Posts by sr-flo

    Alles klar, danke! Selbst mit üppiger Unterfütterung am Sitz bleibt die SR ein harter Bock welcher auch die Vibrationen grosszügig an den Fahrer durchreicht (meine besonders um die 3500 UpM). Habe mir für die letzten Offroad Fahrten einen kleinen manuellen Taschendruckprüfer geholt, sehr praktisch zum schnellen prüfen und anpassen. Aber gut zu wissen dass das mit deinen Drücken ohne Reifenhalter funktioniert hat.


    Gruss,

    Florian

    Sehr interessant mal wieder :thumbup:

    Dein Lenker ist ja recht breit und tief, im Gelände bestimmt ganz hilfreich aber war das auch auf Langstrecke angenehm von der Sitzposition her und bist du mit reduziertem Reifendruck gefahren fernab der Asphaltstrassen?

    Gruss,

    Florian

    Super Reisebericht! So wie ich das verstehe werden die hochgeladenen Bildanhänge automatisch unter dem Text platziert (da besteht ja keine Auswahlmöglichkeit) und verlinkte Bilder müssten ja auch gezielt positioniert werden können?


    Gruss,

    Florian

    Letztes Jahr hatte ich auch Leistungsprobleme (zu reiches Gemisch) mit der KL250A im Piemont in 2500m Höhe, wenn da 2PS fehlen im steilen Terrain merkt du schon sehr :D. Ich habe notdürftig den Schwimmerstand um einige Millimeter abgesenkt da ich keine kleinere HD dabei hatte, das hat gut funktioniert und war in 10 Minuten erledigt (die kleine Lasche am Schwimmer für die Nadel ca. 15° hochgebogen).


    Gruss,
    Florian

    Hallo,


    Bei dem folgenden (Zubehör-) Neuteil sind an dieser Stelle keine Ausschnitte zu sehen.
    Ich würde da einfach einen neuen Stutzen dranmachen um das als mögliche Fehlerquelle auszuschliessen (Abmagerung durch Falschluft).


    Gruss,
    Florian


    edit by Frank (Links zu Ebay, Mobile, etc. sind nicht erwünscht)

    Wie wäre es mit einer normalen passenden Sechkant Mutter und mittels Drehbank auf 2/3 der Höhe aussen abgedreht auf einen Durchmesser etwas kleiner als die Bohrung in der Halterung?
    Dann kannst du die mit einer Unterlegscheibe dort verschrauben.


    Gruss,
    Florian

    Quote

    Original von Emmpunkt



    Ja genau das ist der Punkt den ich nicht haben wollte. Ein Warnanzeige die immer wieder schaltet wird irgendwann ignoriert...


    Ich will meine Öldruck-Statusanzeigen jedenfalls nicht mehr missen, gerade im Sommer bei hohen Öltemperaturen praktisch da ich während der Fahrt durch kurzes ziehen der Kupplung sehen kann ob die Schaltdrücke im Soll-Bereich sind (wie gesagt: Temperatur- und Drehzahlabhängig).


    Gruss,
    Florian

    und im Zweifelsfall kann ja auch relativ einfach mit der Schlauchmethode (z.B. Hohlschraube Auslasskipphebelwelle bei Doppelschmierung oder der originalen Steigleitung ab Baujahr 84) der Kopf-Öldruck bei hoher Öltemperatur ermittelt werden.


    Gruss,
    Florian

    Was ich zu den öltemperatur- und drehzahlabhängigen Schaltgrenzen geschrieben habe das ist bei meinen Motoren mit unterschiedlichsten Laufleistungen nahezu identisch. Der Durchflusswiderstand vom Ölfilter bei betriebswarmem Motor kann also nicht allzu gross sein (ausschliesslich Yamaha Ölfilter und Procycle 15w-40 Öl).


    Gruss,
    Florian

    Interessantes Thema, ich habe meine Einzylinder auch alle umgerüstet auf die 0,05-0,15bar Druckschalter. Eine recht einfache Lösung ist einfach das Gewinde für die Entlüftungsschraube auf M8 umzuschneiden (gleiches beim Druckschalter) und dann den Druckschalter mit passender Dichtscheibe zu montieren. Ob das Schaltergewinde zusätzlich etwas gekützt werden musste weiss ich nicht mehr (wegen dem Ölfilter).
    Bei ca. 75°C Öltemperatur geht die Lampe im Leerlauf an, bei langen Autobahnfahrten im Sommer und 120°C kann sie auch schon mal bei unter 2000UPM leuchten.


