Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 - Reifen, Fahrwerk, Rahmen, Bremsen » Gekürztes heck, Federbeine und Tüv? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Gekürztes heck, Federbeine und Tüv?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
seeliebe seeliebe ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 06.03.2021

Gekürztes heck, Federbeine und Tüv? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Umbau befindet sich auf der Zielgeraden.. .

beim Loop drannschweißen hab ich den rahmen mit 3!! von den schmalen Ratschen Spanngurten runtergezogen und hatte noch platz zwischen reifen und rahmen..


beim mal testweise draufsitzen/springen hab ich glaub den rahmen berührt.. .

jetzt meine frage: prüft das der tüv nach? oder reicht ihm die aussage ich habs mit Spanngurten getestet?

ich will später auch sportster Federbeine drann machen (liegen schon hier) denke eintragen wird teuer.. möchte aber ungern schhlafende Hunde wecken wenn ich den Prüfer darauf anspreche..

hat da jemand erfahrungen? also ob der tüv den Federweg prüft? und ob sportster Federbeine auffallen wenn man nichts sagt?

mein Prüfer meinte im Gespräch dass Großserien teile oft keine Nummer haben.. das heißt es könnte durchrutschen mit den anderen Federbeinen? sehen ja bis auf die Feder welche schwarz ist genau wie die SR beine aus?


Und die letzte Sache dazu: weiß jemand wieviel eine Nachprüfung kostet bei einem umbau? TÜV meinte die abnahme kostet um die 200€.. und wenn ich die aus gründen nicht bestehe? nochmal 200?

Danke schonmal! Ich freu mich schon in den Nächsten Wochen endlich fahren zu können .
16.05.2021 22:59 seeliebe ist offline E-Mail an seeliebe senden Beiträge von seeliebe suchen Nehmen Sie seeliebe in Ihre Freundesliste auf
liessemb liessemb ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6352.jpeg

Dabei seit: 28.08.2019
Mein Motorrad: 48T Baujahr 94 und eine 82er 2J4 zum Schrauben
Mitglied der Helferliste: Nein
Wohnort: Oberbayern

RE: Gekürztes heck, Federbeine und Tüv? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Magst du mal ein paar Bilder einstellen. Ich würde das gerne mal sehen.

__________________
Liebe Grüße - Bernd __________________ _ „Frei im Wollen - Frei im Tun - Frei im Genießen“
17.05.2021 18:42 liessemb ist offline E-Mail an liessemb senden Beiträge von liessemb suchen Nehmen Sie liessemb in Ihre Freundesliste auf
Exilsaarländer Exilsaarländer ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5664.jpg

Dabei seit: 11.09.2008
Mein Motorrad: 48T
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: Saarland, verzogen in den Pfälzerwald

RE: Gekürztes heck, Federbeine und Tüv? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von seeliebe


beim mal testweise draufsitzen/springen hab ich glaub den rahmen berührt.. .



Was dazu der TÜV sagt, fände ich an Deiner Stelle erstmal zweitrangig. Ich würde das erstmal in eigenem Interesse technisch in Ordnung bringen.

__________________
Never touch a running system (meine SR  fröhlich  )!
17.05.2021 19:17 Exilsaarländer ist offline Beiträge von Exilsaarländer suchen Nehmen Sie Exilsaarländer in Ihre Freundesliste auf
seeliebe seeliebe ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 06.03.2021

Themenstarter Thema begonnen von seeliebe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bilder von was genau? mache ich dann morgen smile


Nach dem tüv kommen ja die längeren Harley Dämpfer rein.. oder davor und hoffen dass es dem tüv nicht auffällt.. sind ja bis auf die Farbe der Feder optisch gleich
18.05.2021 00:51 seeliebe ist offline E-Mail an seeliebe senden Beiträge von seeliebe suchen Nehmen Sie seeliebe in Ihre Freundesliste auf
JoeBar JoeBar ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4956.gif

Dabei seit: 10.04.2002
Mein Motorrad: 48T, Bj.86, 1U6, Bj.85
Mitglied der Helferliste: Ja
Wohnort: Bremen, jetzt Wehrheim
IG: 63 SR 500/XT 500 Stammtisch Aschaffenburg IG

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

ich denke, bei solchen Veränderungen wird sehr wohl die Freigängigkeit der Räder/Reifen geprüft und wenn es augenscheinlich enger zwischen Reifen und Schutzblech geworden dann erst recht.
Sollte es nicht geprüft wurde, dann eher aus dem Grund, dass Du „Glück“ gehabt hast und weniger deswegen, weil es den Tüvver egal sein sollte. Von daher würde ich eher mit einer Konstruktion zum Tüv fahren, die nicht schleift, als mit einem Umbau der noch nicht fertig ist.
Also ich würde mit montierten Sprtsterdämpfern hinfahren und eher hoffen. dass die Fremddämpfer nicht auffallen, als das ihm nicht auffällt, dass das so wie der Umbau gerade dar steht der Reifen schleifen kann...
Notfalls lässt Du Dir das gekürzte Heck in einer „nicht schleifenden“ Variante eintragen und stellst den Umbau erst nach der Eintragung fertig...

Mir hat mein Tüvver damals diese merkwürdige viel zu dicke Louis-Einzelsitzbank als: „Sitzbank Eigenbau, 420mm lang“ eingetragen und ich habe schon lange nicht mehr die häßliche Sitzbank von damals drauf, aber einen Eigenbau, der genau der eingetragenen Beschreibung entspricht...

viele Grüße,
Oliver

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von JoeBar: 18.05.2021 10:06.

18.05.2021 09:59 JoeBar ist offline E-Mail an JoeBar senden Beiträge von JoeBar suchen Nehmen Sie JoeBar in Ihre Freundesliste auf
seeliebe seeliebe ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 06.03.2021

Themenstarter Thema begonnen von seeliebe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein bekannter meinte solche Anschlaggummis die in die Federbeine gebaut werden würden auch gehen.. hat da jemand Erfahrung? beim TÜV?
18.05.2021 23:44 seeliebe ist offline E-Mail an seeliebe senden Beiträge von seeliebe suchen Nehmen Sie seeliebe in Ihre Freundesliste auf
JoeBar JoeBar ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4956.gif

Dabei seit: 10.04.2002
Mein Motorrad: 48T, Bj.86, 1U6, Bj.85
Mitglied der Helferliste: Ja
Wohnort: Bremen, jetzt Wehrheim
IG: 63 SR 500/XT 500 Stammtisch Aschaffenburg IG

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

könnte passieren, dass Dir der Tüvver das dann als Federwegsbegrenzer einträgt... Aber prinzipiell ist das ja auch nichts, was man wieder zwingend entfernen müsste, da es auch in Deinem Interesse ist, dass Dir während der Fahrt bei ner ungünstigen Bodenwelle der Reifen nirgendwo schleift...

viele Grüße,
Oliver

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von JoeBar: 19.05.2021 12:53.

19.05.2021 09:33 JoeBar ist offline E-Mail an JoeBar senden Beiträge von JoeBar suchen Nehmen Sie JoeBar in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 - Reifen, Fahrwerk, Rahmen, Bremsen » Gekürztes heck, Federbeine und Tüv?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH