48T BST34-Vergaser Ansauggummi ab Baujahr 1991

  • Hallo zusammen, laut Aussage Kedo wir der Ansauggummi zwischen Vergaser BST34 und LuFi-Kasten für SR500 ab Bj 1991 nicht mehr hergestellt.
    Weiß jemand was?
    Danke im voraus und Grüße aus KA!!
    Larrie

  • Weiß jetzt gar nicht so genau wie das gesuchte Teil aussieht, aber da gibts im Bereich Kühlmittel/Ladeluftkühler /Turbolader, Silikonschläuche mit Gewebeverstärkung in verschiedenen Durchmessern, Farben, Formen. Da würd ich mal Ausschau halten.

    Beste Grüße, Torsten.


      Es gibt nichts Gutes. Außer man tut es! (Erich Kästner)

  • Hallo zusammen, laut Aussage Kedo wir der Ansauggummi zwischen Vergaser BST34 und LuFi-Kasten für SR500 ab Bj 1991 nicht mehr hergestellt.
    Weiß jemand was?
    Danke im voraus und Grüße aus KA!!
    Larrie

    Habe eben was dazu in Deinem Vorstellungsfred geschrieben, aber dort wird es untergehen:

    Habe selbiges Problem. Ein Vorbesitzer hat den original VM34 gegen einen BST 34 getauscht ohne den Stutzten zu wechseln. Der Stutzen ist zu für den BST zu groß und dichtet nicht richtig.

    Workaround: Aufgeschnittenen Fahrradschlauch rum gewickelt und mit Kabelbinder dicht gezogen. Hält seit August, sieht aber kagge aus und wird nicht ewig halten. Langfristig hilft wohl nur den BST gegen einen Vergaser zu tauschen, für den es einen passende Stutzen gibt.

  • ...man könnte ja einen passenden Kunststoffring drehen, der satt auf dem Vergaser sitzt. Quasi Adapter ... ;)


    Herzliche Grüße

    Mambu

  • Hallo zusammen, sorry das ich mich erst jetzt melde -derzeit viel Stress...

    Die Ansauggummi der 2J4 und der 48T 84-90 passen NICHT! :8o:

    Der Ansauggummi der 48T (ab) Bj. 1991 i.V.m. dem BST 34 hat die Teilenummer 3GW1445300. NUR dieser passt!

    Dieser ist definitif nicht mehr erhältlich bei Yamaha.

    Ich habe zufällig einen NOS bei ebay als sofortkauf originalverpackt bekommen!! :yl:

    Mein derzeit eingebauter und originaler Ansauggummi ist noch relativ weich und geschmeidig und daher dicht. Das ist hat allerdings auch erst 36tkm runter.

    Bei Kawa waren die meist schon viel früher hart und verformt... :409:


    Basteln mit Silikon und Kühlerschlauch und dergleichen fallen für mich aus. Dann schon eher auf einen anderen Vergaser umrüsten oder (wenn auch mit erheblichen Nachteilen behaftert?!) offenen Einzelluftfilter ausweichen.


    Ich habe jetzt den schönen Tip bekommen, dass man alte Gummiteile wieder weich und geschmeidig bekommt , wenn man die längere Zeit in Weichspüler einlegt - klingt plausibel weil so die Weichmacher wieder ins Material eindringen können.

    Wie lange man das machen muss, eruire ich gerade beim Hinweisgeber...ich bleib dran.


    Mein Favorit:

    Noch ne Möglichkeit wäre unter folgendem link die Teile in Fernost zu ordern.

    Dazu kommen bestimmt noch Versankosten und Zoll zzgl. EuSt. Aber so würde das ganze für mich Sinn machen.

    Neu, dicht und quasi ohne Bastelkram.


    Hier der link:


    3GW-14453-00-00 - Joint, Air Cleaner 1, Yamaha OEM | Megazip.net


    Wer einen Fehler findet, darf ihn behalten :)


    Gruß Larrie

  • Nachtrag zu oben stehendem Thread:

    Falls es jemand mit dem Einlegen in Weichspüler versuchen will...?!
    Leicht warm/nicht heiss , z.B auf einer Heizung klappt es nochh besser. Kann schon ne Woche dauern - man muss halt fühlen.

    Gruß Lars

Recent Activities

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!