    Gruss,
    Florian

    oje,


    wird meine 91er vespa treffen- na dann prost mahlzeit!! aber solange keine HC emissionen gemessen werden 8)
    da muss der tüv schonmal einen vorfilter am co messgerät installieren :D


    gruss,
    florian

    die gemischregulierungsschraube beeinflusst nur den leerlauf- und unteren teillastbetrieb. beim volllastbetrieb ist ihr einfluss nicht wesentlich. deshalb vorsicht dass sie wegen fehlender innenkühlung nicht überhitzt!


    gruss,
    florian

    hallo,


    endlich mal wieder eine gemeinsame ausfahrt!
    wenn es nicht gerade in strömen regnet bin ich auch dabei.
    @rolands: ich bin in KA ausgezogen und wohne wieder in achern- von da starte ich also. welche route fahrt ihr gen süden?
    wir könnten uns entweder oben im schwarzwald treffen oder wieder wie das letzte mal irgentwo in meiner nähe!


    gruss,
    florian

    hallo hauni,


    danke für die schnelle antwort- habe auch schon die suche gewälzt! da werde ich wohl in den nächsten tagen mal ein paar firmen kontaktieren. mal schauen ob die auch ersatzteile versenden und nicht nur selber einbauen :P .


    gruss,
    florian

    hallo,


    ich habe gestern meine alten, siffenden konis zerlegt. es sind übrigens die 7610-1303er. dabei fiel mir leichtes pitting auf den verchromten kolbenstangen auf. das war wohl auch der grund für die undichtigkeit! öl war auch nicht mehr viel drinnen- so ca. 15ml pro federbein.
    ich habe als reperaturmassnahme vor jeweils den grossen o-ring und den simmerring zu tauschen, die kolbenstange mit feinem 800er schmirgelpapier zu glätten und frisches dämpferöl einzufüllen.
    ich muss jetzt noch herausfinden ob der o-ring und der simmerring normteile sind und wo man sie bekommen kann.
    mich würde auch interessieren welche menge an öl wieder in dei dämpfer muss!


    vielleicht hat ja einer von euch schonmal sich etwas intensiver mit den konis beschäftigt? :bus:


    ich wäre jedenfalls um jeden ratschlag dankbar!


    gruss,
    florian

    als bildanhang: simmerring und o-ring

    Images

    • Bild 275neu.jpg

Recent Activities

  • liessemb

    Replied to the thread Bremshebelwelle.
    Post
    Danke euch. Das hilft mir sehr.
  • Hiha

    Replied to the thread Bremshebelwelle.
    Post
    Das Blech ist aus weichem Stahl, da brauchts keine Flamme, das kann man kalt richten. So zwei-drei Mal geht das schon, ab dann muss man fürchten dass es langsam müde wird...

    Gruß
    Hans
  • srpedro

    Replied to the thread Bremshebelwelle.
    Post
    Hallo Bernd,
    kein Problem, einfach ein passendes Rohr drüberschieben und im Schraubstock gerade ziehen (notfalls geht auch eine Wasserpumpenzange). Nicht überziehen, lieber zwischendurch kontrollieren und nochmals nachjustieren.
    Bei den z.Zt. herrschenden…
  • liessemb

    Posted the thread Bremshebelwelle.
    Thread
    Hallo zusammen,

    Ich habe heute an meinem 82er 2J4-Gartenfund die Bremshebelwelle aufgearbeitet. Erst nachdem ich diese entrostet und verzinkt hatte, ist mir aufgefallen, dass die „Zunge“ für den Anschlag am Rahmen, stark verbogen ist. Meine Vermutung…
  • Der Dicke

    Thread
    Guten Abend zusammen,

    aktuell helfe ich einem Freund bei seinem SR-Motor. Der Motor qualmte und sollte deswegen zur Überholung raus aus dem Rahmen.
    Verbaut war ein Standard-Serien-Kolben mit einigen Macken am Hemd und am Rand des Kolbenbodens. Am Zylinder…
  • Slowrider

    Replied to the thread Stammtisch Heute?.
    Post
    Stammtisch morgen virtuell in der Disse... oder besser Discord. Link anbei:

    19.00 Uhr am 07.12.

    Gasthaus zur Fähre (virtuell)

    Bis morgen....
  • Wolfgang 83527

    Replied to the thread Choke und Kügelchen.
    Post
    Vielen Dank für Eure hilfreichen Hinweise!

    Ich habe jetzt beim Sponsor die beiden Teile bestellt. Ich werde den Vergaser abbauen, den Choke demontieren und, wie vorgeschlagen, bei der Montage die Teile mit Fett fixieren. Nachdem ich die Pauschale für die…
  • Frank M

    Post
    oder eben mit einer kleinen halbrund Schlüsselfeile den Absatz wegfeilen. Sooo viel Material ist das ja nicht und in Serienfertigung wirst du damit ja nicht gehen wollen.

    Vermutlich ist deine Überwurfmutter mal viel zu fest angezogen worden, dabei hat es…
  • Mambu

    Post
    ...sollte 90° sein, mit 45° ist wahrscheinlich auch selbiger gemeint... ;)

    Herzliche Grüße Mambu
  • thomaswagner-hh

    Replied to the thread Tankdekor 86´er.
    Post
    Oder unter dem Link der Düsseldorfer:

    https://www.sr500-owners.de/seriennummern.htm