Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 - Reifen, Fahrwerk, Rahmen, Bremsen » Lenkradschloss zickt rum » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Lenkradschloss zickt rum
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Jupp6767
MEMBER


Dabei seit: 08.06.2021
Mein Motorrad: 48T (1985)
Wohnort: Mainz

Lenkradschloss zickt rum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moinsen alle,

ich hoffe ich bin hier richtig. Hab schon rumgesucht aber zu meinem Problem nichts brauchbares gefunden. Bin seit Sonntag Besizter einer 48 T. Aus ner Erbschaft gekauft, so dass der Verkäufer (der Bruder des verstorbenen eigentlichen Vorbesitzers nicht allzuviel Auskunft geben konnte).
Das Lenkradschloss lässt sich nicht abschließen. Es gibt einen Schlüssel der auch sauber reinflutscht, aber das wars dann auch schon. Die Feder die hintendran sitzt schein intakt zu sein, jedenfalls lässt sich der Zylinder ein wenig nach hinten drücken. Aber ich kann nicht verriegeln, egal in welchem Winkel ich den Lenkkopf einschlage. Es ist halt nicht ganz sicher, dass der Schlüssel auch wirklich der richtige und passende ist, der Bruder ging aber davon aus.

Gibt es Kniffe wie man am besten schließt? Sind die Lenkradschlösser bekannt dafür, dass die rumzicken? Oder doch nur der falsche Schlüssel? (Wenn Schlüssel falsch, bleibt dann nur ausbohren oder kriegt man das Schloss auch eleganter raus???)

THANX
Jupp

__________________
Du hörst nicht auf zu biken wenn du älter wirst - Du wirst alt wenn du aufhörst zu biken!
08.06.2021 17:18 Jupp6767 ist offline E-Mail an Jupp6767 senden Beiträge von Jupp6767 suchen Nehmen Sie Jupp6767 in Ihre Freundesliste auf
Fahrendumusst Fahrendumusst ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6004.jpg

Dabei seit: 23.09.2015
Mitglied der Helferliste: nein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Läßt sich der Schlüssel drehen, oder nur reinstecken?
08.06.2021 17:26 Fahrendumusst ist offline E-Mail an Fahrendumusst senden Beiträge von Fahrendumusst suchen Nehmen Sie Fahrendumusst in Ihre Freundesliste auf
Jupp6767
MEMBER


Dabei seit: 08.06.2021
Mein Motorrad: 48T (1985)
Wohnort: Mainz

Themenstarter Thema begonnen von Jupp6767
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey,
Geht nur reinstecken (das flutscht aber wie gesagt, weshalb ich ja die Hoffnung hab, dass der Schlüssel schon der richtige ist)
Drehen geht nada 🤷🏼‍♂️

__________________
Du hörst nicht auf zu biken wenn du älter wirst - Du wirst alt wenn du aufhörst zu biken!
08.06.2021 17:41 Jupp6767 ist offline E-Mail an Jupp6767 senden Beiträge von Jupp6767 suchen Nehmen Sie Jupp6767 in Ihre Freundesliste auf
Jupp6767
MEMBER


Dabei seit: 08.06.2021
Mein Motorrad: 48T (1985)
Wohnort: Mainz

Themenstarter Thema begonnen von Jupp6767
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...oh lustige Codes . .
Emoticons vom Handy taugen hier wohl nichts... wieder was gelernt ;-))

__________________
Du hörst nicht auf zu biken wenn du älter wirst - Du wirst alt wenn du aufhörst zu biken!
08.06.2021 17:43 Jupp6767 ist offline E-Mail an Jupp6767 senden Beiträge von Jupp6767 suchen Nehmen Sie Jupp6767 in Ihre Freundesliste auf
Fahrendumusst Fahrendumusst ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6004.jpg

Dabei seit: 23.09.2015
Mitglied der Helferliste: nein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dann hast du wohl einen Schlüssel der zwar vom Profil her passt, aber den falschen Bart hat.

Hau erst mal Kriechöl ins Schloss und versuche es morgen wieder. Sollte das nichts helfen und der VB keinen anderen Schlüssel hat hilft wahrscheinlich nur ausbohren.....
08.06.2021 19:01 Fahrendumusst ist offline E-Mail an Fahrendumusst senden Beiträge von Fahrendumusst suchen Nehmen Sie Fahrendumusst in Ihre Freundesliste auf
Maddin
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4585.jpg

Dabei seit: 23.09.2005
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: Kurpfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

also wenn sich der Schlüssel reinstecken, aber nicht drehen lässt, dann ist es aller Wahrscheinlichkeit nach einfach nicht der richtige. Das kann auch mal bei viel Verschleiß sein, aber das müsste man dem Schlüssel ansehen. Solange du den Schlüssel jedenfalls nicht drehen kannst, musst du dir auch um die Lenkerposition keine Gedanken machen.
Zerstörungsfrei raus kriegt man es nur, wenn der Zylinder gedreht ist. Klar gibt es auch Mittel und Wege, das ohne Schlüssel zu bewerkstelligen, aber das ist ein ganz eigenes, motorradunspezifisches Themengebiet.

Gruß
Maddin
08.06.2021 19:08 Maddin ist offline E-Mail an Maddin senden Beiträge von Maddin suchen Nehmen Sie Maddin in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Maddin in Ihre Kontaktliste ein
Jack Jack ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6264.gif

Dabei seit: 03.03.2003
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Neues Lenkschloss besorgen, altes ausbohren, Spähen absaugen, Öffnung säubern, neues rein und fertig...

Geht ohne Abi und Ingenieurstudium .

Jack...

__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein.
08.06.2021 20:41 Jack ist offline E-Mail an Jack senden Beiträge von Jack suchen Nehmen Sie Jack in Ihre Freundesliste auf
Nobby Nobby ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-2674.jpg

Dabei seit: 09.03.2004
Mein Motorrad: 48T EZ 86, Bonneville T100 EZ 07
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: Hannover
IG: 30 SR/XT 500 Stammtisch Hannover

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...und schon lässt sich das Lenkrad wieder abschließen ;-)

__________________
---------------------------------------------------------------------------
------------------------

Better Motörhead than dead!
09.06.2021 07:39 Nobby ist offline E-Mail an Nobby senden Beiträge von Nobby suchen Nehmen Sie Nobby in Ihre Freundesliste auf
Jupp6767
MEMBER


Dabei seit: 08.06.2021
Mein Motorrad: 48T (1985)
Wohnort: Mainz

Themenstarter Thema begonnen von Jupp6767
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

OKI, Danke für die Tips.
Werd's dann nochmal mit dem Kriechöl versuchen.
Kann natürlich auch sein dass der Schlüssel einfach nur abgenutzt ist.
Wie auch immer, wenn's nicht aufgeht wird halt gebohrt, bevor der TÜV-ler was zu meckern hat...

__________________
Du hörst nicht auf zu biken wenn du älter wirst - Du wirst alt wenn du aufhörst zu biken!
09.06.2021 14:38 Jupp6767 ist offline E-Mail an Jupp6767 senden Beiträge von Jupp6767 suchen Nehmen Sie Jupp6767 in Ihre Freundesliste auf
Jupp6767
MEMBER


Dabei seit: 08.06.2021
Mein Motorrad: 48T (1985)
Wohnort: Mainz

Themenstarter Thema begonnen von Jupp6767
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

P.S. Maddin:
Was meinst du mit "wenn der Zylinder gedreht ist"???
Das Schloss ist offen nicht verriegelt, hatte ich das irgendwie erwähnt???
verwirrt

__________________
Du hörst nicht auf zu biken wenn du älter wirst - Du wirst alt wenn du aufhörst zu biken!
09.06.2021 14:43 Jupp6767 ist offline E-Mail an Jupp6767 senden Beiträge von Jupp6767 suchen Nehmen Sie Jupp6767 in Ihre Freundesliste auf
JoeBar JoeBar ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4956.gif

Dabei seit: 10.04.2002
Mein Motorrad: 48T, Bj.86, 1U6, Bj.85
Mitglied der Helferliste: Ja
Wohnort: Bremen, jetzt Wehrheim
IG: 63 SR 500/XT 500 Stammtisch Aschaffenburg IG

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Er meint damit, dass man den Zylinder nur zerstörungsfrei ausbauen kann, wenn man den Schlüssel auch drehen kann, damit die Zunge nicht quer im Weg steht beim ziehen…
In der Position, in der man auf- und zuschließt (den Zylinder also reindrücken bzw. rausflutschen lassen kann) kann man den Zylinder halt, wenn die Klappe weg ist, auch komplett rausziehen…
Ich habe es übrigens ein paar mal erlebt, dass der Anschlag bei einem nachgefertigten Schlüssel nicht ganz stimmt und man den Schlüssel minimal rausziehen muss, damit er sich drehen lässt…

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von JoeBar: 09.06.2021 15:13.

09.06.2021 15:12 JoeBar ist offline E-Mail an JoeBar senden Beiträge von JoeBar suchen Nehmen Sie JoeBar in Ihre Freundesliste auf
Axilator
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6258.jpg

Dabei seit: 17.08.2016
Mein Motorrad: SR500 2J4 1982
Wohnort: Bremen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Geduld nicht verlieren. Habe das Problem auch bei einem alten Rahmen, den ich mal übernommen habe. Der Schlüssel ging rein, aber er ließ sich nicht drehen. Mit viel Gewackel und Gefummel und Abus Schlossöl und Glück schaffe ich es inzwischen gelegentlich mal, das Schloss zu bewegen. Brauche wohl mal ein neues. Den TÜV hats aber nicht interessiert.
09.06.2021 18:29 Axilator ist offline E-Mail an Axilator senden Beiträge von Axilator suchen Nehmen Sie Axilator in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 - Reifen, Fahrwerk, Rahmen, Bremsen » Lenkradschloss zickt rum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH