Suche Hilfe mit dem Vergaser in Heidenheim und Umgebung

  • Hallo zusammen,


    Ich mache eigentlich alles an meinem Bikes selbst. Mit dem Vergaser kenne ich mich aber nicht so gut aus. Leider habe ich eine Probleme wie schiessen und ausgehen bei warmen Motor an der Ampel…. Der Vergaser wurde zusammen mit einem offenen k&n Filter abgestimmt (bekannte Werkstatt aus Köln, Name fällt mir gerade nicht ein).


    Ansonsten läuft eigentlich alles gut würde ich nach Gefühl sagen.


    Gibts evtl jemand in meiner Nähe der mich unterstützen könnte plz 89522.


    Würde mich freuen

    LG

    Kai :]

  • Servus Kai,


    für mich hört sich da so an, als ob sie etwas mager eingestellt wäre. Wie sieht denn das Kerzenbild aus? Und wie ist es mit dem Anspringen kalt / halbwarm / warm? Hast Du auch mal eine neue Zündkerze versucht? Das wären für mich so die ersten Untersuchungen ;)


    Viel Erfolg!

    Mit Motorrädern ist es wie mit Grog:

    Ein Zylinder muss, zwei Zylinder können, mehr Zylinder müssen nicht sein!

  • Servus,


    Die Kerze ist eher dunkel bis schwarz. Als würde sie im Leerlauf zu mager laufen ansonsten etwas fett. Ich Steck gleich mal die Ersatzkerze rein und teste nochmal. Nach meinem Gefühl ist es jetzt schon etwas besser nach einigen Kilometern. Das Moped stand ne Weile.


    Lg

  • Bin gestern noch einige km gefahren. Nach Gefühl läuft sie jetzt immer besser, im Fahrbetrieb passt alles. Einmal ist sie mir warm beim anhalten ausgegangen mit Knall aus dem Auspuff. Wenn sie warm ist und man schnell am Kabel zieht fällt die Drehzahl.


    Ich denke ich werde mal das leerlaufgemisch einstellen .. so ganz kapier ich aber die Anleitung nicht. Der Vergaser hat die weiße Einstellschraube mit Warmstartknopf.

  • Die Schraube mit dem weißen Warmstartknopf regelt nur die Leerlaufdrehzahl. Die Einstellstraube (LLGRS = Leerlauf-Gemischregulierschraube) für das Leerlaufgemisch sitzt vorne von unten zu bedienen am Vergaser.

    Welche Leerlaufdrehlahl hast du denn eingestellt?

  • etwas zu hoch. 12-1400.

    Kontollier mal den Unterdruckschlauch zum Benzintank. Zieh ihn am Vergaser ab (linke Seite, der vordere) und saug mal dran. Da darf es nicht nach Super schmecken. Wenn ja, ist die Membran im Benzinhahn hin.

    Was passiert denn wenn du an der LLGRS drehst (Grundeinstellung 1 3/4 Umdrehungen raus)? Reagiert der Motor darauf?


    "Springt beim 1. Kick an": Mit Choke oder ohne?


    Was ist für ein Krümmer dran? Originaler (mehrwandig) oder ein einwandiger aus Edelstahl? Wenn noch originaler, bläst es aus den Löchern unten am Übergang zum Auspuff? Geht sie aus, wenn du den Auspuff mit einem Lappen zuhälst?

  • Servus und danke dir für die Tips!


    Also am Vergaser ist genau ein Schlauch dran, der zum Tank. Auf der linken Öffnung Sitz ein Gummistopfen… Ich hänge mal ein Bild an.


    Anspringen tut sie meistens mit dem ersten Kick. Kalt mit Choke und warm ohne den Warmstartknopf.


    Den Krümmer müsste ich mal abmontieren, da ist ein Band rum.


    Ich werde es die Tage mal mit der Leerlaufgemischschraube experimentieren und die Drehzahl noch etwas reduzieren.


    An sich läuft Sie jetzt schon richtig gut, vielleicht war der Vergaser durch die Standzeit verharzt 🤷🏻‍♂️


    VG

    Kai

  • Ah, OK.

    Benzinhahn ist umgebaut. Damit hier keine mögliche Fehlerquelle.

    Auspuff einfach mal hinten zuhalten mit einem Lappen (Achtung heiß!!!). Der Motor sollte absterben. Ist der Auspuff undicht (am Krümmer oben oder am Übergang zum Endtopf oder eben durchgerostetes Innenteil des Krümmers), kann Luft in den Auspuff "gesaugt" werden und es kann somit ein brennbares (unverbranntes) Benzin/Luftgemisch entstehen --> Puff-Aus.


    Möglicherweise sind die Vergasermembrane aber auch fällig. Schwer einzuschätzen auf die Entfernung.

Recent Activities

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!