Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » umbauen, anbauen, verbessern ...Infos, Lösung oder Hilfe gesucht » Vergaserfredsammelkiste » Vergaser tropft... » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Vergaser tropft...
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lumaxein Lumaxein ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 12.09.2019
Mein Motorrad: SR 500 Bj. 1986 schwarz
Wohnort: Taunus / Wiesbaden

Vergaser tropft... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr Lieben,

nach über 7 Jahren Standzeit habe ich den Vergaser meiner SR komplett überholt.
Sprich alle Membranen und Dichtungen überholt.

Eigentlich alles wieder genau so zusammengebaut... Nur eben mit den neuen Teilen..

Eingebaut, angekickt, läuft! .

Ausgemacht und nach paar Sekunden (vielleicht waren es auch 1-2 Minuten) fängt es an aus der im Bild markierten Öffnung an zu tropfen.. auch garnicht so wenig..
Leider hat es auch nicht mehr aufgehört... Nun läuft wohl der Tank darüber leer....

Hat jemand von euch eine Idee woran es liegt?

Ich denke er ist irgendwo undicht und zieht dort Luft?
Sodass, er aus der Öffnung ausläuft?

Besten Dank schonmal!

Lumaxein hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Bildschirmfoto 2021-05-16 um 19.04.39.png

16.05.2021 19:05 Lumaxein ist offline E-Mail an Lumaxein senden Beiträge von Lumaxein suchen Nehmen Sie Lumaxein in Ihre Freundesliste auf
Fahrendumusst Fahrendumusst ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6004.jpg

Dabei seit: 23.09.2015
Mitglied der Helferliste: nein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist der Überlauf der Schwimmerkammer.

Entweder ist der Schwimmer undicht oder falsch eingestellt (zu hoch).

Hast du ein neues Schwimmerventil eingesetzt?

Der Gaser läst sich auch eingebaut (Züge müssen aber beide ab) verdrehen. Dann kommt man auch an die Schwimmerkammer dran, ohne auszubauen.
16.05.2021 19:21 Fahrendumusst ist offline E-Mail an Fahrendumusst senden Beiträge von Fahrendumusst suchen Nehmen Sie Fahrendumusst in Ihre Freundesliste auf
Jack Jack ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6264.gif

Dabei seit: 03.03.2003
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also eigentlich sollte bei originalem Benzinhahn nach abstellen des Motors kein Sprit mehr Richtung Vergaser laufen !

D.h. entweder ist die Membrane im Benzinhahn defekt oder wenn anderer Benzinhahn verbaut, ist wie schon gesagt der Schwimmer falsch eingestellt oder das Schwimmernadelventil schließt nicht richtig.

Jack...

__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein.
16.05.2021 20:22 Jack ist offline E-Mail an Jack senden Beiträge von Jack suchen Nehmen Sie Jack in Ihre Freundesliste auf
Axilator
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6258.jpg

Dabei seit: 17.08.2016
Mein Motorrad: SR500 2J4 1982
Wohnort: Bremen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Doppelfehler: Benzinhahn UND Schwimmernadelventil schließen BEIDE nicht.
16.05.2021 21:12 Axilator ist offline E-Mail an Axilator senden Beiträge von Axilator suchen Nehmen Sie Axilator in Ihre Freundesliste auf
maro500
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 03.06.2017
Mein Motorrad: SR 500 ca 1991 + 1995

Vierlochgummi checken Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend Lumaxein,
zuerst einmal einen dünnen Schlauch auf den Stutzen stecken, aus dem es tropft und das andere Ende des Schlauches nach oben legen....oder den Tank auf Pri über einen Schlauch in einen Eimer leer laufen lassen, abba das hast Du wahrscheinlich schon gemacht.
Im Sprithuhn ist das Vierlochgummi, das zerfleddert gerne. Bei leerem Tank das Blech hinter dem Res-On-Pri-Umschalter abschrauben, das Vierlochgummi begutachten, ob da Kanten umgeklappt sind oder Zonen mit appem Gummi zu sehen sind. Entweder mit anderer Winkelung wieder einsetzen oder wenden, jedenfalls so, dass die drei Funktionen Res-On-Pri wieder richtig bedient werden. Leider hat der Sponsor dieses Gummi nicht einzeln, das wäre GUT.
Zur Kontrolle:
Nach JEDEM Umstellen des Sprithuhns auf Res und wieder zurück den Ablaufschlauch nach unten abziehen (ein guter Gummischlauch hält da ohne jegliche Klemme, da ist ja kein Druck drauf) und sehen, ob es aus dem Huhn tropft, darfesnich. Dann kannst Du Veler 1 ausschliessen. Veler 2 ist das Schwimmerventil, da reicht der besagte Krümmel inner Trööt.
Ich kenne es nicht anders als einen Zukauf-Benzinfilter in die Zuleitung zum Versager zu setzen, der hilft zusätzlich gg Krümmel und vor allem kann man bei geschätztem Erreichen des Umschaltpunktes von On auf Res genau sehen, wann der Filter leer wird und hat eine Zusatzinfo.
Wenn ich durch den Ort fahre und die SR knallt beim Gaswegnehmen, sehe ich auf den Filter, sehe, er ist halbleer und schalte auf Res bevor der Motor ausgeht, dieser einfache 15-30sec Vorsprung ist nicht schlecht.
Mir ist neulich der Zweitakt-Sabo übergelaufen, ich habe ihn zum Sabomähn gebracht, der Vergaser ist speziell, er hat alles gecheckt und gesacht: war niX defekt, nurn Krümmel inner Trööt, sprich Schwimmernadelventil.
Gutes Gelingen, Grüsse aus der Eifel
maro
16.05.2021 21:38 maro500 ist offline E-Mail an maro500 senden Beiträge von maro500 suchen Nehmen Sie maro500 in Ihre Freundesliste auf
Lumaxein Lumaxein ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 12.09.2019
Mein Motorrad: SR 500 Bj. 1986 schwarz
Wohnort: Taunus / Wiesbaden

Themenstarter Thema begonnen von Lumaxein
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Besten Dank für Eure Hinweise!

Ich habe den Benzinschlauch mal abgezogen und geschaut ob der Benzinhahn dicht ist...
Leider nicht... er tropft..
Also ist das Fehler 1.
Werde mir das Überhol-Kit vom Sponsor (Artikelnummer: 50021) bestellen und das komplette Teil überholen.

Desweitern werde ich nach dem Schwimmer und dem Schwimmernadelventil schauen.
Danke Fahrendumusst für den Tipp, das ganze im eingebauten Zustand zu machen....
Das aus- und einbauen ist ja eine Katastrophe...

Ich werde mir das ganze anschauen und mich bei euch melden.

Besten Dank!
17.05.2021 23:07 Lumaxein ist offline E-Mail an Lumaxein senden Beiträge von Lumaxein suchen Nehmen Sie Lumaxein in Ihre Freundesliste auf
Jack Jack ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6264.gif

Dabei seit: 03.03.2003
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

viel Erfolg....

Jack...

__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Jack: 17.05.2021 23:58.

17.05.2021 23:54 Jack ist offline E-Mail an Jack senden Beiträge von Jack suchen Nehmen Sie Jack in Ihre Freundesliste auf
lupo lupo ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 15.01.2005
Mein Motorrad: SR, Triumph alt und neu, Norton alt, Husqvarna (ziemlich) neu
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Lumaxein,

den ersten Fehler (Benzinhahn) hast du ja schon gefunden.
Der überlaufende Vergaser kommt meiner Erfahrung nach bei der Standzeit von einem zerbröselten O-Ring, mit dem der Sitz des Schwimmernadelventils gegen das Vergasergehäuse abgedichtet wird. Da täte ich jedenfalls als erstes schauen.
Ganz fieser Fehler, das! Und der O-Ring ist meist garnicht im Überholsatz dabei...

Gruß,
Ulrich
19.05.2021 22:29 lupo ist offline E-Mail an lupo senden Beiträge von lupo suchen Nehmen Sie lupo in Ihre Freundesliste auf
Lumaxein Lumaxein ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 12.09.2019
Mein Motorrad: SR 500 Bj. 1986 schwarz
Wohnort: Taunus / Wiesbaden

Themenstarter Thema begonnen von Lumaxein
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für den Tipp Lupe.
Genau den O-Ring habe ich mir sicherheitshalber gestern einmal mit bestellt und werde ihn definitiv austauschen!

Viele Grüße
19.05.2021 22:32 Lumaxein ist offline E-Mail an Lumaxein senden Beiträge von Lumaxein suchen Nehmen Sie Lumaxein in Ihre Freundesliste auf
Jack Jack ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6264.gif

Dabei seit: 03.03.2003
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
der O-Ring ist meist garnicht im Überholsatz dabei...


wenn das so ist (hatte ich noch nie) dann hast du den falschen Kit gekauft.

Aber egal, höchste Vorsicht wenn der Sitz den SN-Ventils nicht leicht oder gutmütig rausgeht, zuviel Kraft und die Gehäusewand des Vergasers bricht nach innen weg.

Kann man zwar reparieren, muß aber nicht sein...

Ich würde den Vergaser ausbauen um das alles richtig zu tauschen, Vergaser nur drehen ist was für die Notreparatur unterwegs, wenn ich kein richtiges Werkzeug und keine Zeit habe....

Jack...

__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein.
20.05.2021 11:03 Jack ist offline E-Mail an Jack senden Beiträge von Jack suchen Nehmen Sie Jack in Ihre Freundesliste auf
Panzer
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 26.06.2007
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe bisher noch keinen überholten Sr Vergaser eingebaut der nach dem ersten Starten nicht ausgelaufen wäre. Bischen mit dem Hammerstil am Schwimmergehäuse geklöppelt und immer danach Ruhe gehabt. Ich meine nur, bevor du das halbe Moped zerlegst und irgendwas suchst, ist das erstmal der kleinste Versuch.
20.05.2021 18:18 Panzer ist offline E-Mail an Panzer senden Beiträge von Panzer suchen Nehmen Sie Panzer in Ihre Freundesliste auf
Lumaxein Lumaxein ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 12.09.2019
Mein Motorrad: SR 500 Bj. 1986 schwarz
Wohnort: Taunus / Wiesbaden

Themenstarter Thema begonnen von Lumaxein
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr lieben,

heuet habe ich erstmal den Benzinhahn komplett überholt..
(Membran, Dichtungen, Gummischeibe mit den Löchern, Schrauben)
Bei der Gelegenheit habe ich auch direkt den Anschlagnupsi entfernt, welcher das nach oben drehen des Reglers verhindert. Dadurch habe ich nun eine endgültige "OFF" Stellung. Sicher ist sicher.

Benzin wieder eingefüllt. Auf "ON" gedreht und angekickt.
SR läuft.

Ausgemacht, geguckt, Benzinhahn ist dicht.
Auf "PRI gestellt und er ist nicht mehr dicht...

Heißt also der Benzinhahn funktioniert schonmal wieder, aber der Vergaser läuft immer noch über.
Was mir aufgefallen ist, der Vergaser läuft nur aus wenn die SR auf dem Seitenständer steht. wenn ich drauf sitze ist alles gut...

Naja dann die Tage mal die Schwimmerkammer ab und den Schwimmer und das Schwimmernadelventil anschauen..
23.05.2021 19:59 Lumaxein ist offline E-Mail an Lumaxein senden Beiträge von Lumaxein suchen Nehmen Sie Lumaxein in Ihre Freundesliste auf
MartinV MartinV ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6095.jpg

Dabei seit: 01.05.2005
Mein Motorrad: BMW R 850 R, EZ 2004
Mitglied der Helferliste: ja
Wohnort: Würzburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Panzer
Bischen mit dem Hammerstil am Schwimmergehäuse geklöppelt und immer danach Ruhe gehabt. Ich meine nur, bevor du das halbe Moped zerlegst und irgendwas suchst, ist das erstmal der kleinste Versuch.


Das hat bei meiner Huddel auch meist gereicht, Vergaserausbau ist halt kein wirklicher Spaß....

Gruß

MartinV
23.05.2021 22:41 MartinV ist offline E-Mail an MartinV senden Beiträge von MartinV suchen Nehmen Sie MartinV in Ihre Freundesliste auf
motorang motorang ist männlich
Forumsmoderator


images/avatars/avatar-551.gif

Dabei seit: 15.06.2003
Mein Motorrad: 78er SR500-Gespann, Tenere, XT, MZ
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: Graz, Austria

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tank ab
Gasseile aushängen
Schlauchschellen lockern
Vergaser etwas nach hinten ziehen und dann nach links kippen, und schon kommt man an die Schwimmerkammer.

Gryße!
Andreas, der motorang

__________________
der liebe gott will nicht, dass aluminium glänzt (kohai) * Bucheli-Projekt, Forums-Einsteigerwissen, Sölkpasstreffen > motorang.com/sr500

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von motorang: 24.05.2021 07:06.

24.05.2021 07:05 motorang ist offline E-Mail an motorang senden Homepage von motorang Beiträge von motorang suchen Nehmen Sie motorang in Ihre Freundesliste auf
Christian W.
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 29.03.2005
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Lumaxein:
- um den Vergaser "nach hinten (zu) ziehen" (Motorang) kann es empfehlenswert sein, die beiden Schrauben zu lösen, an denen der LuFi-Kasten hängt.
Wenn Du die Sitzbank unten hast, siehst Du auf der rechten Seite die zwei Schrauben, an denen der Lufi-Kasten befesigt ist. Einfach rausschrauben. Dann gewinnst Du einige Milimeter Spiel, um den Vergaser am Ansaugstutzen nach hinten aus der Nut zu ziehen. Dann ist das "drehen" des Vergasers kein Problem.

- bei der Gelegenheiten gleich die Kreuzschlitzschrauben des Schwimmerkammergehäuse durch Inbus ersetzen. Dann geht es beim nächsten Mal noch einfacher.

Erfolgreiches Schrauben

Christian
24.05.2021 08:57 Christian W. ist offline Beiträge von Christian W. suchen Nehmen Sie Christian W. in Ihre Freundesliste auf
motorang motorang ist männlich
Forumsmoderator


images/avatars/avatar-551.gif

Dabei seit: 15.06.2003
Mein Motorrad: 78er SR500-Gespann, Tenere, XT, MZ
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: Graz, Austria

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guter Punkt!

__________________
der liebe gott will nicht, dass aluminium glänzt (kohai) * Bucheli-Projekt, Forums-Einsteigerwissen, Sölkpasstreffen > motorang.com/sr500
24.05.2021 09:28 motorang ist offline E-Mail an motorang senden Homepage von motorang Beiträge von motorang suchen Nehmen Sie motorang in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » umbauen, anbauen, verbessern ...Infos, Lösung oder Hilfe gesucht » Vergaserfredsammelkiste » Vergaser tropft...

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH