Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 - Elektrik » Motor lässt sich nicht abstellen M.Unit » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Motor lässt sich nicht abstellen M.Unit
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
seeliebe seeliebe ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 06.03.2021

Motor lässt sich nicht abstellen M.Unit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Leute!

Ich bin gerade dabei die M.Unit einzubauen und habe mal mit der Batterie, Schaltplus vom Zündschloss sowie Hupe begonnen um bei Überspannung da abzubauen. Dann habe ich wie mir in anderen Foren berichtet wurde auf den Ignition Ausgang ein Relais geklemmt welches das schwarz weiße Kabel von der CDI auf masse schaltet und bei strom sozusagen ins leere schaltet.

Beim Startversuch hat alles funktioniert! .

Beim Ausmachen der Unit (Zündschloss) ging diese auch aus, nur der Motor leider nicht .

Laut dem Plan und den Aussagen anderer schaltet die CDI ja auf masse? also wenn das SW Kabel auf masse kommt geht der Motor doch aus?

Ich habe dann das SW Kabel vom Relais angezogen und so auf den Masse Anschluss gehalten in der Hoffnung das killt den Motor.. Doch leider NICHTS .

Kann mir jemand sagen wo ich am besten mit der Fehlersuche beginnen sollte? wobei ich mir nicht erklären kann woran es liegt wenn ich das SW Kabel aus der CDI DIREKT auf masse drücke?

Besten Dank!
24.05.2021 18:09 seeliebe ist offline E-Mail an seeliebe senden Beiträge von seeliebe suchen Nehmen Sie seeliebe in Ihre Freundesliste auf
Emmpunkt Emmpunkt ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6186.jpg

Dabei seit: 26.08.2007
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj.81; WASP-Gespann XS Hermeling Motor (nicht fahrbereit)
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: Nümbrecht

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hast du das Kabel evtl. getrennt und schaltest jetzt die falsche Seite auf Masse?

__________________
Dat is en dampfmaschin

Nach 30 Jahren hat die Horex endlich gewonnen .
24.05.2021 19:10 Emmpunkt ist offline E-Mail an Emmpunkt senden Beiträge von Emmpunkt suchen Nehmen Sie Emmpunkt in Ihre Freundesliste auf
seeliebe seeliebe ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 06.03.2021

Themenstarter Thema begonnen von seeliebe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Getrennt hab ich es ja. Aber ich denke das müsste schon die richtige Seite sein die ich auf masse halte? hab es gerade nochmals probiert und das Kabel direkt an die Batterie gehalten.. nichts und ja ich hab die Gummi Ummantelung abgezogen dafür Augenzwinkern hab auch mit nem Multimeter gemessen, es kommt was durch ist kein OL

seeliebe hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Bildschirmfoto 2021-05-24 um 20.15.51.png

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von seeliebe: 24.05.2021 20:18.

24.05.2021 20:17 seeliebe ist offline E-Mail an seeliebe senden Beiträge von seeliebe suchen Nehmen Sie seeliebe in Ihre Freundesliste auf
JoeBar JoeBar ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4956.gif

Dabei seit: 10.04.2002
Mein Motorrad: 48T, Bj.86, 1U6, Bj.85
Mitglied der Helferliste: Ja
Wohnort: Bremen, jetzt Wehrheim
IG: 63 SR 500/XT 500 Stammtisch Aschaffenburg IG

RE: Motor lässt sich nicht abstellen M.Unit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

das hatten wir auch schonmal, ich habe zum Schluss sogar das schwarz/weiße Kabel direkt an der CDI angepiekst und gegen Masse gehalten. Es ging trotzdem nicht. Letztendlich ist ne neue CDI geworden, die dann funktioniert hat. Das Kabel war wohl innerhalb der CDI raus...
Aber schau trotzdem nochmal ob Du nicht irgendwo einen Denkfheler hast. Es hat ja vermutlich vor dem Umbau funktioniert...

viele Grüße,
Oliver
24.05.2021 20:19 JoeBar ist offline E-Mail an JoeBar senden Beiträge von JoeBar suchen Nehmen Sie JoeBar in Ihre Freundesliste auf
seeliebe seeliebe ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 06.03.2021

Themenstarter Thema begonnen von seeliebe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aktuell ist es genau so verkabelt: plus hupe. Jede masse ist mit Kabel auf den Minuspol der Batterie.


Vor dem Ausbau hat alles noch Funktioniert. Da war der Kabelbaum aber auch noch komplett Drinnen großes Grinsen

Ich hatte sie auch 1 mal ausversehen ohne angeschlossenes Zündschloss und Batterie angekickt als ich sie ganz neu hatte bevor ich zum tüv bin

seeliebe hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Bildschirmfoto 2021-05-24 um 20.39.32.png

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von seeliebe: 24.05.2021 20:44.

24.05.2021 20:41 seeliebe ist offline E-Mail an seeliebe senden Beiträge von seeliebe suchen Nehmen Sie seeliebe in Ihre Freundesliste auf
motorang motorang ist männlich
Forumsmoderator


images/avatars/avatar-551.gif

Dabei seit: 15.06.2003
Mein Motorrad: 78er SR500-Gespann, Tenere, XT, MZ
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: Graz, Austria

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ordentlicherweise: schwarz und orange gehen direkt von der CDI zur Zündspule, nicht über den Rahmen. Ansonsten klingt das nach einer defekten CDI, falls der Motor über die Verschraubung ordentlich gegen den Rahmen geerdet ist und das nicht ein frisch gepulverter Rahmen verhindert.

Gryße!
Andreas, der motorang

__________________
der liebe gott will nicht, dass aluminium glänzt (kohai) * Bucheli-Projekt, Forums-Einsteigerwissen, Sölkpasstreffen > motorang.com/sr500
25.05.2021 06:34 motorang ist offline E-Mail an motorang senden Homepage von motorang Beiträge von motorang suchen Nehmen Sie motorang in Ihre Freundesliste auf
seeliebe seeliebe ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 06.03.2021

Themenstarter Thema begonnen von seeliebe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja genau, schwarz und orange gehen direkt zur Zündspule.

Kann die cdi echt defekt sein durch ausbauen, in ein Karton legen und dann einige Wochen später wieder einbauen?

Rahmen ist genau gleich wie vor dem Zusammenbau, werde nachher nochmal alle Befestigungspunkte nachziehen.

Ah der Rahmen/die SR steht aktuell auf einer teichplane um keine flecken auf dem Boden zu machen.. könnte das eine rolle spielen? geschockt
25.05.2021 10:09 seeliebe ist offline E-Mail an seeliebe senden Beiträge von seeliebe suchen Nehmen Sie seeliebe in Ihre Freundesliste auf
Mopedist Mopedist ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6351.jpg

Dabei seit: 20.04.2020
Mein Motorrad: SR500 2J4 Bj. 81
Wohnort: Rems-Murr-Kreis (Ba-Wü)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht interpretiere ich ja Deine Skizze zur Verschaltung falsch, und von der MotoGadget habe ich auch keine Ahnung, aber von Elektrik. Und deswegen wundert mich es, wenn Du das Zündschloss sowohl direkt von der Battteerie bzw. dem Gleichrichter/Regler über das rote +-Kabel versorgst und das gleiche Potential über das braune Kabel auch noch einmal vom Gleichrichter/Regler auf das Zündschloss bringst.

Meiner Erinnerung nach schaltet das Zündschloss + auf die CDI und zum Motorstop wird + von der CDI genommen, sodass die Zündspule keine Spannung mehr erhält.

Und falls ich mit meinen Mutmassungen falsch liegen sollte, lerne ich gerne dazu!

Viel Erfolg bei der weiteren Suche!

__________________
Ein Motorrad kann nicht einzylindrig und nicht viertaktend genug sein
25.05.2021 12:59 Mopedist ist offline E-Mail an Mopedist senden Beiträge von Mopedist suchen Nehmen Sie Mopedist in Ihre Freundesliste auf
seeliebe seeliebe ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 06.03.2021

Themenstarter Thema begonnen von seeliebe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also nach dem plan bzw original baum ist das auch so. Das braune ist hierbei zündplus.

Mir ist ein weiteres problem aufgefallen: der neutralschalter geht nicht. Müssten da nicht 12v am kabel sein um im tacho die birne zum leuchten zu bringen?


Wo anders im forum steht man soll bei der cdi mal das rote und sw messen.. hab ich getan. in eine Richtung kommt was durch, in die andere nicht. Also müsste das ok sein?
25.05.2021 13:20 seeliebe ist offline E-Mail an seeliebe senden Beiträge von seeliebe suchen Nehmen Sie seeliebe in Ihre Freundesliste auf
JoeBar JoeBar ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4956.gif

Dabei seit: 10.04.2002
Mein Motorrad: 48T, Bj.86, 1U6, Bj.85
Mitglied der Helferliste: Ja
Wohnort: Bremen, jetzt Wehrheim
IG: 63 SR 500/XT 500 Stammtisch Aschaffenburg IG

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

jup 12V direkt am Birnchen und der Neutralschalter schaltet dann die dazugehörige Masseleitung über das Gehäuse des Motors...
Das passt doch zusammen und Du hast keine Maße auf dem Rahmen und dem Motor. Leg mal bewusst eine Leitung vom Minuspol der Batterie zum Rahmen...

viele Grüße,
Oliver

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von JoeBar: 25.05.2021 14:03.

25.05.2021 14:01 JoeBar ist offline E-Mail an JoeBar senden Beiträge von JoeBar suchen Nehmen Sie JoeBar in Ihre Freundesliste auf
seeliebe seeliebe ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 06.03.2021

Themenstarter Thema begonnen von seeliebe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab ne leitung vom rahmen zur batterie gelegt und diese auch an ner anderen stelle am rahmen auf durchgang geprüft. Masse ist am rahmen und motorblock an mehreren stellen. aber neutral geht immer noch nicht.. bevor das nich geht starte ich nicht nochmal den motor. Mit deko abwürgen ist ja nicht so gut oder?
25.05.2021 14:14 seeliebe ist offline E-Mail an seeliebe senden Beiträge von seeliebe suchen Nehmen Sie seeliebe in Ihre Freundesliste auf
JoeBar JoeBar ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4956.gif

Dabei seit: 10.04.2002
Mein Motorrad: 48T, Bj.86, 1U6, Bj.85
Mitglied der Helferliste: Ja
Wohnort: Bremen, jetzt Wehrheim
IG: 63 SR 500/XT 500 Stammtisch Aschaffenburg IG

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ach komm... das Neutrallämpchen hat doch nur 2 Kabel und hat doch auch gar nichts mit der M.Unit zu tun...

- Multimeter auf Spannungsmessung:

- die schwarze Leitung an den Minuspol der Batterie / die rote Leitung an das (vermutlich braune) Kabel direkt oben an der Kontrolllampe
- Zündung einschalten: kommen oben an der Lampe geschaltete 12V an?

- Multimeter auf Durchgangsprüfung (oder Ohmmeter)

- die schwarze Leitung immer noch an den Mnuspol der Batterie / die Rote Leitung an den Motorblock halten:
- haste Durchgang? Hat der Motor Masse?

- die schwarze Leitung immer noch an den Mnuspol der Batterie / die rote Leitung an den Anschluss des Leerlaufschalters halten:
- haste Durchgang, wenn kein Gang eingelegt ist?
- hast Du keinen Durchgang wenn ein Gang drinnen ist?

- die rote Leitung an das Anschlusskabel unten am Leerlaufschalter halten / die schwarze Leitung oben an das zweite Kabel von der Kontrolle:
- hast Du Durchgang? Ist es das richtige Kabel?

Wenn Du alles mit "Ja" beantorten kannst und die Leerlaufkontrolle immer noch nicht ghet ist die Kontrollbirne durchgebrannt . ...

