Grüß euch aus München/Giesing!

  • genau auf die Möglichkeit des Kunststoffschweißens wollte ich hinaus. So habe ich bei meiner XJ6 den Kotflügel retten können.

  • Moin,

    bei Scheibenkleber kann man auch Baumwollgewebe

    als Armierung verwenden, wenn keine Glasfaser in Reichweite.

    Scheibenkleber, da ist es günstig, wenn man weiß, wann

    der Autofritze eine Scheibe wechselt, da bleibt immer ein Rest

    für Kleinreparaturen sammt Primer übrig.

    Und das Zeug ist batzig.... Handschuhe aus dem Bereich einer

    Arzthelfering z.B. sind vorteilhaft.

    Die mechanischen Eigenschaften kann man mit Reifengummie

    beschreiben. Überflüssiges bearbeitete ich mit heißem Messer.


    Neuteile werden mit Temperatur hergestell. Laminate müssen

    getembert (Wärmebehandelt) werden. Das macht man

    schnell Fehler bei Reparatur, da Unterschiedliche Materialeigenschaften

    entstehen können, wenn Punktuell Wärme das Material beeinflusst.

    LG

    Gruß Eicher

    Heinz Erhard :du: :

    Mit den Menschen ist es wie mit den Autos - Laster sind schwer zu bremsen.

  • Danke für die Tipps. Ich tendiere zu Hihas Scheibenkleber- oder meiner 2K ABS-Kleber Methode, auch wenn der Kunststoff definitiv kein ABS ist. Beides würde ich mit eh vorhandener Gfk-Matte armieren. Der Deckel wurde anscheinend schon mal geflickt. Die Reparatur sieht wiederum schwer nach Epoxy mit Füllstoff aus und hält bombig.

    Wir werden sehen.


  • PP mit Primer angelöst, fehlende Nase aus Blech zugeschnitten und dann konventionell mit Epoxy und zugeschnittener Beilagscheibe die Nase geschient. Hoffe das hält jetzt.


  • PP mit Primer angelöst, fehlende Nase aus Blech zugeschnitten und dann konventionell mit Epoxy und zugeschnittener Beilagscheibe die Nase geschient. Hoffe das hält jetzt.

    Oh, da hast du dir aber Arbeit gemacht. Ich habe nur ne Unterlagscheibe genommen ohne sie zu befestigen. Deine Nummer gefällt mir aber , was für den kommenden Winter. Ich baue es dir nach !

  • Sieht gut aus!

    Sollte gelungen sein!

    Hoffentlich bricht es nich am Üergang weich hart.....

    Halt vorsichtig damit umgehen.

    Gruß Eicher

    Heinz Erhard :du: :

    Mit den Menschen ist es wie mit den Autos - Laster sind schwer zu bremsen.

  • So, jetzt doch noch den Tank angegangen, weil der Lack teilweise hinüber war. Der Lackierer hat erstmal schwarz gelackt und die anschließende Dekor-Orgie vor dem Klarlack mir überlassen.

    Der wusste wahrscheinlich auch warum.

    Nach Einsatz von Spülmittel, Fön, Rakel und mehreren Nervenzusammenbrüchen ist das Ergebnis zumindest von Nahem betrachtet eher unbefriedigend.

    Viele kleine Luft-/Spülmitteleinschlüsse, obwohl ich mich von innen nach außen gearbeitet habe. Ausrichten an der Tankflanke irgendwie Glücksache trotz Markern. Knicke im Kedo-Dekor trotz weichem Rakel. Mit der Hand und Fön mühsam rausmassiert. Ich hoffe aus irgendwelchen Gründen, dass sich das unter dem Klarlack verspielt.

    Abschließend muss ich wirklich feststellen, dass es für Laien auch mit mit dem richtigen Zubehör fast unmöglich ist, sowas vernünftig zu applizieren. Hat jemand die selbe Erfahrung gemacht? Eventuell ist die Spülmittel-Horrorshow keine gute Idee. Anders lässt sich das Dekor aber nicht ausrichten. Vor allem lassen sich leider die unweigerlich auftretenden Falten ohne Spüli (ebenes Dekor/rundliche Tankflanken) mit Hitze und Engelsgeduld nicht wegrakeln.

    Bin nun gespannt, wie das alles nach dem Klarlack aussieht.

  • Heyy Dicky??? kommt mir schwer über die Lippen :D aber mal ernsthaft. Hut ab. Das gefrickel ist bestimmt nicht ohne. Bin mal auf das Ergebnis gespannt.

    Gruß Heiko

    they say you are what you eat. but i dont remember eating a fucking legend.


    Wer im Kreis geht. Spart sich den Rückweg :495:

  • Die Lackierung ist klasse! Gefällt mir super gut. :thumbup:

    Ansonsten bin ich aber eher ein Freund von Schutzblechen als von Zierfendern, mag lieber runde Straßenreifen als eckige Grobstoller und habe noch nie verstanden, warum man beim Mopped die Krümmer umwickelt. :/

  • Schöne und aus meiner Sicht, sehr gelungene Individualisierung. Gut gemacht.

    Liebe Grüße - Bernd __________________ _ „Frei im Wollen - Frei im Tun - Frei im Genießen“

  • Glückwunsch, sehr schön und toll gelungen.

    Was für einen Auspuff hast du verbaut?

    Beste Grüße

    Erich

  • Quote

    Was für einen Auspuff hast du verbaut?

    Servus Erich,


    den gab's mal bei Kickstarter. Qualität mäßig (Rost an den Schweißnähten), dafür günstig. Und keine Hurratüte sondern ganz angenehmer nicht zu aufdringlicher Klang. Allerdings ohne E-Prüfzeichen.

Recent Activities

  • Zimmi313

    Reacted with Like to Heiko65’s post in the thread In Berliner Kellern 2.0.
    Reaction (Post)
    youtu.be/n4_3k4fyvfk

    Aber immer wieder gut 😎😆
  • Nobby

    Reacted with Like to Zimmi313’s post in the thread In Berliner Kellern 2.0.
    Reaction (Post)
    Was so ein Übersetzungsphehler in einer Film-Synchronisation alles bewirken kann... :D
  • Mambu

    Replied to the thread In Berliner Kellern 2.0.
    Post
    ...weder zum Ein- noch zum Ausdrehen habe ich bislang sowas saugefährliches benutzt... :409: Zwei Muttern, gekontert, Ringschlüssel und auf gehts... :411:... im Zweifelsfall noch ein wenig Wärme ...
    Mich gruselt es immer, wenn ich Stehbolzen mit fiesen Zangenspuren…
  • Zeteler

    Post
    Möchte auch erscheinen 1 Mann, 1 SR ,1Zelt, :ber: Freitag bis Sonntag
  • Heiko65

    Replied to the thread In Berliner Kellern 2.0.
    Post
    Nee nee Torschti, das ist zum Glück nicht mein Zylinder. 😅
    Wie gesagt. Nur oberflächlich und ohne Laufbuchse. Wenn ich den Kopf runter habe gibt es ein Foto für die Hall of Shame 😏
  • tecuberlin

    Replied to the thread In Berliner Kellern 2.0.
    Post
    Es gibt Fotos von der Schmarre.


    Aber so wie auf diesem Bild ist sie nicht „gelungen“.
  • Heiko65

    Replied to the thread In Berliner Kellern 2.0.
    Post
    Hallo Peter,
    jetzt kann ich drüber lachen, aber in dem Moment war es schon ich sag mal ärgerlich.
    Der Chinakracher ist echt nicht sein Geld wert. Und es war nicht viel.
    Zum Glück ist die Schmarre nicht tief. Ich glaube auch eine "normale" Dichtung hätte…
  • oldman

    Replied to the thread In Berliner Kellern 2.0.
    Post
    Das Teil muss wirklich einen fetten Kratzer hinterlassen haben, aber schön das du wieder drüber lachen kannst :thumbup:

    Beim nächsten Mal nimmst du sowas ...reindrehen geht damit ganz easy

  • Heiko65

    Replied to the thread In Berliner Kellern 2.0.
    Post
    Um den Tatvorgang für Uneingeweihte verständlich zu machen hat unsere Spezialeffekt Abteilung das Geschehen nachgestellt.
    Wenn bei ihnen Bilder die Gewalt an Motorradteilen zu Unwohlsein oder verstärkten Bierdurst führen sollten siesich folgende…
  • Heiko65

    Replied to the thread In Berliner Kellern 2.0.
    Post
    Nachdem sich die Werkstatt mit einem großen Kawumm 😏 verabschiedet hat ein Foto des Tatwerkzeugs.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!