Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 25 von 2.389 Treffern Seiten (96): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Ab ca 3800 U/Min kagge
JoeBar

Antworten: 33
Hits: 1.184
Gestern, 18:17 Forum: Technik SR500 - Elektrik


Zitat:
Original von Schwenker
Zündkerze getauscht zu BP7ES: keine Besserung
Kerzenstecker getauscht gegen neuen NGK entstört: Keine Besserung.
Keine Knickstellen am Lima Kabel gefunden.
Mit dem Stottern einher geht eine Änderung (Abfall?) der Spannungsversorgung. Der Blinker geht dann schneller und schwächer. Das tritt erst oberhalb ca. 3500 U/min auf. Eine Springen der Ladespannung habe ich ja auch im Stand gemessen (13,5 bis 14.5 V).
Was ich nicht ganz verstehe ist, dass Zündung und Batterieladung an sich unabhängig voneinander sind. Es können demnach auch zwei unabhängige Fehler sein. Ein "Vergaserfehler" führt zum Stottern ab mittlerer Drehzahl (Kerzenbild fett) und ein "Ladespannungsfehler" der für das seltsamen Blinkerverhalten verantwortlich ist.
Ich besorge mir ein Messgerät, mit dem ich während der Fahrt die Ladespannung messen kann. Die Fehlersuche wird wohl leider noch etwas dauern.


Moin,

da ja wie Du selber schon sagst die Zündung und die Stromversorgung unabhängig voneinander sein sollte, diese Probleme aber gemeinsam auftreten…
Hat Lima und Zündung vielleicht eine gemeinsame Masse?

viele Grüße,
Oliver
Thema: Dringend: Reifen K60 Problem TÜV :(
JoeBar

Antworten: 7
Hits: 143
Gestern, 15:52 Forum: Technik SR500 - Reifen, Fahrwerk, Rahmen, Bremsen


in dem anderen Thread ist doch der Verweis auf eine nahezu, fast schon komplett passende Bescheingung…
Auf Kedo.de, dann links auf Downloads, dann auf Bescheinigungen und da dann auf Heidenau K60 Scramblerumbau
Thema: Mal 1 kick Only und mal garnichts.. HILFE
JoeBar

Antworten: 61
Hits: 2.165
28.07.2021 07:44 Forum: Technik SR500


Zitat:
Original von Panzer
wird die Kerze nicht für den Rest seines Lebens versaut bleiben…

Doch, das können die nicht ab. Ich hatte früher mal das Problem, das ich an meiner ollen Harley immer dachte ich müsste die länger mit Choke fahren. Wir reden hier von 5 Minuten oder so. Die lief dann ein Paar Kilometer (ohne Choke) und dann war die Kerze platt. Ich bin damals auch nur drauf gekommen weil mir das ein Kumpel gesagt hat und ist auch kein unbekanntes Problem. Auch mit freibrennen mit dem Bunsenbrenner war die Kerze nicht mehr zum funken zu bringen. Laß mal deine SR mit choke ein Paar Minuten laufen, oder wie in diesen Fall fahr mal etliche Kilometer so und kuck dir die Kerze an. Versuch dann mal die Karre anzukicken. Und Kilometerlang mit Choke fahren ist halt ein Bedienungsfehler. Auf jeden Fall muß man sich dann nicht wundern, das die Kerze Grütze aussieht.


Moin,

mir ging’s ums Kerzenbild… Dadurch, dass diese nun deutlich zu lange mit Choke gefahren wurde, wird sie nicht ab jetzt für immer diesen tiefschwarzen Rand behalten… Sonst müsste man ja für die Beurteilung des Kerzenbilds nach jeder 1/4 tel Umdrehung an der LLGRS jedesmal eine frische Kerze reinschrauben…

