Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 » Neu und gleich Fragen :) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Neu und gleich Fragen :)
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Nikko
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 01.08.2019
Mein Motorrad: SR500
Herkunft: Wesel

Neu und gleich Fragen :) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mahlzeit,
heisse Niko, bin Bj.65 fahr schon seit den 80ern auf unterschiedlichsten Mopeds durch die Gegend. Jetzt bin ich endlich mal auf eine SR500 gekommen ... lang hat's gedauert.
Hab am WE eine 81er 2J4 bekommen mit 42.ooo auf der Uhr und in einem recht netten schon mal restaurierten Zustand ... vielleicht kennt sie wer hier aus dem Forum .. mit 81er Design und die Fahrgestellnummer endet mit ..666 Augenzwinkern

Soo, zu den beiden Fragen:

Sie tickert, klingelt im kalten Zustand aus Richtung Kopf, im warmen Zustand wird es besser und ist dann immer weniger zu hören... kenne das von meiner XT250 3y3 her ..das gibt sich und verschwindet wenn sie wärmer bzw, warm ist.
Grund soll das an dem bei der XT250 wohl ziemlich langen verbauten Auslassventilschaft liegen ... was sich irgendwann so weit ausgedehnt hat die Geräusche verschwinden ... für mich ne nachvollziehbare Geschichte.

Hab bisher die Steuerkettenspannung und die Ventile nicht prüfen können.
Kööööönnte es daran liegen?

Was aktuell vielleicht noch wichtiger ist ... es ist ein Ölthermometer verbaut mit einer selbst geritzten Markierung ... hat wer die Maße für min. und max. parat?
Würde gerne die Maße dann übertragen.

Gruß, Niko
06.08.2019 10:53 Nikko ist offline Beiträge von Nikko suchen Nehmen Sie Nikko in Ihre Freundesliste auf
mac_73de mac_73de ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4754.jpg

Dabei seit: 15.04.2003
Mein Motorrad: SR 500 48T EZ '86 "Uschi" (die olle Zigge); XJ600 EZ'88
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Geboren in Finnland und Düsseldorfer Jong
IG: 40 SR Owners (Düsseldorfer IG)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

.

Min unter Gewinde 110mm
Max unter Gewinde 65mm

__________________
Gruss,
Mika
________________________________________

Sprachkurs Deutsch: "was ist das für ein Fall: "Du hättest nie geboren werden sollen" ?
Antwort: "Präservativ Defekt" großes Grinsen
06.08.2019 11:48 mac_73de ist offline Beiträge von mac_73de suchen Nehmen Sie mac_73de in Ihre Freundesliste auf
Nikko
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 01.08.2019
Mein Motorrad: SR500
Herkunft: Wesel

Themenstarter Thema begonnen von Nikko
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi, Mika ...und Danke für die Info smile

Vielleicht hat ja zu den Geräuschen jemand noch eine Idee..

Gruß, Niko
07.08.2019 14:28 Nikko ist offline Beiträge von Nikko suchen Nehmen Sie Nikko in Ihre Freundesliste auf
Tscharlie Tscharlie ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3934.jpg

Dabei seit: 18.05.2008
Mein Motorrad: '79 SR 500 + XJ Maxim 700 x+FZ 750+Puch X50-3+ Gilera 175 von 1958
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: 85419 Mauern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Man kann bei einigen Motorrädern (SR 500-XJ 650) kann man hören wenn sie zu wenig Öl haben. Also erstmal die Ölmenge stimmig machen.

Meine SR hat schon als ich sie gekauft habe eine Zusatzölleitung zum Kopf. Auch das könnte der Grund sein, das Öl braucht zu lange zum Kopf.
08.08.2019 07:06 Tscharlie ist offline E-Mail an Tscharlie senden Beiträge von Tscharlie suchen Nehmen Sie Tscharlie in Ihre Freundesliste auf
mac_73de mac_73de ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4754.jpg

Dabei seit: 15.04.2003
Mein Motorrad: SR 500 48T EZ '86 "Uschi" (die olle Zigge); XJ600 EZ'88
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Geboren in Finnland und Düsseldorfer Jong
IG: 40 SR Owners (Düsseldorfer IG)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenns "tickert" ist das bei einer SR nicht gleich sooo tragisch..
Die "Uschi" ist auch kalt lauter als warm..
Erst wennde nix hörst, ist der Motor tot .

Stell erst mal die Ventile und Steuerkettenspannung ein und schau von da aus..
Hast ja gesagt, dassde dazu noch nicht gekommen bist..

__________________
Gruss,
Mika
________________________________________

Sprachkurs Deutsch: "was ist das für ein Fall: "Du hättest nie geboren werden sollen" ?
Antwort: "Präservativ Defekt" großes Grinsen
08.08.2019 16:41 mac_73de ist offline Beiträge von mac_73de suchen Nehmen Sie mac_73de in Ihre Freundesliste auf
Nobby Nobby ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-2674.jpg

Dabei seit: 09.03.2004
Mein Motorrad: 48T EZ 86, Bonneville T100 EZ 07
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Hannover
IG: 30 SR/XT 500 Stammtisch Hannover

RE: Neu und gleich Fragen :) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nikko
Hab bisher die Steuerkettenspannung und die Ventile nicht prüfen können.
Kööööönnte es daran liegen?



1. Ja
2. Kalt tickern ist bei den alten Modellen eher normal.

__________________
---------------------------------------------------------------------------
------------------------

Better Motörhead than dead!
09.08.2019 08:26 Nobby ist offline E-Mail an Nobby senden Beiträge von Nobby suchen Nehmen Sie Nobby in Ihre Freundesliste auf
Nikko
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 01.08.2019
Mein Motorrad: SR500
Herkunft: Wesel

Themenstarter Thema begonnen von Nikko
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

erst mal Danke für die Antworten ....

hab mal den Steuerkettenspanner überprüft ... der Stempel bewegt sich leicht hin und her aber er liegt nicht mit der Kontermutter plan, ist etwa 1mm weiter drin. Hab erst mal nix gemacht ... hab aber auch vom Vorbesitzer erfahren das die Gummischeibe nicht mehr drin sein soll .. der Schrauber seines Vertrauen meinte die wäre über die bräuchte man nich ... hehe ..

An die Ventile muss ich noch ran ..aber Ventile hören sich auch anders an und ich denke ich stell den Spanner mal was straffer, so dass der Stempel ziemlich bündig ist und er sich trotzdem noch bewegt .... oder die Pfoten von lassen und auf den bestellten Kedo Hydrospanner warten?? ..wollte eigentlich morgen noch ne Runde drehen ....

Wie seht Ihr das?????????

Gruß, Niko

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Nikko: 09.08.2019 17:22.

09.08.2019 16:48 Nikko ist offline Beiträge von Nikko suchen Nehmen Sie Nikko in Ihre Freundesliste auf
maro500
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 03.06.2017
Mein Motorrad: SR 500 ca 1991

Steuerkette heiss einstellen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Niko,
ganz wichtig ist, erst heiss fahren, alles vorbereitet liegen haben und dann Steuerkette machen. Der Stössel soll sich noch bewegen, ich schätze einmal, 1,5-2mm ???
Kalt darf die Kette schlapp sein. Wer kalt "richtig" einstellt, fährt heiss zu stramm und stellt ständig nach, weil die gestresste Kette sich ständig weiter längt.
Ventile stelle ich enger ein als Handbuch, Doppelschmierung beider Kipphebelwellen ist sinnvoll.
Meine SR (48U) hat heiss mehr Ventilspiel als kalt. Aber kalt ist sie ja nur für die ersten 1000m. ZU enge Ventile sorgen auch dafür, dass sie im Leerlauf ausgeht (wenn man nicht ständig den Leerlauf hochdreht).
Ich stelle so eng, dass ich die Ventile nicht mehr höre, ca. 0,08 Einlass und 0,10 Auslass (handwarm).
Wenn ich bei schneller Landstrassenfahrt die Kupplung ziehe und sehe 1300 Umin Leerlauf, können die nicht zu eng stehen. Kalt ginge die dann aus, aber das ist ja nur für eine Minute nach dem Start relevant, in der Zeit verbrennt nie was nimmer nix.
Die Ventilwerte vom Handbuch haben unheimlich viel "Sicherheit" was dazu führt, dass Du
- häufiger nachstellen musst
- mehr Geräusch hast
- etwas weniger Leistung
Fast alle werden sagen: Stelle bloss nicht zu eng ein! Das ist richtig, aber was ist "ZU" ? Eng, nicht zu eng, fährt optimal.
Grüsse aus der Eifel
maro

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von maro500: 09.08.2019 17:34.

09.08.2019 17:33 maro500 ist offline E-Mail an maro500 senden Beiträge von maro500 suchen Nehmen Sie maro500 in Ihre Freundesliste auf
Tscharlie Tscharlie ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3934.jpg

Dabei seit: 18.05.2008
Mein Motorrad: '79 SR 500 + XJ Maxim 700 x+FZ 750+Puch X50-3+ Gilera 175 von 1958
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: 85419 Mauern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Enges Ventilspiel führt zu mehr Leistung.
Ebenso zu mageres Gemisch.

Die Frage ist dann nur wie lange die Leistung gefahren werden kann.

Tscharlie dessen SR nun 95.000 km gefahren ist ohne jemals geöffnet worden zu sein. Einstellen nach Vorschrift, Ölwechsel nach Vorschrift, mehr wurde nicht gemacht. Fährt mit 15W 40 Baumarktöl und E10.
09.08.2019 18:15 Tscharlie ist offline E-Mail an Tscharlie senden Beiträge von Tscharlie suchen Nehmen Sie Tscharlie in Ihre Freundesliste auf
maro500
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 03.06.2017
Mein Motorrad: SR 500 ca 1991

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tscharlie,
schön, dass Du berichtest. Ich bin ca. 50tkm nach Handbuch gefahren und seitdem ca. 200tkm anders. Wenn meine Einstellungen nicht funktionieren würden, hätte ich das seitdem gemerkt. Auf jeden Fall bemerke ich, dass wenn ich ca. alle 10tkm nach Ventilen und Steuerkette schaue, es meistens nichts zu tun gibt. Ich vermute einmal, alle 30-40tkm muss ich da minimal dran, damit bin ich zufrieden.
Deine Methode funktioniert ja auch, es gibt aber noch andere Methoden, die evtl weniger Arbeit machen.
Ich bin in einer SR 119tkm gefahren ohne den Motor aufzumachen, in einer anderen SR musste ich aufmachen, um den Ölverbrauch zu stoppen (der bekannte erschlaffende Original-Ölabstreifer). Auch da geht es besser als das Original (mit Wiseco).
Grüsse aus der Eifel
maro
09.08.2019 18:22 maro500 ist offline E-Mail an maro500 senden Beiträge von maro500 suchen Nehmen Sie maro500 in Ihre Freundesliste auf
Nikko
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 01.08.2019
Mein Motorrad: SR500
Herkunft: Wesel

Themenstarter Thema begonnen von Nikko
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nochmals Danke für die guten Tipps smile

Ja so macht jeder seine eigenen Erfahrungen und was nu "DAS" Richtige ist ...
Ich hab heute Morgen die Ventile eingestellt ..hab mich an den minimalwerten gehalten ... danach wars beim Fahren schon deutlich leiser und was mir noch aufgefallen ist das sie mehr Kraft hat ...
War nicht sei dass sie vorher schlapp unterwegs war mit so einem Zuwachs hab ich nicht oder gar nicht gerechnet... Das Spiel bewegte sich vorher leicht über den max. Werten, also noch alles im Rahmen.
Gegen Mittag kam der bestellte Hydrospanner per DHL ... hastig eingebaut und erneut ausgiebig Probegefahren ... an der schon verbesserten Geräuschkulisse bis etwa 70° Ölthemperatur hat sich dadurch nicht mehr viel verbessert ist aber nun ok wie ich finde ...
Aaaaaber was mich schwer verwundert hat ist die Tatsache das ich mit dem Hydrospanner unter 3000U/min ruckelfrei fahren kann/könnte ..geht sogar schon auf ebenen Geläuf und ohne aufzureissen ab knapp über 2500U/min ...

Tja Einbildung ist es nicht ... staune aber darüber ....

Egal, das helle Klingeln hat sich arg verbessert und hört ab etwa 70° auf oder ist dann nicht mehr hörbar ... hatte sogar vorher schon Super Plus getankt was aber nichts brachte .. weiß nicht was die Vorturner ev. an dem Moped so getrieben haben.

Gruß, Niko
10.08.2019 17:57 Nikko ist offline Beiträge von Nikko suchen Nehmen Sie Nikko in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400 2014, SRX 600 1989
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nordhessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Niko,

zu dem hydraulischem Steuerkettenspanner gibt es noch etwas Entscheidendes anzumerken:

1. Einstellung unbedingt bei betriebswarmen Motor, sonst stellst du zu stramm ein.
2. Der Spanner ist etwas länger als der Originalspanner. Daher drauf achten, das unterhalb der Kappe noch genügend Platz zum arbeiten hat. Ggf. passende Scheiben unterlegen!

Auch die Viskosität des verwendeten Öls hat Einfluss auf das Tickern des Motors. Bei einem 10W40 ist das tickern präsenter als bei einem 20W50.

__________________
Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
10.08.2019 23:21 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Tscharlie Tscharlie ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3934.jpg

Dabei seit: 18.05.2008
Mein Motorrad: '79 SR 500 + XJ Maxim 700 x+FZ 750+Puch X50-3+ Gilera 175 von 1958
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: 85419 Mauern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schon daran gedacht? Das Ventilspiel wird kleiner mit der Zeit, nicht größer.
Die Yamaha-Motore dieser Epoche fahren mit Normalbezin klopffrei. Selbst mit unserem Super können sie nichts anfangen, schadet aber nichts.

Unter 2000 U/min kann ich fahren, wenn ich keine Leistung abrufe, rollen auf der Ebene z.B. Aber man merkt, das mag das Getriebe nicht, daher besser über 2500 fahren.

Und "aufreißen" sollte man auch überdenken, dafür sind die großen Einzylinder eigentlich nicht gedacht (als 4 Zylinder wäre das ja ein 2 Liter Motorrad), besser "geschmeidig" Gas geben, das heißt nicht langsamer fahren, nur der erste Schlag auf den gesammten Antrieb wird gemindert. Die Kette zum Hinterrad wird es mit längerer Lebensdauer danken.
11.08.2019 10:19 Tscharlie ist offline E-Mail an Tscharlie senden Beiträge von Tscharlie suchen Nehmen Sie Tscharlie in Ihre Freundesliste auf
seppi seppi ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5705.jpg

Dabei seit: 24.06.2013
Mein Motorrad: 2 x 2j4
Herkunft: Weserbergland
IG: 34 SR-XT500 IG Kassel

RE: Neu und gleich Fragen :) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey,

der hydraulische Sks wird anders eingestellt. Siehe Einbauanleitung! Im kalten Zustand bündig auf keinen Fall überstehend. Macht man das im warmen Zustand Dann ist er kalt nicht "stramm" genug.
Der originale Sks muss warm eingestellt werden.
Das sollte nicht verwechselt werden.

Grüße
Olaf

Edit meinte noch, dass man sonst auch keinen Platz mehr unter dem Deckel braucht denn kalt bündig bedeutet warm überstehend also strammer!

__________________
IG-Kassel

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von seppi: 11.08.2019 11:11.

11.08.2019 11:09 seppi ist offline E-Mail an seppi senden Beiträge von seppi suchen Nehmen Sie seppi in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400 2014, SRX 600 1989
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nordhessen

RE: Neu und gleich Fragen :) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von seppi
Edit meinte noch, dass man sonst auch keinen Platz mehr unter dem Deckel braucht denn kalt bündig bedeutet warm überstehend also strammer!


… und du meinst, dass das besser ist? Strammer bedeutet auch mehr Verschleiß an der Spannschiene und unnötig hohe Spannung der Kette.

In der Montageanleitung steht eben auch: "Der Stift kann bis zu 6mm in der Bohrung verschwinden, ohne dass die Funktion des Spanners beeinträchtigt wird."

Mit "bündig" im warmen Zustand ist man somit "auf der sicheren Seite".

__________________
Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
11.08.2019 20:37 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
seppi seppi ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5705.jpg

Dabei seit: 24.06.2013
Mein Motorrad: 2 x 2j4
Herkunft: Weserbergland
IG: 34 SR-XT500 IG Kassel

RE: Neu und gleich Fragen :) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey,

dazu wurde schon einiges geschrieben. Kalt bündig für den hydraulischen ist wohl besser. Das Teil funktioniert anders als der originale und die Federkraft ist dabei zweitrangig (deshalb hydraulisch).

hier dazu die Anregungen:
https://www.sr500.de/wbb3/thread.php?thr...09&hilight=hsks
https://www.sr500.de/wbb3/thread.php?thr...228&hilight=sks
https://www.steffi-graf.ch/XS650/HSKS/main_HSKS.htm

Ansonsten jeder so wie er mag.

Grüße
Olaf

__________________
IG-Kassel
12.08.2019 09:34 seppi ist offline E-Mail an seppi senden Beiträge von seppi suchen Nehmen Sie seppi in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400 2014, SRX 600 1989
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nordhessen

RE: Neu und gleich Fragen :) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von seppi
Ansonsten jeder so wie er mag.


Da hast du natürlich recht. Trotzdem kann man ja die geometrischen Unterschiede zwischen dem Ventiltrieb der XS und der SR mit in Betracht ziehen um die Steuerkette und die Spannschiene nicht unnötig zu stressen. fröhlich

__________________
Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
12.08.2019 23:58 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Nikko
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 01.08.2019
Mein Motorrad: SR500
Herkunft: Wesel

Themenstarter Thema begonnen von Nikko
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Update:

nach dem ich die Ventile wie schon weiter oben erwähnt recht stramm eingestellt und den Hydrospanner verbaut hab hat sich die Geräuschkulisse deutlich verbessert ... nur klingelte es noch ..nicht mehr dolle, aber mir auf Dauer zu viel.
Hab deshalb gestern nochmal den Hydrospanner überprüft und ihn ein klein wenig strammer gestellt ... die übrig geblieben Geräuschkulisse hat sich halbiert ...
Bei der Probefahrt einfach mal die linke Hand an die Kühlrippen des Zylinders gelegt .. dann auf die linken Rippen des Kopfes .. und, ich wollte es kaum glauben, das restliche Klingeln scheint wirklich daher zu kommen ... hab's dann öfter getestet, mit dem gleichen Ergebnis!
Gestern bei Kedo diese "Absorbergummi Zylinder" bestellt die heute morgen auch schon eingeflogen sind und heute Abend verbastelt werden.

Also ich fahr schon wie viele hier seit langem Moped ..hab auch viele luftgekühlte Einzylinder gehabt ... XL185/500 XT600 XR650 LS650 DR750 MZ150/250 bestimmt noch welche vergessen aber keins hatte davon diese Zylindergummis mehr verbaut oder wohl auch nie besessen. Aber keins davon hat mit den Kühlrippen ein so deutliches und für mich nerviges klingeln fabriziert. Wird bestimmt nicht für jede SR/XT das Allheilmittel sein, vermute mal das da auch andere Faktoren eine Rolle spielen können...
Bin gespannt wie sie sich heute Abend mit Gummis gibt ..

Gruß, Niko
16.08.2019 12:24 Nikko ist offline Beiträge von Nikko suchen Nehmen Sie Nikko in Ihre Freundesliste auf
Tscharlie Tscharlie ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3934.jpg

Dabei seit: 18.05.2008
Mein Motorrad: '79 SR 500 + XJ Maxim 700 x+FZ 750+Puch X50-3+ Gilera 175 von 1958
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: 85419 Mauern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die erste RD 250 (luftgekühlt) hatte diese Gummis drin.
16.08.2019 12:30 Tscharlie ist offline E-Mail an Tscharlie senden Beiträge von Tscharlie suchen Nehmen Sie Tscharlie in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

MZ TS250/1 und ETZ250 sind auch gummiert. Mindestens, denn von den Aufgezählten ist bestimmt die Ein oder Andere ebenfalls gummipflichtig.
Hans
16.08.2019 13:36 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
Nikko
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 01.08.2019
Mein Motorrad: SR500
Herkunft: Wesel

Themenstarter Thema begonnen von Nikko
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ja da wurden bestimmt einige mit Gummis ausgeliefert ... hab sie aber alle aus 1. - x'ter Hand bekommen ..

Gestern nun die Gummis verbaut oder besser reingeklopft, stramm gingen sie rein ...
Zwei einzelne alte und verhärtete Gummis hab ich da noch zwischen den Rippen gefunden und entsorgt.
Bei der anschließenden Probefahrt hab ich gut gestaunt, das Klingeln oder wie man es auch immer beschreiben will ist fast vollständig verschwunden .. man muss schon wirklich drauf achten um es zu hören ...

Die paar Euro waren echt gut angelegt

Gruß, Niko
17.08.2019 11:40 Nikko ist offline Beiträge von Nikko suchen Nehmen Sie Nikko in Ihre Freundesliste auf
Tscharlie Tscharlie ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3934.jpg

Dabei seit: 18.05.2008
Mein Motorrad: '79 SR 500 + XJ Maxim 700 x+FZ 750+Puch X50-3+ Gilera 175 von 1958
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: 85419 Mauern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also den echten Sound der SR "vernichtet". großes Grinsen
17.08.2019 18:39 Tscharlie ist offline E-Mail an Tscharlie senden Beiträge von Tscharlie suchen Nehmen Sie Tscharlie in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 » Neu und gleich Fragen :)

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH