Posts by Dr.Hasenbein

    Zufällig habe ich gerade gestern meine zwei neuen BT 46 aufziehen lassen. Die Freigabe hat mir mein Reifenonkel mitgegeben. Dann mal auf zum TüV. Schon beknackt, dass ich irgendwelche Shinko oder Firestone Holzreifen aufgrund der passenden Größe einfach montieren dürfte....

    Hat das mit der Eintragung schonmal jemand gemacht? Gibts da Scherereien? Ich habe im Schein vorne und hinten die Zollgrößen stehen. Vorne halt in 3,50.

    Du meinst bei meinem Bruder? Der ist leider eher der Eigenbrötler... aber ich versuch im sommer mal mit meiner 79, hin zu fahren und mit meiner Bruder und der 86er eine kleine Tour zu fahren.

    Da sag ich gerne Bescheid.

    Ich meinte eigentlich das Gespanntreffen. Aber auf dein Angebot würde ich auch gerne zurückkommen. Ich fahr sonst immer nur kurz zum Rastorfer Kreuz oder zum Imbiss am Plöner See in Plön. Caferacer halt ;) Ist wirklich nett da. Melde dich gerne

    Bei mir wurde die Kombination aus Vergaser, offenem Trichter und einem BMW Auspuff auch nur nach einer Fahrgeräuschmessung eingetragen. Hat sicherlich auch nur geklappt, weil der Auspuff recht leise ist und der Trichter erstaunlicherweise auch. Zusätzlich habe ich das Standgeräusch im Schein stehen für eventuelle Kontrollen. Nur so kann man sicher sein, dass man das Moped nicht stehenlassen mus....

    Hi Lukas. Wir hatten ja schon die Bedüsung abgeglichen. Aber hast du mal nachgeguckt ob die bestellten Düsen wiklich drin sind? Fehler können ja passieren.

    Ich habe meinen (vor 10 Jahren =O ) auch direkt bei Tophan bestellt und gar nicht rein geguckt. Bin davon ausgegangen, dass die das schon richtig gemacht haben...

    Willst denn die zwei Züge behalten oder reicht einer? Guck mal beim Hersteller Domino. Die taugen eigentlich was. Ich hatte noch einen Nachbau von Kedo. Der war auch OK aber Original ist sicher besser und auch nicht super teuer.


    So sieht es bei mir jetzt na ca 3000 km nach Motorüberholung aus (Kolbenringe und Ventilabdichtungen neu). es ist quasi kein Ölnebel feststellbar. Sorry, hab kein Bild von der anderen Seite gefunden:


    Was ich im SR Tank über den winter als Positv vermerken kann ist, dass das Öl einen ganz leichten Film auf den Tankwänden hinterlässt. Um Rost braucht man sich so wohl nicht sorgen. Das Volltanken vor dem Einmotten wie früher hat sich ja durch den Bio Anteil im Sprit wohl als eher schädlich herausgestellt. Da setzten sich nun nämlich die Wasseranteile unten in den Tankfalzen ab...

    Huhuu. Ich weiß, dass das hier uralt ist. Ich wollte das diese Saison mal testen. Habe aber eine Rückmeldung zum Thema "Benzinstabilisierung" von Zweitaktöl. Ich habe über den Winter eine Glasflasche mit fertiger 1:40 Mischung für meine Velo Solex stehen gehabt. Als ich es wieder zur Hand nahm, hatte sich ein Ölfilm am Boden des Glases abgesetzt. Super E5 mit Marken Synthetikzweitaktöl! Es war auch durch Aufschütteln nicht zum erneuten Vermischen zu bewegen. Klar ist ein Glasgefäß vielleicht nicht optimal wegen UV Licht und so. Aber so konnte ich es zumindest sehen. Wir reden ja hier nur von 1:200. Aber ich möchte das Zeug nicht am Tankboden haben. Andererseits versiegelt es dann die Tanknaht ;)


    Nur so als Beobachtung.

    Die Lautstärke ist sehr wohl auch ein Thema bei vor 89 oder 81. Meine 79er hat es gerade so geschafft. Wir reden ja hier nicht über Vorkriegsfahrzeuge.

    Mein Setup ist: Mikuni VM36 (übrigens eine absolute Empfehlung wenn es einfach sein soll mit der Abstimmung usw), ein komplett offener Ansaugtrichter im freien Rahmendreieck und ein BMW R80 Auspuff der von der Lautstärke her dem originalen recht nahe kommt.

    Für die Abnahme wurde bei mir, trotz 79er Baujahr, sowohl eine Fahrgeräuschmessung als auch eine Leistungsmessung durchgeführt.

    wie gesagt hat das mit dem Geräusch aufs dB genau gerade so hingehauen. Aber es ist möglich.

    So, Operation erfolgreich. ich have sogar von louis eine Rückerstattung aller 4 Kerzen bekommen.

    Ich habe den Einsatz nochmal ausgetauscht und konnte die Kerze gut mit dem vorgeschriebenen Drehmoment anziehen. Passt soweit


    Das Motorrrad will mich irgendwie ärgern. Beim Rausangeln des angebrochenen Stiftes vom Gewindeeinsatz ist mir der Magnet des Endoskopes gleich mit in den Zylinder gefallen! Zum Glück hat er gerade noch am Kezenloch angelegen. Hab dann mit Endoskop und Pinzette eine kleine Operation durchgeführt. Irgendwann war ich die Ruhe selbst.

    Auch als beim Zusammenbau dann ein total versprödeter Schlauchstutzen an einem Luftventil des Vergasers abgebrochen ist. 2K Kleber hilft. ;) Naja die "moderne", letzte Vergaser GSX-R ist nun auch schon 23 Jahre alt. Man weiß manchmal gar nicht zu schätzen wie herrlich simpel die SR aufgebaut ist.


    Danke euch allen für die Hilfe!

    Ich hab jetzt neue Kerzen bestellt, also noch nicht probiert. Die alten sind schon in der Tonne und die anderen zurück zu Louis. Aber was soll der eventuell "schlecht" eingebaute Gewindeeinsatz mit dem Abreissen der Kerze zu tun haben? Ich habe auch schon ein paar 100x Zündkerzen und auch unsägliche Glühkerzen rein und rausgeschraubt. Habe das also durchaus im Gefühl. Die war einfach ruckzuck ab.

    Die Achse kann gar nicht verschoben sein, weil man ja zunächst die Führung des alten Gewindes hat mit dem zweistufigen Gewindebohrer. Und selbst wenn ich versehentlich das Gewinde nicht ganz durchgeschnitten habe (der Gewindebohrer sollte ja nicht in den Zylinder fallen) dann wäre unten immer noch das alte ausgenudelte M10x1 Gewinde. Der Einsatz ist nur 15mm lang, das originale Gewinde war 19mm. Dafür ist es jetzt aber auch Stahl und nicht mehr aus Alu. Das sollte wohl 10 Nm aushalten.

    Dass die oberen 3 Gänge jetzt so komisch ausehen, kann damit zu tun haben, dass ich ja den Rest der Abgerissenen Kerze rauspulen musste. Vorher sah es sauber aus. Ich werde mal einen neuen Einsatz reinschrauben.

    Na mal sehen was es mit den neuen Kerzen macht...

Recent Activities