normal drehen, wie es sein muss. Zieht man die Mutter fest merkt man einen Widerstand. Drehen lässt sich die Welle weiterhin, doch nur schwerer.


    Festzustellen ist auch ein kleines minimales Spiel der Welle in Längsrichtung, also rein- uns raus-Spiel.


    Was ist zu erwarten, wenn ich die Mutter festziehe? Hat einer von euch schon mal dieselben Erfahrungen gemacht?


    Alle Lager im Motor sind gerade mal 2 Jahre alt. Der Motor ist ein 48T Motor von 1989.

Recent Activities

  • SRich

    Reaction (Post)
    von der Fräse direkt auf die Kochplatte......die 100 mm Bohrung eignet sich
    für einen ganz besonderen Eintopf....für einen Slipper-Kolben war der Hunger zu groß. :-))

    Spass bei Seite, jetzt die Infos zum großen CNC-Eintopf:
    In die 100er Rohlinge (so wie der…
  • Schwenker

    Replied to the thread kurzes hallo....
    Post
    Hallo Karl! Welcome back ....
    Ich kam auch nach gut 30 Jahren wieder zurück zur SR.
  • Schwenker

    Reaction (Post)
    von der Fräse direkt auf die Kochplatte......die 100 mm Bohrung eignet sich
    für einen ganz besonderen Eintopf....für einen Slipper-Kolben war der Hunger zu groß. :-))

    Spass bei Seite, jetzt die Infos zum großen CNC-Eintopf:
    In die 100er Rohlinge (so wie der…
  • UweD

    Post
    Ich habe mich mit dem Baujahr verhauen - es ist ein Baujahr 1980.
    Gruss
    Uwe
  • Heiko65

    Reaction (Post)
    von der Fräse direkt auf die Kochplatte......die 100 mm Bohrung eignet sich
    für einen ganz besonderen Eintopf....für einen Slipper-Kolben war der Hunger zu groß. :-))

    Spass bei Seite, jetzt die Infos zum großen CNC-Eintopf:
    In die 100er Rohlinge (so wie der…
  • seppi

    Replied to the thread Stammtisch Heute?.
    Post
    Genau, war gut!

    Danke der Nachfrage,

    Olaf
  • Nobby

    Reaction (Post)
    von der Fräse direkt auf die Kochplatte......die 100 mm Bohrung eignet sich
    für einen ganz besonderen Eintopf....für einen Slipper-Kolben war der Hunger zu groß. :-))

    Spass bei Seite, jetzt die Infos zum großen CNC-Eintopf:
    In die 100er Rohlinge (so wie der…
  • Nobby

    Replied to the thread kurzes hallo....
    Post
    Moin aus dem flachen Zuckerrübenland!

    Schöne Gegend zum SR-fahren hasde dir ausgesucht.

    Nobby
  • chrille1

    Replied to the thread SR Racer Gollum.
    Post
    geil :ber:
  • Karl

    Posted the thread kurzes hallo....
    Thread
    hi,

    tja, wie stellt man sich hier vor? der nickname ist gleichzeitig auch mein echter, komme aus rheinland-pfalz aus der nähe von bingen am rhein, fahre seit 1977 kleinkraftrad und motorrad und komme irgendwie nicht so richtig davon los... mal ganz…