viele Grüße,
Oliver
Thema: Mal 1 kick Only und mal garnichts.. HILFE
JoeBar

Antworten: 61
Hits: 2.165
26.07.2021 14:02 Forum: Technik SR500


Moin,

wie anfangs schon gesagt, einfach mal ne Strecke fahren und die kleine auf Betriebstemperatur bringen. Wenn man ein paarmal zu lange mit Choke gefahren ist, wird die Kerze nicht für den Rest seines Lebens versaut bleiben…
Was mich allerdings gerade stutzig gemacht hat ist Deine Bemerkung: „als wenn da ein Netz drinnen ist“
Das kenne ich vom Vergaser eigentlich nicht, könnte also gut sein, dass da tatsächlich was drinnen steckt, was da nicht hingehört…

viele Grüße,
Oliver
Thema: Undichter Motor
JoeBar

Antworten: 14
Hits: 826
25.07.2021 11:33 Forum: Technik SR500


Oha, wenn der O-Ring des Deckelchens also für gut befunden wurde, könnte es ein echtes Problem werden. Planen (also etwas von der Fläche abnehmen) kann man hier nicht, da der Kopfdeckel ja auch die Nockenwellenlager hält und dies würde danach halt nicht mehr passen, Du könntest den Kopfdeckel gar nicht mehr auf die Dichtfläche anziehen…
Thema: mein erstes 3D-Druckteil am Motorrad
JoeBar

Antworten: 0
Hits: 193
mein erstes 3D-Druckteil am Motorrad 23.07.2021 13:03 Forum: eigene Umbauten


Moin,

ich war die ewigen Nörgeleien wegen des Kennzeichenwinkels leid. Mal schauen wie lange das hält und ob‘s mir jetzt dauernd die Rücklichtbirnen zerrüttelt…

viele Grüße,
Oliver
Thema: Besserer Regler?
JoeBar

Antworten: 17
Hits: 624
22.07.2021 22:49 Forum: Technik SR500 - Elektrik


Moin,

gerade bei schwankender Spannung finde ich dass ein digitales Instrument sehr schlecht abzulesen ist. Zusätzlich misst ein solches Instrument meist in einem festen „Takt“, dass man eine Spannungsspitze (also einen „veränderten Wert“ zwischen zwei „normalen Werten“) wie Du auch schon bemerkt hast kaum erkennt.

Ich messe soetwas also deutlich lieber Analog…

Auch ginge es mir nicht darum, ob da irgendwo eine Spitze oder ein spitzer Einbruch auftritt, sondern ob vielleicht erkennbar ist, dass die Spannung in bestimmten Situationen vielleicht generell kurzzeitig einbricht, was man bei einem analogen Gerät als kurzes Schwanken sehen sollte.

Und 52mm ist halt das Maß eines Standard-Zusatzinstruments für welches es auch Lenkerhalter gibt…

Ansonsten: Markenware hin oder her, ich habe hier ein Autoradio von Alpine, welches bei meinem Diesel immer mal wieder spontan beim starten des Fahrzeugs die Programmierung“ verliert. Dabei war es auch egal ob ich den Wagen morgens (also nach längerem Stillstand) oder nach dem Tanken (also volle Batterie und nur kurze Pause) starte…
Das daraufhin verbaute Pioneer hat diese Angewohnheit nicht…

viele Grüße,
Oliver
Thema: Besserer Regler?
JoeBar

Antworten: 17
Hits: 624
22.07.2021 12:35 Forum: Technik SR500 - Elektrik


Moin,

man könnte zur Fehleranalyse ja mal temporär ein analoges 52mm Voltmeter an den Lenker klemmen. Nur um sicher zu stellen, dass der Tacho bei angezeigten 14V (also vermutlich durch Spannungsspitzen) durchstartet und nicht dadurch dass irgendwas zusammenbricht...

viele Grüße,
Oliver
Thema: Kupplungskorb-Haltewerkzeug
JoeBar

Antworten: 13
Hits: 458
21.07.2021 18:42 Forum: 10 Berliner Eintopftreter


Moin,

Ich nehme tatsächlich immer noch das Brett mit den 6 kleinen und dem einen großen Loch in der Mitte…
Damit die Pfeiffen allesamt gleich fest sind und sich die Last möglichst auf alle Pfeiffen verteilt mit jeweils zwei Karosseriescheiben (eine zw. Pfeife und Brett, die zweite unter die Schraube) pro Schraube…

Bisher ist es gut gegangen und ich kenne die Möglichkeit, dass die Pfeiffen brechen können, hatte bisher aber den Eindruck, dass eine mit 60Nm sanft angezogen Zentralmutter hier kaum eine Gefahr bedeutet…
Vermutlich werde ich irgendwann eines besseren belehrt…

viele Grüße,
Oliver
Thema: Vergaser Ultraschall gereinigt, jetzt läuft sie wie ein Sack Nüsse
JoeBar

Antworten: 24
Hits: 852
19.07.2021 19:07 Forum: Technik SR500 Vergaser


…zusätzlich öffnet der Benzinhahn natürlich auch gar nicht mehr richtig, wenn die Membrane zu rissig ist.

Als nächstes kommt jemand und nimmt das Blinkrelais raus, weil er selber im Takt blinken will… .
Sorry Hans, war nicht böse gemeint, aber der brannte mir gerade unter den Fingern…
Ich finde den Hahn gut, so wie er ist und nach 20-30 Jahren darf die Membrane auch mal aufgeben, dann wechsle ich sie halt und habe wieder für einige Zeit Ruhe…
Thema: Vergaser Ultraschall gereinigt, jetzt läuft sie wie ein Sack Nüsse
JoeBar

Antworten: 24
Hits: 852
19.07.2021 10:03 Forum: Technik SR500 Vergaser


Moin,

passt die Leerlaufgemischschraube zum Vergaser? Es gibt da zwei verschiedene.
Nicht, dass die abgestufte 48T Leerlaufgemischschraube in einem 2J4 Vergaser sitzt, der die konische Schraube erwartet oder anders herum...
Es muss ja auch nicht unbedingt der originale Vergaser drinnen stecken, schau mal an der Seite, das steht irgendwo 48U oder (ich glaube) 2J2 drauf. Danach kann man entscheiden, welche Leerlaufschraube reingehört...
Thema: Ab ca 3800 U/Min kagge
JoeBar

Antworten: 33
Hits: 1.184
18.07.2021 13:46 Forum: Technik SR500 - Elektrik


Moin,

alternativ könnte man auch mal das Messgerät an die Batterie halten. Wenn ich das richtig gelesen habe, geht es hierbei um Probleme mit der Zündung, wenn die Batterie völlig fertig ist…

viele Grüße,
Oliver
Thema: Gasgriiff mehr als halb auf ...Leistung weg
JoeBar

Antworten: 5
Hits: 310
15.07.2021 23:10 Forum: Technik SR500 Vergaser


evtl. Schwimmerstand zu niedrig?
Thema: Mal 1 kick Only und mal garnichts.. HILFE
JoeBar

Antworten: 61
Hits: 2.165
15.07.2021 13:37 Forum: Technik SR500


Moin,

ich habe neie Weile lang an meiner SR eine Alarmanlage mit Pagerabgang gehabt (welcher beim Auslösen durchgeschaltet hat). An diesem hatte ich 6fach Printrelais angeschlossen welches ich direkt mit Kabeln versehen und dann eingegossen habe. Dieses Relais hat dann Blinker & Hupe bedient, sowie auch das Killkabel auf Masse geschaltet.
Ich hatte die paar Jahre, die ich das so verkabelt hatte keine Probleme mit Aussetzern gehabt. Ich könnte mir gut vorstellen, dass ein Printrelais sogar etwas enger aufgebaut ist, als ein KFZ-Relais. Allerdings ist es in Ruheposition offen, muss also nicht erst durch das einschalten der Zündung geöffnet werden...

Theoretisch (und bei meinem Aufbau auch praktisch) kann es also funktionieren, das KillKabel per Relais zu schalten...

viele Grüße,
Oliver
Thema: Mal 1 kick Only und mal garnichts.. HILFE
JoeBar

Antworten: 61
Hits: 2.165
14.07.2021 16:40 Forum: Technik SR500


ist eigentlich immer noch die "erste Kerze" oder die aus dem Bordwerkzeug drinnen?
Thema: Steuerkette geht durch die Decke :-(
JoeBar

Antworten: 11
Hits: 481
14.07.2021 07:55 Forum: Technik SR500


Kann ein abgebrochenes Kickindikatorfähnchen dorthin dazwischen geraten?
Gibts noch Reste von den rausgebrochenen Dechelteilchen?
Thema: Steuerkette geht durch die Decke :-(
JoeBar

Antworten: 11
Hits: 481
13.07.2021 17:54 Forum: Technik SR500


Moin,
ohauerha…
Mein erster Gedanke wäre, dass sich die Steuerkette irgendetwas eingefangen hat…
Wüsste aber adhoc nicht was… Vielleicht einen dicken Brocken aus der Spannerschiene gerissen?

Ich würde als erstes schauen ob der Steuerkettenspanner noch vernünftig vorgespannt aussieht. Lässt sich der Motor mit der Hand noch drehen? Dann vielleicht mal einmal rum und schauen wie die Außenseite der Steuerkette rundherum aussieht… Vielleicht einseitig geöffnetes Steuerkettenschloss?

viele Grüße,
Oliver
Thema: Mal 1 kick Only und mal garnichts.. HILFE
JoeBar

Antworten: 61
Hits: 2.165
RE: Ngk 13.07.2021 14:49 Forum: Technik SR500


Moin,

naja, sie sollte schon Betriebstemperatur erreichen...
Das Kerzenbild sollte sich nach... sagen wir mal... >10km schon soweit nach der Bedüsung richten.
Wie gesagt bei dem Fehlerbild und besonders nach der Feststellung, dass die Kerze eher schwarz ist würde ich immer noch primär auf "Nebensprit" durch Risse in den von mir beschriebenen Membranen tippen...

Allerdings sprang sie bei mir damals "kalt" und ohne Choke recht gut an...

Du musst da systematisch vorgehen. Ich würde als erstes den Vergaser und besonders die Membranen kontrollieren, dann kann man sich den Zündfunken ansehen, ...

Andererseits hast du ja "eine Kerze" gehabt, mit der sie ansprang und auch lief, vielleicht hat die gereinigte Kerze ja wirklich "einen Schlag". Kerzen sind generell fürs Anspringverhalten verantwortlich...

viele Grüße,
Oliver
Thema: Mal 1 kick Only und mal garnichts.. HILFE
JoeBar

Antworten: 61
Hits: 2.165
RE: Ngk 13.07.2021 14:06 Forum: Technik SR500


Zitat:
Original von maro500
Ich spreche nicht von defekten NGK Kerzen, sondern vom "Normalzustand". Ich spreche auch nicht von jahrzehntealten NGK, sondern von Käufen der letzten 5-10 Jahren.
Eine Kerze wird auf eine bestimmte Anwendung hin optimiert. Ein Profi aus dem Rennzirkus gab die Aussage, NGK funktioniere bei vollgeregelten Einspritzern optimal, die haben immer das richtige Gemisch. Es ist ja nicht so, dass NGK nichts kann.
Wenn der Vergasermotor aber nicht in jedem Betriebszustand das optimale Gemisch bekommt, funktioniert bei mir eine andere Kerze, in diesem Fall Champion, objektiv besser.
Es hat auch keinen Zweck, da mit Unterstellungen zu arbeiten, "keine Chance einräumen WOLLEN", wenn die Faktenlage anders ist, dieses Vorgehen ist nicht zielführend.
Seeliebe hatte etwas angefragt, und ihm habe ich einen kleinen Hinweis gegeben. Ob ihm das hilft, wird er selbst sehen. Es geht auch nicht darum, NGK-Fans Probleme anzudichten, ich werde da sachlich bleiben.
Immer ein gut startendes Moppi, Grüsse aus der Eifel
maro


