Posts by seppi

    Lass es schubbern, da bleibt es immer schön metallisch blank und der Rost hat keine Chance!

    Bei meinem Dreckstück habe ich das ganze mit fester Teichfolie (das ist gummiartig und locker 2-3 mm stark nach unten verlängert bis kurz unter die Schwinge. Da fällt dann nicht immer so viel Matsch auf die Schwinge!


    Grüße

    Olaf

    Hey,

    da bau' ich nie was aus. Einfach von hinten über das Rad nach vorn durch schieben den Spritschutz und dann den oberen Rand über das Schutzblech drücken. Zur Not halt die Sitzbank abnehmen. Zum Schluss dann die beiden Schrauben angedreht und fertig.


    Grüße

    Olaf

    Hey,


    In den 80ern wurde wohl so gearbeitet nach all dem was ich lese und höre um den Hubraum z.b. mit JPX-Kits auf zu pusten. Das ging scheinbar so weit, dass man den Motor über Kopf aufhing, damit vom Schleifen nichts ins Kurbelgehäuse fallen konnte.


    Andere Zeiten andere Sitten!


    Grüße

    Olaf

    Junge, Junge, da sieht man was dabei raus kommt wenn man auf einem Stromleitplan nichts dokumentiert. Ich gehe davon aus, dass Du dieses Moped mit all diesen Änderungen ohne Dokumentation dazu erstanden hast.


    Das Relais schaltet eigentlich nur Schwarz-Weiß von der CDi auf Masse (also schwarz) zum Schalten braucht es natürlich auch eine Spannung und bekommt normalerweise Zündungsplus (bei Dir wohl über das Zündschloss) und braucht selbst auch Masse. Ich habe das so verdrahtet bei mir, dass mit Strom der "Kurzschluss" zur CDi unterbrochen wird. Dreht man den Schlüssel auf "aus", also das Relais auf Stromlos, dann wird Schwarz-Weiß der CDi auf Masse gebrückt und der Motor geht aus.

    Du sagst es ja selber. Die Kabelfarben haben nur noch wenig mit dem Originalplan zu tun. Also hilft nur das ganz systematisch zu Papier zu bringen und sich genau zu überlegen was da passieren soll. Ich empfehle übrigens solche automatischen 12V Sicherungen Sicherungsbeispiel zum zurücksetzen. Wenn man dann alles hat dann besser Schmelzsicherungen.


    Viel Spaß und Erfolg

    Olaf

    Hey,


    da müssen aber noch 3 "Rein-" Weiße Litzen aus der Lima kommen. Weiß-Rot ist für die Zündimpulsspule 15 Ohm (oberer Drehzahlbreich) und Weiß-Grün für die Zündimpulsspule 90 Ohm (unterer Drehzalbereich)! Oldman's Limazeichnung Die 90 Ohm Spule müsste eigentlich die einzelne Äußere sein. Siehe auch hier im Bucheli weiter unten: klick mich


    Grüße


    edit sacht: der Peter als war wieder Schneller!

    Also wenn wir von der selben Software reden dann nennt sich das DCCDIP2 in der Version 105. Damit kann man 2 Zündkurven erstellen und zwischen beiden umschalten wenn man will. Es gibt noch eine ältere Version, die nur eine Zündkurve kann.

    Im Prinzip funktionieren aber beide gleich. "Base advance" ist nix anderes als "Basis Vorzündung" also die minimale Vorzündung bei 0 Umdrehungen. Das ist schon praktisch finde ich denn man kann von 0-1800 u/min die Frühzündung fest einstellen und vermeidet so das zurückschlagen.

    Der Reiter "Bike" (also Motorrad wenn man auf Deutsch umstellt) definiert eigenlich nur die Art und Weise der Impulsabnahme. Also der Geberspule(n). Das Teil ist echt flexibel und kann entsprechend für viele verschiedene Mopeds eingerichtet werden.

    Das verändert also alles nicht die Zündkurve. Da denke ich wie Mambu, wenn Du richtig gemessen hast stimmt was nicht.


    Ich habe meine auf knapp unter 30° gestellt und das ist im Sommer bei großer Hitze trotz Super+ schon fast grenzwertig obwohl die Verdichtung bei knapp unter 10 liegt.


    Der Nachteil der Zündung ist halt, dass es eine Batteriezündung ist. Zickt die rum geht nix mehr. Sie braucht auch keine 330 Ohm Spule.


    Grüße

    Genau, dem ist wahrscheinlich die ganze Tube reingefallen! Vielleicht findet der Peter die noch irgendwo in den tiefen des Motors.


    Ich kenn' das noch aus den "Hylomarzeiten" da war im Ölsumpf gern mal das halbe Sieb verklebt!

    Ich glaube, dass Du da was verwechselst; das Rücklaufventil (das mit der Kugel) oder in der Zeichnung Ölventil genannt sitzt nur eingepresst im Gehäusedeckel.

    Der Wellendichtring zu Kurbelwelle wird bei 2j4 und 48t mit einem Seegering gesichert. Nur frühe 2j4 haben diesen Seegering nicht dafür muss der Wedi anders herum eingebaut werden.

    Grüße


    Edit kämpft mit der Autokorrektur!

Recent Activities