Posts by Dr.Hasenbein

    Hier mal ein Update. Das Einsetzen des neuen Gewindes hat super funktioniert. Vorsichtig einfach mit dem Gewindebohrer durch, bis das neue Gewinde geschnitten ist. Immer schön Fett dran und alle 2-3 Umdrehungen alles raus und neu Einfetten. Natürlich ist auch etwas in den Zylinder gefallen. Das habe ich aber gut mit dem Staubsauger und einem kleinen Schlauch dran rausbekommen. Einem erstaunlich brauchbaren 10€ China USB C Handyendoskop sei dank konnte ich das gut überprüfen.



    Aber eine Frage habe ich noch: Wird heute eigentlich nur noch Schrott verkauft? Nachdem ich dann das neue Gewinde testen wollte ging es schon wieder so leicht. WTF? Ich habe ohne jeglichen Kraftaufwand der (nagelneuen) Kerze den Hals umgedreht.....Die soll 10-12 Nm bekommen.

    Ich habe das dann im Schrabstock mal mit einer alten Kerze versucht und es nict geschafft ohne dass sie mitgedreht hat. Ich konnte sie gar nicht doll genug einspannen ohne sie am Gewinde komplett zu zerquetschen. Was für ein Müll. Ob Louis da mal eine schlechte charge oder gefakte NGKs bekommen hat?


    Hallo. Hab das eben erst gesehen. Wenn die ähnlich ist wie die von Kickstartershop, dann taugen sie nix ;) Ich habe eine Vom Kickstartershop. wird wohl alles der gleiche Kram sein. Ist viel zu weich gepolstert und sitzt sich schnell durch. Ist mir relativ egal weil ich eh nie mehr als 100 km am stück fahre. Mehr geht aber auch nicht. Dann tut echt der Ar.... weh.

    Hi und danke für die Blumen (rotwerd) ;)

    Es ist dieser hier vom Sposor: 1 x 40712 Replica-Gasgriff 'HONDA CR' schwarz

    Irgendwie zickt mein Internet grad rum. Ich kann grad nicht gucken ob es den noch gibt. Ich hab in 2013 bestellt.... Man wie die Zeit vergeht.


    Ah jetzt. Der Heisst jetzt einfach Cross replica und sieht etwas anders aus. Ist auch nur Mittelschnell. Wusste ich auch nicht mehr.


    ShowPDF.php (kedo.de)

    Eine günstige Alternative ist sonst die Lichtschalter einfach wegzulassen (Dauerlicht) und dann einfach nur eine Normale Armatur am linken Ende zu nehmen (universal vom Rollershop). Ist natürlich nicht ganz so schick wie die Taster, macht aber deutlich weniger Arbeit und ist billich ;) Ich habe auch keine Batterie. Weiß nicht ob das dann überhaupt ginge. Motor Ausgeht bei mir über den Schalter in der Lampe.


    Hi Christian.

    Zum Gaszug: Ich haben auf einen einzugigen Schnellgasgriff umgebaut. Es ist also ein ganz anderer. Aber ich habe das Winkelset von Kedo benutzt mit dem man den Zug am Vergaser umlenkt. Das funktionert sehr gut.


    Zum Vergleich kann ich leider wenig sagen. Das letzte mal wi ich eine SR mit Originalvergaser gefahren bin ist über 20 Jahre her ;)

    Hi und Danke für deine Einschätzung. Ja, das Kedo setup wurde ja schon als unbrauchbar diskutiert. Die 35/ 230er Bedüsung stammt aus dem Thema. Hab den direkt so bei Topham bestellt.

    Mit komplett originalem Motor und Krümmer sowie einem ziemlich leisen BMW Auspuff komme ich so auf knapp 37 PS am Rad. Außerdem habe ich keine Probleme mehr mit Halbwarmstarts. "Meine" Tankstelle ist nur 2 km weg und danach springt sie super an. Tendenziell wahrscheinlich zu Fett abgestimmt. Den Choke brauche ich nur wenn es wirklich kalt ist. So ab 15°C.

    Mich wundert ein wenig, dass der im Titel genannte Vergaser hier vor ein paar Jahren mal hochgeploppt ist und nun anscheinend keine Rolle mehr spielt. Oder heißt das nur, dass er bei allen einfach gut funktioniert und deshalb hier nicht mehr behandelt wird.

    Bei mir läuft er in der 4. Saison und ich bin absolut begeistert. Der Einbau war super einfach (habe auch keinen Luftfilterkasten) und die Abstimmung mit der Forenbedüsung (LLD 35(Standard); HD 230) war für mich als Erstling dem Bereich auch easy.

    Eigentlich habe ich ich gewählt, weil er simpel und güntig war. Günstiger als eine Überholung des originalen 2J4 Vergasers. Außerdem mag ich die Optik.

    Ich habe ihn nur mit einem Kabelbinder etwas abgefangen und er hält trotz des schweren Trichters tadellos.



    Sehr cool. Völkel (der Hersteller des oben verlinken Satzes) hat gerade angerufen weil ich fragen wollte ob man wirklich nicht vorbohren muss. Toller Service. Und nein. Der gestufte Gewindebohrer hat unten das M10x1 Gewinde und schneidet dann einfach ein neues mit dem konische beginnenden Oberteil. So sollte es dann auch perfekt rechtwinkling sein.

    Ich werde dem mal eine Chance geben. Mit der Bohrmaschine hätte ich keine Chance ranzukommen.


    Mh. Da kauft man schon von offiziellen "kastomeiser" und dann muss da noch so viel gemacht werden? Das ist traurig...

    Zitat von deren Homepage: "..individuell, stilecht und technisch perfekt." ;)

    EDIT: Ich seh gerade, dass der Umbau von 2013 ist. dann hat er ja schon ein paar Jahre auf dem Buckel.


    Bei mir hält das geflickte schon jahre. Hab den Motor schon so gekauft.

    Hallo zusammen.

    Hier ist ja geballtes Werkstattwissen vorhanden. Daher wollte ich einmal nach einer Produktempfehlung fragen. Ich habe ein Kerzengewinde ruiniert. Aber nicht bei der SR. Das ist ja ein "Männergewinde". Leider bei meinem kleinen Seitenprojekt, einer Suzi GSX-R 600 SRAD die ein niedliches M10x1 Rasenmähergewinde hat....

    Ich habe echt nicht doll angezogen und hab sowas schon 1000 mal gemacht. Naja, jetzt ist es passiert.

    Hat jemand eine Empfehlung welches System gut zu benutzen ist? Ich kenne nür HeliCoil wo man klassisch vorbohrt und dann ein Gewinde schneidet. Da ich echt gar keine Lust habe den ganzen Motor auszubauen will ich das im eingebauten Zustand machen. Helicoil hat ja den Nachteil, dass man den Steg wegbrechen muss der dann natürlich im Zylinder landet. Zudem gibt es meist nur große Sets und es ist vergleichsweise teuer. Es gibt ja ganz einfache Sets z.B. von BGS wo wirklich nur ein Gewindebohrer und die Einsätze dabei sind. Bohr man da echt nicht vor? Es würde ein M12x1 Gewinde geschnitten. Wäre gut, da ich mit der Bohrmaschine nicht rankäme (siehe Foto).

    Es gibt auch ein Set wo der Gewindebohrer als Führung unten ein M10x1 Gewinde hat und dann in M12x1 übergeht. So hätte man eine gute Chance das auch gerade hinzubekommen. Kennt das jemand. Und dann mit viel Fett und so und hinterher den Zylinder aussaugen.

    Ich will nicht 100te Euro ausgeben, da es ein Low budget Projekt ist. Es krass wie günstig man die alten (hässlichen) GSX-Rs bekommt. Es ist eher eine light Restauration bzw ganz große Wiederinbetriebnahme.

    Also freue ich mich über Praxistipps ;)


    Hier die Baustelle. Es ist Zylinder 2. Am 1. wäre richtig doof. Da kommt man mit der normalen Knarre schon schlecht ran. Die Schächte sind tiefer als eine Kerzennuss wie man an den Steckern sieht. Der Kopfdeckel kann natürlich noch ab. Blöde Hightech .... ;)


    Danke für eure Antworten. Das mit dem nackeln werde ich beim Ölwechsel zum Jahresende mal machen wenn eh rumgesaut wird. Aber ich dachte mir schon, dass Klappern eben zum Handwerk gehört. Ansonsten springt sie auch gut an und hat einen sauberen Leerlauf und so weiter. So ganz schlecht wird das wohl alles nicht sein.

    Ich gebe zu, dass ich mich selber über solche Posts ärgere ;) . Wie soll man das beurteilen...

    Kann man, ohne den Motor auszubauen oder die Kopfhaube zu demontieren checken, ob die Kipphebelachsen noch in Ordnung sind? Geht das von der Schmierungsseite? Es klappert halt fröhlich und definitiv aus dem Ventiltrieb. Ventilspiel ist OK, Öl wird regelmäßig gewechselt. Eher zu früh als zu spät.

    Vielleicht hat ja auch im Umkreis von Kiel/Neumünster mal jemand Lust sein Ohr da ran zu halten.

    Ich kann mich einfach von meiner ersten SR nicht mehr erinnern wie das klang. Und die jetzige klingt seit dem Zusammenbau und knapp 4000 km so....


    Edit: Die Einstellschrauben habe ich natürlich kontolliert. Die sehen am unteren Ende wie neu aus.

    Darf ich fragen warum du umrüstest? Ist der originale kaputt? wie man hört ist der TM36 doch eine echte Diva (nur hörensagen hier. Kann ich nicht beurteilen). wenn du einen Ersatz brauchst, hast du dann mal über den VM36 nachgedacht? Simpler geht es nicht. Keine Membranen, keine Beschleunigerpumpe, ein Gaszug von oben...

    Aber auch da muss sicher angepasst werden. ich habe keinen Luftfilterkasten, deshalb ging es einfach. Aber mit der Forenbedüsdung lief der Motor direkt anständig.

Recent Activities

  • Hiha

    Replied to the thread Ich bin alt ...
    Post
    Gegen ältere Engländerinnen hat die XT Porsche-Keramikbremsen plus Wurfanker.
    Gruß
    Hans
  • Navis

    Replied to the thread Hallo aus der Eifel-Mosel Region.
    Post
    Sorry, Doppelt!
  • Navis

    Replied to the thread Hallo aus der Eifel-Mosel Region.
    Post
    Also die äußeren Werte finde ich für ein 40 Jahre altes Mopped auch nicht schlecht, die inneren Werte müssen sich erst noch zeigen.
    Als ich sie abholen war, gab es schon erste Probleme mit dem Anspringen. Komischerweise ist sie, als ich sie mir anschauen…
  • Jack

    Replied to the thread Ich bin alt ...
    Post
    Der war Gut :ber: wobei ich das Teil zur Geschwindigkeitsverminderung eher als Musikinstrument betiteln würde…. :kn:
  • ralfi

    Replied to the thread Hallo aus Lippe.
    Post
    N‘Abend Meik, zeig auch mal den Bereich der Bremsabstützung wo es schleift
  • Mambu

    Replied to the thread Ich bin alt ...
    Post
    […]

    ...ja, kam '76 raus, diese XT mit mechanischem ABS... :ber:

    Herzliche Grüße
    Mambu
  • guzzimatz

    Reacted with Haha to Schwenker’s post in the thread Ich bin alt ...
    Reaction (Post)
    Soviel ich weiß hat die XT500 ABS. Da blockiert nix beim Bremsen.
  • Schwenker

    Replied to the thread Ich bin alt ...
    Post
    Soviel ich weiß hat die XT500 ABS. Da blockiert nix beim Bremsen.
  • Hiha

    Reacted with Haha to axels’s post in the thread Ich bin alt ...
    Reaction (Post)
    Moin,
    ich nehme an, der Fahrschullehrer meint Kunststoffteile aus ABS.
    Eine andere Erklärung fällt mir nicht ein...

    Grüße
    Axel
  • guzzimatz

    Replied to the thread Norton COMMANDO Style.
    Post
    […]

    Sind das die kurzen Tröten ??