Das könnte evtl. genau der springende Punkt sein. Mein 10erPack von NGK-Kerzen ist noch aus XJ und somit noch aus D-Mark-Zeiten.
Als ich 2002 die SR bekam waren da noch 6Stück drinnen. Ich hatte erst nach dem Kauf der frischen Kerze bemerkt, dass die XJ die gleichen Kerzen hatte und ich den Vorrat besser aufbewahren sollte. Seit einem viertel Jahr sind’s nur noch 5, einfach weil ich dem „neuen Motor“ eine frische Kerze spendieren wollte. Die Kerze aus dem alten Motor sah nach 19Jahren und irgendwas um 20-25tkm aber noch gut aus…
Thema: Mal 1 kick Only und mal garnichts.. HILFE
JoeBar

Antworten: 61
Hits: 2.165
RE: Mal 1 kick Only und mal garnichts.. HILFE 12.07.2021 14:03 Forum: Technik SR500


Moin,

Adhoc-Meinung: lass erstmal die "Ersatzkerze" drinnen...

Ansonsten waren meine Anspring-Zickereien, als ich meine SR noch "neu" hatte und mich mit ihren Eigenheiten nicht so auskannte allesamt in der Gemischaufbereitung begründet. (defektes Schwimmernadelventil, Membranen von: Gemischanreicherung (dreieckig seitlich), Abschaltventil (dreieckig unten) und Benzinhahn)
Thema: "neuer Motor" klingelt?
JoeBar

Antworten: 31
Hits: 1.631
10.07.2021 16:58 Forum: Technik SR500


Moin,

nur der Vollständigkeit halber. Der DragPipe ist inzwischen angekommen und ich habe ihn gleich montiert (und auch die DrehmoDüse wieder eingesetzt) und bin mal kurz ne Testfahrt machen…
Der DragPipe (DragPipe incl. DrehmoDüse mit einwandigem Krümmer im Vergleich mit altem zerrüttelten orig.-Endtopf mit einwandigem Krümmer) kostet nach Tacho knapp 10km/h Topspeed, obwohl sie gefühlt immer noch wie vorher bis Tacho 140 durchzieht… Beim nicht so heißen Wetter heute befürchte ist, dass der Vergleich ein wenig hinkt und es effektiv sogar noch ein bisschen mehr ist…
Der Klang finde ich aber recht schön, obwohl sie fast schon „laut“ ist. Auch optisch finde ich ihn wesentlich schöner, als den Originalen. Da ich ihn jetzt schon grenzwertig laut finde, wird der Einsatz nicht manipuliert. Klang und Optik ist es mir wert, dass ihr obenrum nun etwas fehlt…

Diesmal hat sie nach 18Jahren das Hella-Rücklicht abgeworfen, dafür ist der Leerlaufschalter aber nun dicht…

Irgendwas is immer… großes Grinsen

viele Grüße,
Oliver

PS. 5mal editiert, weil das blöde Tablett immer anderer Meinung ist, was ich eigentlich schreiben will…
Thema: Quellen für Kabel und Kabelschuhe gesucht
JoeBar

Antworten: 8
Hits: 260
RE: Quellen für Kabel und Kabelschuhe gesucht 09.07.2021 10:44 Forum: Technik SR500 - Elektrik


Ich meinte nicht die einzelnen "Japanstecker" sondern die Innereien der Stecker vom Lichtschalter, ... die teilweise "runde Kontakte" haben.

Aber Danke bisher, die mehrfarbigen Kabel helfen mir schon echt weiter...
Thema: Quellen für Kabel und Kabelschuhe gesucht
JoeBar

Antworten: 8
Hits: 260
RE: Quellen für Kabel und Kabelschuhe gesucht 09.07.2021 10:01 Forum: Technik SR500 - Elektrik


... das sieht ja schonmal gut aus (besonders die mehrfarbigen Kabel), fehlen auf den ersten Blick noch die "runden" Steckerinnereien, wenn die flachen passen. Schade dass es dort kein hell/dunkebraun und -grün gibt, aber das sollte das geringste Problem sein, dann werden die Blinkerkabel einfach zweifarbig...
Thema: Quellen für Kabel und Kabelschuhe gesucht
JoeBar

Antworten: 8
Hits: 260
Quellen für Kabel und Kabelschuhe gesucht 09.07.2021 09:38 Forum: Technik SR500 - Elektrik


Hallo zusammen,

ich habe mir vor Ewigkeiten mal einen eigenen Kabelbaum nach meinen damaligen Vorstellungen gebaut.
Ich wollte damals unnütze Kabel rausschmeissen (Diagnoseststecker, Blinkerkabel hinten, ...) und den Kabelbaum hauptsächlich an das versetzte Zündschloss anpassen, eine zusätzliche relaisgesteuerte Versorgung für die Heizgriffe integrieren und mit möglichst wenig Kabeln in die Lampe gehen. Die Aufteilung der Kabelei innerhalb der Lampe hatte sich damals schon als keine allzu gute Idee erwiesen, weil das Kneul in der Lampe damit dann eher noch unübersichtlicher wurde. Die Anpassung an das versetzte Zündschloss und die Versorgung der Haizgriffe als einer eher Gute...

Nun habe ich in der Zwischenzeit immer mal wieder das eine oder andere dazugefummelt. So habe ich inzwischen immer mal wieder Blinker hinten dran, auch kam mal eine Alarmanlage dazu, die Hupt, "Warnblinkt" und die Zündung kurzschließt...
Kurzum, das Ding ist inzwischen unter der Sitzbank wieder ganz schön verfummelt, so dass ich das Ding nun mit den gesammelten Erfahrungen wieder neu bauen möchte.
Damals hatte ich größtenteils auf Kabel und Stecker aus meiner Grabbelkiste und teils auch auf neuen Kabel zurückgegriffen. Steckverbindungen wurden größtenteils aus einem anderen Kabelbaum übernommen.

Jetzt würde ich den gerne komplett neu bauen und bräuchte ne Quelle für Kabel und Kabelschuhe.
Ich benötige wohl je nach Ausprägung 11-13 versch. Farben und die original Kabelschuhe in Flach und Rund zum selbercrimpen. Die Idee auf Supersealstecker zu setzen finde ich inzwischen eigentlich nicht mehr so gut. Eigentlich finde ich die originalen Stecker ganz okay...
Hat da jemand einen entsprechenden Tip für mich?

viele Grüße,
Oliver
Thema: Zündkerzengewinde
JoeBar

Antworten: 16
Hits: 878
RE: Staubsauger 06.07.2021 11:50 Forum: Technik allgemein


Moin,

ich wollte dass die Späne direkt am Schneider hängen bleiben und nicht irgendwo zwischen Kolben und Kopf kleben bleiben, daher hat bei mir nur der Schneider Fett bekommen. (immer wieder nach kurzem Schnitt rausgedreht und gesäubert). Den Rest hatte ich versucht möglichst trocken zu halten (bzw. nicht extra gefettet), damit ich reingefallenes absaugen kann. Der Lappen war als Schutz, falls doch noch ein Span runterfällt, damit dieser nicht ganz in den Brennraum fällt. Die Späne also oben im Brennraum mit Fett sammeln und festhalten zu wollen, war nicht mein Plan. Übers Kerzengewinde Späne dann einzeln rauspulen ging durch die Enge dort eh nicht. Ich hatte kurz drüber nachgedacht, den Motor ein klein wenig weiterzudrehen (nur Auslass geöffnet) und als allerletztes noch mit Druckluft reinzugehen aber irgendwie hatte ich es dann gelassen, da auch der Meister der damaligen Selbsthilfewerkstatt, der meine Aktion beobachet hatte, das für übertrieben hielt...

Auch war ich der Meinung, dass der Gewindeschneider ganz schön weit in den Brennraum reinschaut wenn man vollständig schneidet. Daher wollte ich den Kolben und Ventile eher aus dem Weg (und damit geschlossen&unten) haben. Keine Ahnung, ob es inzwischen Gewindeschneider gibt, die direkt am ersten Gang schon soweit schneiden, dass dieser dann nicht weit über das Gewindeende hinausschauen braucht...

So hat halt jeder "seine erprobte" Vorgehensweise. Der Kadett ist damit 3 Jahre gelaufen. Dann bekam er ein ernsthaftes Rostproblem...

viele Grüße,
Oliver
Zeige Beiträge 1 bis 25 von 2.389 Treffern Seiten (96): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH