Posts by zombie

    So.. gestern wurde lang aber es funktioniert. Habe sie fast trocken verbaut und siehe da auf Anhieb gekuppelt.. als wäre nie was gewesen..


    Sie läuft noch nicht ganz rund. Denke Mal Vergaser braucht noch eine Feinabstimmung.. hat vereinzelt ne Fehlzündung beim fahren.. ansonsten läuft sie gut.. erst Fahrt nach dem Umbau.. was ein Gefühl


    Danke für eure Hilfe..

    Habe die Scheiben mit der Hand minimal eingeölt, quasi wie Creme nur eingerieben..


    Beim ankicken dreht sich der äußere Korb und den Inneren kann ich normal festhalten.. bei eingelegten Gang merkt man den Wiederstand am inneren Korb.. ohne Gang ist dieser frei drehbar


    Wenn ich am Hinterrad drehe mit Gang dreht sich der Innere korb

    aber obwohl es ruckartig war hat die Kupplung gekuppelt oder ?? so wie ich das bei mir sehe, müsste ich den gang mit gewalt reinprügeln und fahre ja sofort los .. mhm kuppeln müsste sie ja trotzdem etwas ? oder


    rein technisch muss die Kupplung ja selbst wenn sie aus ist Arbeiten ? oder bin ich da jetzt auf dem falschen weg

    Also quasi Gang reinknallen und fahren

    So :


    Federn 4,1 mm - top

    Lamellen 2,8 mm ca - top

    Stahlscheiben liegen glatt auf 1-2 sind vllt ca 0,2 mm in der Luft.. würde das ausreichen damit sie nicht funktioniert ?


    Kupplungsnarbe dreht sich Normal . Auch im Leerlauf am Hinterrad und mit Gang drin


    Laut Oldman Explosionszeichnung ist auch alles da wo es hingehört


    Die drei Markierungen vom Korb Deckel waren auch richtig


    so war paar tage nicht da und heute gehts der kupplung an den kragen, öl ist raus


    Kupplung hat null getrennt, weder warm noch kalt, an und aus....


    das mit dem überbrücken hat geklappt, aber will nun nicht noch was mit gewalt zerstören daher erstmal deckel ab und gucken was da los ist

    Ok,

    da „offen“ ja anscheinend bedeutet, dass der imaginäre Seitenständer ausgeklappt ist, dann einfach kurzschließen und die Fuhre bleibt beim einlegen des Gangs an…

    Natürlich nur, wenn Dein Seitenständer auch von selbst hochklappt…

    Da ich nur ein Seitenständer hab muss er ja eh selbst hochklappen. Hab die Doppelfeder von kedo..

    ok, wenn Du das Baujahr der Schlachtmaschine auch nicht mehr kennst, dann wird’s schwierig…

    der Schalter taucht im Yamaha-Online-Ersatzteilkatalog ab Bj 1993 auf und da das Kabel auf dem Bild unterbrochen ist, könnte es auch deutlich länger, das Gegenstück also auch weiter oben im Rahmen versteckt sein. Aber vermutlich 2polig, eckig und mit Flachstecker…

    Wenn man mal nach dem Ding googelt… Ich würde der Kabellänge wegen davon ausgehen, dass das Gegenstück irgendwo im Bereich des Rahmendreiecks wenn nicht gar oberhalb der Batterie rumbaumelt…

    Hat die CDI selbst vielleicht einen freien Stecker?

    Blauer Stecker .. schau mal was ich gefunden habe.. irgendwie unterm tank geschoben ..


    Kann man ja einfach Überbrücken ?


    Wenn Du das blaue Kabel auf Masse legst, somit den Neutralschalter auf Dauergeschaltet stellt und Der Motor dann beim einlegen des Gangs (mit weiter leuchtender Neutrallampe) weiter läuft und man anfahren kann, weißt Du zumindest, dass mechanisch alles in Ordnung ist…

    Werde es so wie beschrieben Mal testen

Recent Activities