Ach jo:
- die rote Leitung an die eine Seite von der Birne halten / die schwarze Leitung an den anderen Anschluss der Kontrolle:
- hast Du nahezu 0 Ohm? großes Grinsen

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von JoeBar: 25.05.2021 15:35.

25.05.2021 15:29 JoeBar ist offline E-Mail an JoeBar senden Beiträge von JoeBar suchen Nehmen Sie JoeBar in Ihre Freundesliste auf
seeliebe seeliebe ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 06.03.2021

Themenstarter Thema begonnen von seeliebe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also die birne ist nicht defekt. Hab da mal 12v vom scheinwerfer drann gehalten. Ich geh alles mal so durch wie du beschrieben hast und meld mich nachher zurück.. hoffentlich mit guten nachrichten



Verstehe echt nicht wieso das vor dem ausbau alles ging und jetzt nicht..
25.05.2021 15:54 seeliebe ist offline E-Mail an seeliebe senden Beiträge von seeliebe suchen Nehmen Sie seeliebe in Ihre Freundesliste auf
seeliebe seeliebe ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 06.03.2021

Themenstarter Thema begonnen von seeliebe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also, ich hab wie beschrieben von Batterie minus auf den leerlaufschalter am block gemessen: zuerst kam da nicht so richtig was an. bzw wie ne art wackelkontakt.
hab das Kabel dann mal abgeschraubt und mit bremsenreiniger gesäubert und wieder fest geschraubt: Durchgang

bei eingelegtem gang: OL

Minuspol der Batterie zum Motorblock: Durchgang


vom Leerlaufschalter hoch bis zum birnchen: Durchgang.

am Stecker beim birnchen kommen immer noch keine 12V an .
25.05.2021 17:48 seeliebe ist offline E-Mail an seeliebe senden Beiträge von seeliebe suchen Nehmen Sie seeliebe in Ihre Freundesliste auf
JoeBar JoeBar ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4956.gif

Dabei seit: 10.04.2002
Mein Motorrad: 48T, Bj.86, 1U6, Bj.85
Mitglied der Helferliste: Ja
Wohnort: Bremen, jetzt Wehrheim
IG: 63 SR 500/XT 500 Stammtisch Aschaffenburg IG

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Kabelage von Zündschloss und auch der Neutrallampe befindet sich innerhalb der Lampe... das sollte doch zu finden sein...
25.05.2021 18:25 JoeBar ist offline E-Mail an JoeBar senden Beiträge von JoeBar suchen Nehmen Sie JoeBar in Ihre Freundesliste auf
seeliebe seeliebe ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 06.03.2021

Themenstarter Thema begonnen von seeliebe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab die maschine komplett zerlegt der originale kabelbaum ist nichtmehr drinn. Nurnoch die hier beschriebenen sachen. Einzig original ist noch das zündschloss, der regler/gleichrichter und cdi und halt lima
25.05.2021 18:57 seeliebe ist offline E-Mail an seeliebe senden Beiträge von seeliebe suchen Nehmen Sie seeliebe in Ihre Freundesliste auf
JoeBar JoeBar ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4956.gif

Dabei seit: 10.04.2002
Mein Motorrad: 48T, Bj.86, 1U6, Bj.85
Mitglied der Helferliste: Ja
Wohnort: Bremen, jetzt Wehrheim
IG: 63 SR 500/XT 500 Stammtisch Aschaffenburg IG

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn’s ein Eigenbau ist, dann sollte es doch noch viel einfacher sein, eine fehlende Verbindung von „geschaltet Plus“ zur Leerlaulampe zu finden
25.05.2021 19:02 JoeBar ist offline E-Mail an JoeBar senden Beiträge von JoeBar suchen Nehmen Sie JoeBar in Ihre Freundesliste auf
seeliebe seeliebe ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 06.03.2021

Themenstarter Thema begonnen von seeliebe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

also fürs Leerlauf Lämpchen hab ich den Fehler glaub gefunden: das blaue ist ja bei Aktivität auf masse geschaltet (hätt ich auch mal drauf kommen können)

drann ist ein universal Tacho mit 2 mal masse: 1mal für Hintergrund Beleuchtung mit 1 Kabel und 1 mal masse und 4 Kabel für die jeweiligen blinker Fernlicht undso birnchen.

könnte es klappen wenn ich das einfach umdrehe? also an die masse Zündplus und dann an den jeweiligen Verbraucher das Kabel welches dann masse schaltet? oder muss ich mir da was neues überlegen?


aber das viel wichtigere: gibts noch ne Möglichkeit wegen der cdi zu testen? möchte ungern eine kaufen die dann auch nicht funktioniert weil das Problem doch woanders liegt?
25.05.2021 21:21 seeliebe ist offline E-Mail an seeliebe senden Beiträge von seeliebe suchen Nehmen Sie seeliebe in Ihre Freundesliste auf
motorang motorang ist männlich
Forumsmoderator


images/avatars/avatar-551.gif

Dabei seit: 15.06.2003
Mein Motorrad: 78er SR500-Gespann, Tenere, XT, MZ
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: Graz, Austria

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich kann Dir da nicht ganz folgen. Zu wenig Info für eine vernünftige Antwort.

Ins Dunkle geraten:

Original: Das Leerlauflämpchen kriegt vom braunen Kabel Strom, sobald die Zündung an ist. Die andere Seite des Lämpchens ist NICHT geerdet, das passiert erst am Ende des hellblauen Kabels im Leerlaufschalter, wenn der Leerlauf eingelegt wird.
Wenn das Birnchen in Deinem Zubehörtacho bereits einseitig auf Masse liegt, musst Du Dir etwas anderes überlegen.

CDI: wenn Du verrätst, wo Du daheim bist, findet sich eventuell in der Nähe jemand (oder einer der Stammtische), der eine CDI zum Ausprobieren hat.

Ich würde probeweise noch ein Massekabel von der CDI zur Motormasse legen und schauen ob es dann abstellt. Die Batterie ist dabei völlig egal, es sei denn man betrachtet sie als gemeinsamen Massepunkt.

Hier hast Du das gesamte SR500-Zündsystem plus einen dazugebastelten Absteller erklärt, ohne Originalkabelbaum. Die CDI muss eine gute Masseverbindung haben, die kriegt sie über den Lichtmaschinenkabelbaum:

https://motorang.com/bucheli-projekt/ele...n.htm#zweikabel

Hier nur der Schaltplan:



Wie verkabelst Du momentan? Crimpen? Löten? Quetschverbinder? Wago-Klemmen?

Ganz prinzipiell: ein Multimeter ist ein Elektronikprüfer. Der misst mit sehr kleinen Strömen und niedriger Spannung. Du wirst keinen Unterschied im Messergebnis feststellen, egal ob da nur noch ein einzelner Draht leitet oder ein armdickes Kabel. Für Deine Fehlersuche wäre ein niederohmiger Prüfer besser, weil der auch etwas Last draufbringt. Prüflämpchen!

Gryße!
Andreas, der motorang

__________________
der liebe gott will nicht, dass aluminium glänzt (kohai) * Bucheli-Projekt, Forums-Einsteigerwissen, Sölkpasstreffen > motorang.com/sr500

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von motorang: 26.05.2021 06:41.

26.05.2021 06:22 motorang ist offline E-Mail an motorang senden Homepage von motorang Beiträge von motorang suchen Nehmen Sie motorang in Ihre Freundesliste auf
aero52 aero52 ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 20.06.2013
Mein Motorrad: 48T
Wohnort: Kreis GG

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

etwas Messhilfe, Spannungsfallmessung

https://www.youtube.com/watch?v=NjoDtujA-0w
26.05.2021 08:07 aero52 ist offline E-Mail an aero52 senden Beiträge von aero52 suchen Nehmen Sie aero52 in Ihre Freundesliste auf
seeliebe seeliebe ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 06.03.2021

Themenstarter Thema begonnen von seeliebe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich komm vom Bodensee, Konstanz um genau zu sein, hab mir jetzt bei ebay für 25€ ne cdi geholt die angeblich vor ausbau noch ging (was meine ja auch tat)


Versteh ich das richtig? Beim 3poligen cdi stecker die masse nochmal abzweigen und irgendwo an den motor schrauben? Wenn ich dann mit SW auf den motor/masse gehe sollte sie ausgehen? Und ich steck dann nur lima, gleichrichter, cdi und zündspule an ohne batterie? Oder mit batterie und zündschloss? Wobei ich vom zündschloss nur die rote, braune und schwarze kabel benutze

Hat die SR eigentlich keine direkte masse von der batterie auf den rahmen? Meine alte Kawa hatte da ein kabel.


Spielt es eine rolle wie rum die cdi eingebaut ist? Ich habe sie mit dem kabelausgang nach oben. Habe gestern aber auch ein foto gesehen wo die kabel nach unten raus gehen
26.05.2021 09:14 seeliebe ist offline E-Mail an seeliebe senden Beiträge von seeliebe suchen Nehmen Sie seeliebe in Ihre Freundesliste auf
JoeBar JoeBar ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4956.gif

Dabei seit: 10.04.2002
Mein Motorrad: 48T, Bj.86, 1U6, Bj.85
Mitglied der Helferliste: Ja
Wohnort: Bremen, jetzt Wehrheim
IG: 63 SR 500/XT 500 Stammtisch Aschaffenburg IG

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

ich denke auch, da muss irgendwie ein "Denkfehler" in der eigenen Verkabelung sein.

Dass man am Tacho die "gemeinsame Masse" der drei Kontrolllampen auf ein "gemeinsames Plus" umbauen kann müsste man mal genauer schauen, was die M.Unit da als Signal liefert (+12V oder Masse). Die beiden anderen Kontrollen werden ja von der M.Unit versorgt.

Ich finde allerdings dass die Messungen "gegen Masse" als erstes gegen den Kabelbaum gemessen gehören und nicht gegen die Fahrzeugmasse, da die Lima die Masse ja über das schwarze Kabel liefert. Daher ist für mich der Minuspol der Batterie sehr wohl der primäre abgreifpunkt für die "gemeinsame Masse", dass spätere Verbraucher oder Lämpchen sich die Masse über das Fahrzeug abgreifen ist dann eine weitere Geschichte. Daher müssen sämtliche Messungen natürlich an beiden Punkten einwandfrei funktionieren (Fahrzeugmasse und auch am Kabelbaum).

Die CDI holt sich Ihre Masse zum abschalten aber ausschließlich über das schwarze Kabel. Daher würde ich als nächstes testen ob sich der Motor abstellt, wenn man direkt an der CDI schwarz mit schwarz/weis verbindet. Hilfreich wäre es auch zu wissen, ob an der CDI beide schwarzen Kabel Durchgang haben, sprich die gelieferte Masse der Lima (am 6poligen Stecker) am 3-poligen Stecker Richtung Zündschloss/Killschalter auch ankommt...

Wenn es meine Elektrik wäre, wäre das jetzt ein Zeitpunkt alles wieder grob auseinander zu stöpseln und sich erstmal nochmal Gedanken zu machen und einen eigenen Schaltplan zu zeichnen großes Grinsen

Mein Kabelbaum ist auch ein kompletter Eigenbau (original, ohne M.Unit, auch bei mir sind lediglich die Kabel zwischen Lima und Regler&CDI unberührt geblieben), da ich frische Kabel und mit möglichst wenig Kabeln in die Lampe wollte. Allerdings habe ich damals auch sehr schnell gemerkt, dass der Originale gar nicht so schlecht war (abgesehen von den überflüssigen Kabeln des "Diagnosesteckers" und es in der Lampe nicht unbedingt aufgeräumter aussieht, wenn man die Abzweigungen zu den einzelnen Armatursteckern erst in der Lampe vornimmt. Ich werde meinen Kabelbaum irgendwann nochmal komplett neu machen und die Abzweige besser wieder am Originalplatz (rechts vom Oberrohr) vornehmen. Außerdem habe ich inzwischen einiges nachträglich geändert (Alarmanlage mit Hup- und Blinkerbetätigung integriert, hinten doch wieder Blinker angebracht, ...), dass der eigene ehemals aufgeräumte Kabelbaum wieder ganz schön zerrupft aussieht...

Und ich brauchte auch zwei Anläufe, da ich irgendwie beim ersten "So schwer kann das doch nicht sein" - Anlauf gemerkt habe, dass ich plötzlich immer mehr Kabel "nachträglich" eingezogen habe, weil ich beispielsweise den zweiten Bremslichtschalter und ähnliches beim ersten Versuch nicht bedacht hatte. Also habe ich wieder alles wieder auseinander genommen und mir aufgrund der Feststellungen, was ich so alles nicht bedacht hatte erstmal einen groben Schaltplan gemacht, was ich alle benötige und wo ich jeweils abzweigen will. Auch hatte ich zuerst beispielsweise nicht bedacht, dass eine LED als Blinkkontrolle ja anders angeschlossen gehört, ...

viel Glück,
Oliver

PS. Nachtrag. Meiner Meinung nach war die Masse des Kabelbaums oben unter der Sitzbank an einer der Schrauben für den Batteriekastenhalter am Rahmen angeschlossen. Zumindest habe ich das bei mir so gemacht und glaube, dass ich den Punkt vom originalen Kabelbaum übernommen habe

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von JoeBar: 26.05.2021 09:40.

26.05.2021 09:19 JoeBar ist offline E-Mail an JoeBar senden Beiträge von JoeBar suchen Nehmen Sie JoeBar in Ihre Freundesliste auf
seeliebe seeliebe ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 06.03.2021

Themenstarter Thema begonnen von seeliebe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich werde es nachher vor der Arbeit noch einmal alles abstecken und dann wie folgt zusammen stecken:

Lima (2kabel) > Gleichrichter > CDI > 3polig auf Zündspule. Davon (cdi-zündspule) das Schwarze Kabel nochmal auf den Motor legen? und dann bei laufendem Motor versuchen mit dem SW Kabel den Motor abzuschalten wenn SW Kontakt auf Masse/Motor hat?




und wenn das nicht funktioniert ist die CDI matsch?
26.05.2021 09:43 seeliebe ist offline E-Mail an seeliebe senden Beiträge von seeliebe suchen Nehmen Sie seeliebe in Ihre Freundesliste auf
JoeBar JoeBar ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4956.gif

Dabei seit: 10.04.2002
Mein Motorrad: 48T, Bj.86, 1U6, Bj.85
Mitglied der Helferliste: Ja
Wohnort: Bremen, jetzt Wehrheim
IG: 63 SR 500/XT 500 Stammtisch Aschaffenburg IG

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

warum wehrst du Dich so dagegen einfach die beiden Kabel schwarz und schwarz/weiß direkt am dreipoligen Stecker der CDI miteinander zu verbinden?

Das sind genau die beiden Kabel die beim originalen Kabebaum vom Zündschloss sowie auch vom Killschalter miteinander verbunden werden um den Motor abzuschalten...

Mal eine andere Frage, das originale Zündschloss ist "abgeschafft"?
26.05.2021 10:37 JoeBar ist offline E-Mail an JoeBar senden Beiträge von JoeBar suchen Nehmen Sie JoeBar in Ihre Freundesliste auf
seeliebe seeliebe ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 06.03.2021

Themenstarter Thema begonnen von seeliebe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

na dann bekommt doch die Zündspule keine masse mehr oder? oder hat die noch über den rahmen masse?

also muss ich da an das schwarze eine Abzweigung machen um das dann auf das SW zu legen? oder eben das schwarze aus dem Stecker ausrinnen und dann bei laufendem Motor auf SW verbinden?


original zündschloss ist noch verbaut, aber nur schwarz, rot und braun angeschlossen
26.05.2021 10:55 seeliebe ist offline E-Mail an seeliebe senden Beiträge von seeliebe suchen Nehmen Sie seeliebe in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 - Elektrik » Motor lässt sich nicht abstellen M.Unit

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH