Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » umbauen, anbauen, verbessern ...Infos, Lösung oder Hilfe gesucht » Vergaserfredsammelkiste » Membranstift Vergaser VM34SS » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Membranstift Vergaser VM34SS
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
ToniC ToniC ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 28.05.2017
Mein Motorrad: SR 500 2J4, BMW R100CS, Guzzi 850 T3
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Ostholstein

Membranstift Vergaser VM34SS Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo miteinander,
aufgrund einiger Probleme mit der Standgaseinstellung habe ich den Vergaser VM34SS meiner 2Y4 (Bj. 78 EZ 79) jetzt noch einmal grundsätzlich überholt, d.h. gereinigt, alle Dichtungen und mehrere Düsen, Nadeln etc erneuert.
Die Standgasprobleme sind jetzt nicht Gegenstand meiner Frage. Es geht mir darum, dass ich eigentlich davon ausgehe, dass der Vergaser auch von 78 ist, aber an der Maschine war einiges vermurkst, also man kann nie wissen. Auf dem Vergaser ist diese Kennung eingeschlagen: 2J4 90 und 08 92. Kann das Baujahr hierüber eingeordnet werden? Die Länge des Membramstifts der Beschleunigungspumpe hängt ja vom Baujahr ab, wie Oldman auf seiner Zeichnung des Vergasers bemerkt. Ich habe beide Membranen vorliegen, die lange (13,4 mm) lässt sich über den Hebel ca. 0,8 mm hineindrücken und die kurze (12,0 mm) lässt sich ca. 2,0 MM reindrücken, wobei der Hebel bei dem kurzen Stift bei ausgehängtem Gestänge gerade eben aufliegt, sogar etwas lose ist, und bei dem langen Stift unbelastet bereits stramm auf dem Stift sitzt. Welche Membran sollte hier verwendet werden? Montiert war damals bei der Übernahme die Membran mit dem kurzen Stift und ich hatte sie seinerzeit auch genau so ersetzt, aber das muss ja nicht unbedingt stimmen.

sonnige Grüße aus OH

Toni

Übrigens: die Ablassschraube ist nicht die spitze Ausführung, sondern die stumpfe mit O-Ring, das spricht eigentlich auch eher für die ältere Vergaserversion.

__________________
Heidenspaß statt Höllenqual

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von ToniC: 07.03.2020 14:38.

07.03.2020 13:10 ToniC ist offline E-Mail an ToniC senden Beiträge von ToniC suchen Nehmen Sie ToniC in Ihre Freundesliste auf
oldman oldman ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5153.gif

Dabei seit: 14.06.2009
Mein Motorrad: SR 500
IG: 42 SR/XT500 Bergisch Land

RE: Membranstift Vergaser VM34SS Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Toni,

ich versuchs mal.

Stift-Membrane, Membran-Feder und Deckel mit Hebel sind montiert...

...dann sollte es bei ausgehängten Gestänge wie auf Bild 1 ausschauen, der Membranstift drückt den Hebel ganz nach unten. Stift und Hebel sind dabei spielfrei, haben keinen Leerweg ...wenn du den Hebel bewegst merkst du wie der gegen die Membranfederdruck arbeitet.

In die andere Richtung muss sich der Hebel den ganzen Weg bis zur Endstellung Bild 2 gleichmässig gegen die Feder reindrücken lassen.

Bei eingehängten Gestänge beträgt der Hebelweg nur noch ca. 1mm, eher sogar etwas weniger. Bild 3 zeigt die untere Position.

Dateianhänge:
gif VM34SS Hebel 01.gif (271,10 KB, 138 mal heruntergeladen)
gif VM34SS Hebel 02.gif (245,47 KB, 131 mal heruntergeladen)
gif VM34SS Hebel 03.gif (266 KB, 136 mal heruntergeladen)


__________________
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
07.03.2020 15:18 oldman ist offline Beiträge von oldman suchen Nehmen Sie oldman in Ihre Freundesliste auf
ToniC ToniC ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 28.05.2017
Mein Motorrad: SR 500 2J4, BMW R100CS, Guzzi 850 T3
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Ostholstein

Themenstarter Thema begonnen von ToniC
Membranstift Vergaser VM 34SS Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Peter,

danke für die aufschlussreiche Erklärung, habe jetzt einmal die Varianten durchprobiert. Demnach wäre es bei mir der 12 mm-Stift.

Schönes WE
Toni

__________________
Heidenspaß statt Höllenqual
07.03.2020 16:36 ToniC ist offline E-Mail an ToniC senden Beiträge von ToniC suchen Nehmen Sie ToniC in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » umbauen, anbauen, verbessern ...Infos, Lösung oder Hilfe gesucht » Vergaserfredsammelkiste » Membranstift Vergaser VM34SS

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH