Posts by XTheo

    Quote

    Original von Frank M
    dito, da bin ich ganz bei Theo und Peter. Jede Schaltwelle hat die Nut für die Sicherungsscheibe. Maro, da musst du mal richtig sauber machen und nachsehen...


    @Theo: ich habe gerade den Motor meiner '77er auf dem Tisch stehen und die Verzahnung rechts ist inzwischen so ausgelatscht, dass ich sie verschweißen werde (Schalhebelspiel >2cm). Lieber volle Funktion als 100% original.


    Oh wie unschön...aber wenigstens noch das Originalteil! :D
    Ich hatte Glück und konnte noch Neuteile für Kleines erwerben, weil niemand die Dinger haben wollte.


    Wenn Du Probleme mit der Neutralstellung hast: die ganz alten Schaltwalzen haben andere Nockenprofile, das könnte bis ins Jahr 1977 rübergeschwappt sein... ;)


    Gruß
    XTheo

    Und wenn unterwegs mal der äußere Sicherungsring abhaut wie bei mir 1991 auf Gotland und man mit drei ??? in der Wildnis steht, weil man nicht mehr schalten kann:


    einfach mal das "Hakelspiel" probieren und so die Verzahnung wieder einspuren. Das braucht ein paar Versuche, aber bei mir hat´s schließlich geklappt.


    Dann beim nächsten Hondahändler einen kostenlosen neuen Sicherungsring abgreifen und weiter geht die Fahrt :cool:


    XTheo

    JEDE XT- und SR-Schaltwelle hat außen am Gehäuse unter dem Ritzel eine Nut. Und die ist bei ALLEN gleich groß.
    Und niemals würde ich bei meinen 76ern eine verschweißte Schaltwelle einbauen :444:


    Gruß
    XTheo

    Das mit der flächigen Auflage ist zwar unumstritten und möglicherweise scheint es auch insgesamt etwas geräuschärmer zuzugehen, aber


    - die gewollte Rotation des Ventil(teller)s geht verloren
    - man hat sich eine Schwachstelle zusätzlich eingebaut (ist ja nicht die erste rausgefallene Flachkugel!), die mindestens die Arbeit wegen des umständlicheren Handlings gegenüber der O-Einstellschraube aufwendiger macht.


    ICH persönlich verwende die originalen Einstellschrauben, weil ich das Ventilspiel damit auch einstellen kann, wenn die Ventilenden etwas eingeschlagen sind.
    Die Rotation des Tellers ist mir wichtiger als eine polierte Fläche am Ventilende.


    Gruß
    XTheo

    :rolleyes:


    DANN würde ich zusätzlich prüfen, ob sie auch wirklich korrekt in bezug auf die Kurbelwellenstellung eingebaut wurde.


    Das Sicherste ist (so mache ICH es), mit Knetmasse den Freigang zwischen Ventilen und Kolbenboden in Form eines 3D-Abdrucks zu prüfen. 1.5mm (lieber 2mm) halte ich für angemessen und dauerhaft betriebssicher.


    Das mal so in Kürze dahingeworfen...


    Viel Erfolg
    XTheo

    Moin.
    Wenn, dann gibt es metallischen Kontakt zwischen Ventil und Kolben.
    Es kann sein, wenn auch unwahrscheinlich, daß ein Ventil genau an die Kante von der Kolbentasche herankommt. Das könnte bei einem Nicht-Serienkolben mal passieren. Wie gesagt, ich halte es zwar für unwahrscheinlich, aber kontrollieren würde ich es.


    ICH tippe auf Klingeln.


    Brennraum auslitern, Verdichtung ausrechnen, Gemisch prüfen, ggf. Motor raus und Kolbenboden/Ventil untersuchen und evtl. dickere Fußdichtung etc.


    Gruß
    XTheo

    Ralfi, das ist weit über 25 Jahre her, das weiß ich nicht mehr so genau.
    Habe damals viel experimentiert. Soweit ich mich erinnern kann, lief der Motor subjektiv betrachtet ganz gut. Es gab aber keine Messungen etc.
    Heute würde ich ganz anders vorgehen...
    Fakt ist, daß der Lectron im Vergleich mit Mikuni und Dellorto Flach- und Rundschiebermodellen deutlich bessere Strömungswerte aufweist.
    Aus der Erinnerung: Lectron 38 schlägt deutlich 40er TM.
    Der Posa ist übrigens ähnlich wie der Lectron aufgebaut.


    Gruß
    XTheo

    Quote

    Original von Kuntzinger
    @Hans /XTheo,
    ich finde 400 N schon sehr hoch. Aber Ihr beiden habt da viel mehr praktische Erfahrung. Deshalb finde ich die Idee, einen Prüfstand für Ventiltriebskomponenten zu bauen großartig.


    Hans, leg los. Gutes Gelingen.
    Gruß Kuntzinger


    Die 400N finden Anwendung bei hochhubigen Nockenwellen mit 15mm Ventilhub. Das ergibt sich einfach aus den Beschleunigungswerten und den bewegten Massen...und auch aus den Kennwerten der verfügbaren Federn ;).
    LG XTheo

    Na ja, so ohne Abstimmen geht das nicht.
    Ich habe einen 38er auf der XT gefahren. Für die Lectrons gibt es verschieden profilierte Nadeln, mit denen Du durch Ausprobieren die passende herausfinden mußt.
    Was gegenüber "herkömmlichen" Vergasern entfällt, sind die üblichen Einstellparameter wie Düsen und Schrauben.


    LG XTheo

    Moin,


    bei meinen gepimpten Motoren liegt F1 für das EV zwischen 290 und 405 N. Das natürlich in Abhängigkeit der verwendeten Komponenten. Die meisten liegen zwischen 290 und 330N.



    Was den Erfolg des Projektes angeht: ich glaub dran! Bei so vielen innovativen Einflüßen kann das nicht schlecht werden. Wenn ich ehrlich bin, würde ich, wenn mich der Virus mal wieder packen sollte, einen bearbeiteten Kopf durchmessen und mit meinen bisherigen Messungen vergleichen.


    Gruß aus der Abstinenz
    XTheo

    Moin M.,


    freut mich, daß Dein Motor zu Deiner Zufriedenheit läuft und die Stage 5-Komponente ihren Teil dazu beiträgt :).


    Was den Leistungsverlust im Antriebsstrang angeht, halte ich 20kW für leicht übertrieben. Wir können eher von 20% reden. Das kommt der Wahrheit deutlich näher. Je nach Zustand und Konfiguration des Antriebsstrangs vom Hinterrad bis zur Kurbelwelle kann man nach meinem Kenntnisstand einen Verlust von 10-20% einkalkulieren. ICH persönlich rechne eher mit 15-20%.


    Bei echten 150km/h dürftest Du aus meiner Sicht gut bei 38-40PS an der Kurbelwelle liegen. Wichtiger ist der Verlauf des Drehmomentes, jedenfalls für mich.


    Weiterhin viel und lange Spaß mit Deinem "modified".


    Gruß
    XTheo

    Quote

    Original von Zimmi313


    Existiert das Gerät eigentlich noch?


    :


    Hi Zimmi,


    ja, die gummibereifte Eigenkonstruktion steht noch in meiner Garage. Wenn ich mal wieder Lust habe, gibt es einen neuen dicken Motor, neuen Lack und neue schmale Räder und dann kommt sie an die Wand...vollständig fahrbereit!


    Irgendwie habe ich keine Lust mehr auf Mopedfahren :cool:
    Sitze lieber auf zwei Rädern mit Kurbel!
    Km Motorrad in 2020: 0


    Die XR behalte ich auch...für die Wand. Foto hatte ich ja schon mal gezeigt. Die mit der Girdergabel…ist auch ein Lichtblick!


    LG
    XTheo

Recent Activities

  • PaulKehrbaum

    Replied to the thread Wössner Kolben Problem.
    Post
    Hallo, Hans,
    Ich glaube, ich brauche den Motor nicht zu öffnen.
    Heute Nacht ist es mir gekommen. Nein kein feuchter Traum. Die Lima, die da drin ist, ist genau die, die ich ausgetauscht habe, weil die ab 2500 U/min wild rumgefunkt hat. Muss so Ende Mai…
  • Stuppy

    Replied to the thread Moin aus dem Rheingau.
    Post
    Tach aus Düren. Mit 67 Jahren und seit 1974 ununterbrochen auf 2 Rädern unterwegs, stelle ich fest, das die Biker noch in hochbetagten Jahren ihrem Hobby frönen. Die Jugend scheint andere Interessen zu haben. Dir viel Spaß hier im Forum ! :382::310:
  • Stuppy

    Post
    Tobi, wie immer aufgesaugt wie ein trockener Schwamm, dein neuer Teilbericht ! Ich habe zum Bleistift viele geführte Endurotouren in der Türkei und Griechenland, hier speziell auf Kreta mit gemacht ! Und irgendwann, ganz schleichender Prozess, da…
  • Martin M

    Replied to the thread Moin aus dem Rheingau.
    Post
    Hallo von Rhein und Sieg! Viel Spaßmit der SR
  • bigblokudo

    Replied to the thread Montage Tacho.
    Post
    (Quote from Axilator)

    Ist genau so wie Axilator schrieb. Den Gummi erst in den chrombecher einsetzen und dann mit gefühl und wenn nötig
    mit ein bischen ölunterstützung tacho oder DZM einführen :S

    Gruss Udo
  • Srsrx

    Replied to the thread Moin aus dem Rheingau.
    Post
    Servus vom Hohenlohekreis.
  • Tobster

    Post
    Ich Danke Euch vielmals! Aber einen Spruch kann ich Euch nicht ersparen:
    Machen ist wie wollen , nur krasser.

    Einfach machen. Ich habe mich da auch reingestürzt, ziemlich unvorbereitet. Mit den richtigen Menschen( nicht nur in der Gruppe sondern auch dort…
  • kickthekicker

    Replied to the thread SR 500 ECKE - Stammtisch.
    Post
    Moin Freundinnen und Freunde des bollernden Eintopfes,
    der nächste Stammtisch ist am Dienstag, 7.12.2021 ab 17:00 Uhr bei Mini in Gettorf.
    Alles so wie gehabt, draußen, mit Abstand und Selbstversorgung, hoffen wir auf gutes Wetter.
    Gäste sind herzlich…
  • Claus2210

    Posted the thread Moin aus dem Rheingau.
    Thread
    Tach an alle. Ich bin Claus, ein WIederholungstäter. Irgendwann, Ende der 80er hatte ich eine nagelneue SR500 und war mit dem Teil auch auf Malle unterwegs. Also damals war ich schlank, aber abgenommen habe ich auf dem Teil wie nichts. Jetzt bin ich 61,…
  • galaxo-gang

    Posted the thread AC Stammtisch Dezember 2021.
    Thread
    Moin,

    unser letzter Stammtisch in diesem Jahr findet am Dienstag, 14.12.2021 ab 19:00 Uhr in Kornelimünster statt.

    Gruß gg