Fragen und Gedanken zum Heckumbau an einem 2J4 Rahmen

  • @Zimmi313: Stimmt, scheint eine okinale SR-Gabel zu sein, wenn man genauer hinschaut. Ich hatte mich von der oberen Gabelbrücke irritieren lassen, denn die stammt definitiv nicht von der SR.


    Die Bremsscheiben kommen wohl von Kedo oder wurden nachträglich gelocht. Wahrscheinlich Letzteres, da die Lochzahl höher als bei den meisten Zubehörscheiben erscheint.

  • Hej Heiko, die Brücke gefällt. Wieviele gibt/gab es denn von denen?

    Beste Grüße, Torsten.


      Es gibt nichts Gutes. Außer man tut es! (Erich Kästner)

  • Schön, wenn’s gefällt. 2006 habe ich das Modell und die Gießeinrichtung gebaut. Ab 2007 sind dann genau drei Chargen entstanden. Insgesamt waren das so um die 100 Stück.

    Mein Vorbild waren die alten Ducati-Brücken. Ich wollte den hohen Steuerkopf optisch nach unten bringen und die häßlichen Klemmschrauben des Originals verschwinden lassen. In Asien gibt’s inzwischen mehrere Versuche, das auch so zu realisieren.

    Aber das Thema hier ist ja „ gekürztes Heck“

    In diesem Sinne…..weitermachen

  • @Kuntzinger: Sehr schöne Arbeit. Würde gut zu meinem handgedengelten Tank passen, den Wolfgang Brockmeyer von WBO vor 31 Jahren gefertigt hat.


    Aber jetzt im Winter kommt erstmal der Heckumbau, neuer Sitz mit Echtleder und eine Doppelscheibe, die ich auch früher schon mal an einem SR 500 Café Racer hatte, der mir in den Niederlanden geklaut wurde.


    Für den Umbau auf Doppelscheibe habe ich gerade eine komplette Bremsanlage einer alten XS 650 geschossen - allerdings ohne Scheiben. Das macht die ganze Sache leicht. Werde die Bremssättel vor der Montage aber noch aufarbeiten müssen

  • Redfrog: Sehr schöner und puristischer Umbau! Richtig gut gefällt mir das Voderrad mit den schwarzen Felgen, Edelstahl-Speichen, Doppelscheibenbremsanlage, den schwarzen Standrohren, dem kurzen Kotflügel und der Bereifung. Auch der schwarze Motor-Getriebeblock sieht gut aus, mit den angeschliffenen Kühlrippen. Könnte fast aus meiner XT 500 stammen. Hast Du den Rennluftfilter vom TÜV eingetragen bekommen?

    Ja, alle An- und Umbauten sind eingetragen. :]

  • Bin zwar nicht Redfrog , aber das sieht aus wie eine okinale SR-Gabel mit gelochten Okinalscheiben... :ber:

    Die obere Gabelbrücke ist von Kedo. Die untere Gabelbrücke ist SR-Original. Die Stummellenker sind von LSL. In den Lenkerenden stecken M-Blaze-Lenkerendenblinker von Motogadget. Auf Blinker hinten habe ich verzichtet. In der Gabel stecken progressive Wirth-Gabelfedern und einstellbare Cartridge-Emulatoren von Kedo. Für den Einsatz der Emulatoren habe ich die Dämpfereinsätze gemäß Kedo-Anleitung überarbeitet. Die Scheibenbremsen und der eine Bremssattel sind SR500 Originalteile. Der zweite Bremssattel ist von einer XS650. Die Bremssättel und Scheiben wurden auch an anderen Yamaha-Modellen z.B. XS 1100 verbaut. Meine Scheiben habe ich bei EGU lochen lassen. Zu jeder gibt es dann von EGU ein Gutachten. Die Bremssleitungen sind von JMP. Als Bremsspumpe ist eine Magura HC1 verbaut. Besser geht es nicht. Alle Teile und Umbauten wurden problemlos beim TÜV eingetragen.

Recent Activities

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!