Flammenspritzen

  • Hallo,
    hat jemand einen Tipp, wo ich in Berlin meinen Auspuff Flammenspritzen lassen kann? Ich habe eine XT500 Bauj. 83 mit dem orginal Auspuff und möchte das er noch einige Zeit überlebt.
    Gruß
    Harald

  • Moin Harald,


    die Berliner haben eine recht große "IG" ,frag doch vielleicht mal Melli oder Hanno...


    Gruß


    Joe

  • Die Antworten kommen ja schneller. als ich meine Frage formulieren kann.
    Harald

  • Quote

    Original von erpel
    Die Antworten kommen ja schneller. als ich meine Frage formulieren kann.
    Harald


    da gewöhn dich schon mal dran... :411:
    willkommen bei den bekloppten

  • Hallo zusammen


    Etwas ganz neues ist die Chrome Keramik Lackierung.

    Quote

    Hitzebeständig bis ca. 700-800 und mehr Grad ist dies eine optimale Alternative zu Chrom oder Edelstahl. Die typischen Hitzeverfärbungen fallen fast vollständig weg!!! Weitere Beschichtungen für höhere Temp. sind machbar...


    :446: http://www.hot-rods.de/


    Ich glaub, das werd ich meinen rostigen XT-Krümmer mal gönnen, wenns bezahlbar ist.

  • Flammspritzen?


    Dann kann ich nur Alu-Flammspritzen empfehlen!!!!


    Das Alu hält da Bombenfest drauf, dehnt sich bei Hitze mit aus, blättert nicht ab und hat ne Oberfläche wie Sandgestrahlt, kann auch geschliffen und poliert werden, was farbtechnisch allerdings nicht so gut ist - wird weiß/grau und wird niemals glänzen! Desweiteren kann man das dann wiederum mit der oben genannten hitzefesten Farbe behandeln! Das Alu bildet ja dafür eine perfekte "Kupplungsschicht" und dadurch bleibt die Farbe fast ewig drauf und der Auspuff wird von ausen nie mehr rosten!!!!

  • Antwort an Harald ist schon raus(Frage kam per Mail), werde mal alles fuer die Suchmaschinen zusammenfasssen:


    Alu-Flammspritzen bei:
    Berolina Metallspritztechnik Wesnigk GmbH Pappelhain 30,
    15378 Hennickendorf
    http://www.metallspritztechnik.de/


    Es empfiehlt sich den Auspuff und Kruemmer Alu beschichten zu lassen und nicht Zink, da Zink nur bis max. 600 Grad haelt.


    Die Beschichtung haelt zehn Jahre, ein Bekannter hat eine Rau-Four und da musste letztes Jahr die Beschichtung erneuert werden, nach zehn Jahren.


    Der Preis betraegt bei obrig genannter Firma 30 Euro incl. Korundstrahlen, egal um was fuer eine Auspuffanlage es sich handelt.


    Wer nicht aus der Umgebung kommt kann dort auch anrufen, die nehmen auch Auftraege per Post an.


    Flammspritzen koennen die; bei einem anderen Auftrag hatte ich Probleme mit der Firma. Es sollte ein Rahmen Flammverzinkt, gebuerstet und lackiert werden, bei der Abholung war nur der Rahmen flammverzinkt und auf ein erneutes warten hatte ich keinen Bock, je Rahmen habe ich 60 Euro gezahlt.


    Dichtet alle Gewinde/Oeloeffnungen mit Schrauben ab, sonst duerft ihr die nachschneiden.


    HAND
    Torsten

  • super Jungs, erst einmal vielen Dank. Ich werde nächste Woche bei Berolina anrufen und den Topf dahinbringen.
    Was heißt Korundstrahlen? Hat das was mit entfernen von Rost usw. zu tun?
    Ich habe bei Google nachgeschaut, aber keine klare Erklärung dafür gefunden.


    Gruss
    Harald

  • "sandstrahlen" mit Korundgranulat. Seit Quarzsand verboten ist dürfte das das Standardstrahlmittel, neben gemahlener Hochofenschlacke, sein.
    Glas-/Alukugeln, Walnußschalen werden dann benutzt, um eine bestimmte Oberflächengüte zu erreichen. Trockeneisstrahln gibts auch noch, dient aber eigentlich nur zur Reinigung.

  • Mit Backpulver wird auch noch gestrahlt. Natriumhydrocarbonat, wenn ichs richtig zusammen bekomme. Ist als Treibmittel in Backpulver und als Scheuermittel in Zahnpasten. Wird zum Feinstrahlen eingesetzt und gibt eine Riesensauerei.
    Mit Trockeneis (tiefgefrorenes CO2) geht übrigens ganz schön was weg. Vorausgesetzt, ein ordentlicher Kompressor hängt dahinter. Da hilft kein 200l Fäßchen für den Heimwerker, sondern was von Käser oder Atlas Copco. In Gießereien werden mit sowas Trennschichten von Modellen abgestrahlt.


    Gruß


    Thomas :kn:

  • Quote

    Original von th.sauer
    Mit Backpulver wird auch noch gestrahlt. Natriumhydrocarbonat, wenn ichs richtig zusammen bekomme. Ist als Treibmittel in Backpulver und als Scheuermittel in Zahnpasten. Wird zum Feinstrahlen eingesetzt und gibt eine Riesensauerei.
    Mit Trockeneis (tiefgefrorenes CO2) geht übrigens ganz schön was weg. Vorausgesetzt, ein ordentlicher Kompressor hängt dahinter. Da hilft kein 200l Fäßchen für den Heimwerker, sondern was von Käser oder Atlas Copco. In Gießereien werden mit sowas Trennschichten von Modellen abgestrahlt.
    Für ganz grobe Fälle wird Stahlschrot genommen. Gibts auch in verschiendsten Körnungen und Zusammensetzungen. (Hart, weich) Die Behandlung überlebt aber garantiert kein Moppedrahmen.


    Gruß


    Thomas :kn:


    Sch.... :bash: warum erwisch ich immer öfter den Zitat statt ändern Button ? Senilität, ick hör dir trapsen

  • Das einzige Problem das es gibt, ist, daß die Nummern in der Anlage nicht mehr lesbar sind - hat mich da damals ne Streife im Osten belagert und felsenfest behaubtet, ich hätte an meiner 600er GPZ keine Orginalanlage drann! Auf meine Frage hin, wie den die Orginal-Anlage nach seiner Meinung auzusehen hätte, meinte er nur (dasselbe, was ich mir dachte), daß er dies nicht wüßte :mo: und mußte mich unverrichteter Dinge weiterziehen lassen! Waren eben Alu-Beflammt und Mattschwarz - eine echt "rauhe" Optik, wie eben der Rest der Ratte!!Das war ´90!


    :flash

Recent Activities

  • liessemb

    Replied to the thread Bremshebelwelle.
    Post
    Danke euch. Das hilft mir sehr.
  • Hiha

    Replied to the thread Bremshebelwelle.
    Post
    Das Blech ist aus weichem Stahl, da brauchts keine Flamme, das kann man kalt richten. So zwei-drei Mal geht das schon, ab dann muss man fürchten dass es langsam müde wird...

    Gruß
    Hans
  • srpedro

    Replied to the thread Bremshebelwelle.
    Post
    Hallo Bernd,
    kein Problem, einfach ein passendes Rohr drüberschieben und im Schraubstock gerade ziehen (notfalls geht auch eine Wasserpumpenzange). Nicht überziehen, lieber zwischendurch kontrollieren und nochmals nachjustieren.
    Bei den z.Zt. herrschenden…
  • liessemb

    Posted the thread Bremshebelwelle.
    Thread
    Hallo zusammen,

    Ich habe heute an meinem 82er 2J4-Gartenfund die Bremshebelwelle aufgearbeitet. Erst nachdem ich diese entrostet und verzinkt hatte, ist mir aufgefallen, dass die „Zunge“ für den Anschlag am Rahmen, stark verbogen ist. Meine Vermutung…
  • Der Dicke

    Thread
    Guten Abend zusammen,

    aktuell helfe ich einem Freund bei seinem SR-Motor. Der Motor qualmte und sollte deswegen zur Überholung raus aus dem Rahmen.
    Verbaut war ein Standard-Serien-Kolben mit einigen Macken am Hemd und am Rand des Kolbenbodens. Am Zylinder…
  • Slowrider

    Replied to the thread Stammtisch Heute?.
    Post
    Stammtisch morgen virtuell in der Disse... oder besser Discord. Link anbei:

    19.00 Uhr am 07.12.

    Gasthaus zur Fähre (virtuell)

    Bis morgen....
  • Wolfgang 83527

    Replied to the thread Choke und Kügelchen.
    Post
    Vielen Dank für Eure hilfreichen Hinweise!

    Ich habe jetzt beim Sponsor die beiden Teile bestellt. Ich werde den Vergaser abbauen, den Choke demontieren und, wie vorgeschlagen, bei der Montage die Teile mit Fett fixieren. Nachdem ich die Pauschale für die…
  • Frank M

    Post
    oder eben mit einer kleinen halbrund Schlüsselfeile den Absatz wegfeilen. Sooo viel Material ist das ja nicht und in Serienfertigung wirst du damit ja nicht gehen wollen.

    Vermutlich ist deine Überwurfmutter mal viel zu fest angezogen worden, dabei hat es…
  • Mambu

    Post
    ...sollte 90° sein, mit 45° ist wahrscheinlich auch selbiger gemeint... ;)

    Herzliche Grüße Mambu
  • thomaswagner-hh

    Replied to the thread Tankdekor 86´er.
    Post
    Oder unter dem Link der Düsseldorfer:

    https://www.sr500-owners.de/seriennummern.htm

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!