Kupplung Verschleiß messen ohne Ausbau. Geht das?

  • Hi,

    Ich hab grad den Motor zerlegt und möchte gerne den Verschleißgrad der Kupplung messen, aber ohne die Kupplung selbst in ihre Einzelteile zu zerlegen.

    Folgendes habe ich nun analysiert, gemessen und gerechnet.

    Eine neue Lamelle hat 2,8mm. Verschleißgrenze bei 2,5mm

    Eine Stahlscheibe hat 1,2mm. Verschleißgrenze habe ich keine gefunden.

    Weil der Messschieber nicht hinter die hinterste Lamelle passt, kann ich von aussen nur das Paket von 7 Lamellen und 6 Stahlscheiben messen.

    Also 7x2,8 + 6x1,2 = 26,8mm für eine neuwertige Kupplung.

    Und 7x2,5 + 6x1,2 = 24,7mm für eine Kupplung an der Verschleißgrenze


    Meine Messung ergab 26,4mm. Ergo nahe am Neuzustand.


    Meine Frage:

    Kann man das so machen, oder seht ihr da einen Fehler in meinen Überlegungen?

  • Also...

    normal ist die Kupplung bei der SR "unkaputtbar"

    evtl. kannst du über härtere Federn nachdenken...

    macht aber keinen Sinn...

    wenn die noch i.O. war, mach dir keinen Kopf...

    wieder zusammenbauen und gut.

    Gryzi, Martin.

  • ne, sonst hat sie gut funktioniert. Blöd wärs allerdings, wenn sie kurz nach Zusammenbau über die Verschleißgrenze geht und ich wieder anfangen muß sie auszubauen. Deshalb die Überlegungen.

  • Ausrückhebel oder Druckstange verschleisen eher. Du hast keine Probleme. Zusammenbauen. Im übrigen ist ein späterer Austausch der Lamellen kein großer Aufwand.

  • :456: mal ehrlich,


    du diskutierst hier wegen (auch für einen ungeübten) max. einer Std. Arbeit !

    Leg sie auf die linke Seite und mach den Deckel runter, wenns soweit ist...

    brauchst noch nicht mal das Öl ablassen. Am Vorabend die Lamellen in Öl legen (auch die Deckeldichtung) wenn du es beim letzten mal nicht gemacht hast. Dann dauert es nur eine halbe Std.

    Geht auch auf dem Campingplatz zwischen Frühstück und Abfahrt... :flash


    Gruß Peter

  • OK, danke, hab schon wieder den Deckel drauf. Wenn meine Messung stimmt, habe ich sowieso kein Problem zu erwarten.


    Grüße vom sonnigen Bodensee

  • Grüss Dich, Schumi,


    Du machst Dir viele Gedanken - das ist auch nicht verkehrt!


    Aber:

    Nach meiner Erfahrung ist die SR ein 'Bauernmotorrad', die nur ganz wenige Schwachpunkte hat (z.B. Kipphebellagerung, Kolbenverschleiss, Vergasermembranen, Kettenblattträger, und noch ein paar kleinere andere). Weil sie aber ein 'Bauernmotorrad' ist, lässt sie sich -zumindest m.M.n.- recht einfach instand halten. Das ist sicherlich auch mit der Grund dafür, dass der Apparat so lange relativ unverändert gebaut wurde und seinen grossen Abnehmerkreis gefunden hat - vergleichbar dem VW Käfer.


    Darum empfehle ich Dir (aber meine Meinung ist nicht massgeblich!!!): Wenn Du sie schon offen hast, konzentriere Dich auf die bekannten Schwachpunkte. Hinweise darauf kannst Du sicherlich hier zuhauf bekommen.

    Und dann würde ich versuchen, sie so schnell wie möglich wieder zusammen zu stecken und auf die Strasse zu bringen.


    Mit einer SR hat man nämlich deutlich grösseren Fahrspass als Schrauberspass 8) , insbesondere in Deiner Gegend, dem Allgäu und in Vorarlberg usw.

    Mit Motorrädern ist es wie mit Grog:

    Ein Zylinder muss, zwei Zylinder können, mehr Zylinder müssen nicht sein!

  • Bauernmoped...... VW Käfer....

    im Zusammenhang mit SR 500....

    I glaub sie is beleidigt, wenni ihr des sog!

    Oder red`s Du ned mid Deine Fahrzeig?

    :ber:

    Gruß Eicher

    Heinz Erhard :du: :

    Mit den Menschen ist es wie mit den Autos - Laster sind schwer zu bremsen.

  • Mopedist:

    Danke für deine Empfehlungen. Wenn du die Schwächen aufzählst, dann ist das schon ne ganze Latte. Zum Glück kann man mit etwas Talent und technischem Sachverstand das meiste selber machen. Derzeit ist mein Zylinder mit Kopf beim Motorüberholer. Da fehlt mit der Maschinenpark. Zum Glück gibts noch viele Ersatzteile, wenn auch nicht immer in der besten Qualität (einen neuen Originalauspuff sucht man z.B. vergebens). Das sind alles die Gründe, wegen denen ich die SR500 schätze. Trotzdem möchte ich die Ausfallzeiten möglichst gering halten, damit der Fahrspaß nicht zu kurz kommt. Deshalb lieber dann was machen, wenn die Kleine eh auf der Bühne steht. Der Wartungsstau war erheblich.

    Heute habe ich die Ölsiebe im Rahmen und in der Wanne gereinigt. Da war ganz schön Schmodder drin. Deshalb schaue ich mir derzeit alles lieber zwei mal an. Vermeidbare Reparaturen am Straßenrand sind nicht so mein Ding.

    Ich freue mich schon auf die erste Tour um den Bodensee, wenn der Motor wieder drin ist.

    Sonst halte ich es wie der Eicher:

    Bauernmotorrad sag ich meiner kleinen lieber nicht, sonst ist sie beleidigt und fängt an zu zicken ;)

  • Hej Schumi,


    Originalauspuff "neu" gibts schon manchmal, jedoch immens teuer. Gute gebrauchte tauchen auch hin und wieder auf, sind dann aber auch teuer. Schau mal bei ibay-Kleinanzeigen z.Z. unter "Auspuff SR 500 "48U-14710", sieht recht gut aus, aber auch teuer...

    Beste Grüße, Torsten.


    Es gibt nichts Gutes. Außer man tut es! (Erich Kästner)

  • Quote

    einen neuen Originalauspuff sucht man z.B. vergebens

    Des ging mir auch so. Hab dann einen "da klapperts aber drinn"!

    Für 70€ der SR vor die Nase gehallten:

    Uiii der ist aber schön!

    Flex angeschmissen, die Konsole am Puff war eh nur noch Papier,

    und die Sache innen entklappert. Alles raus, was ned fest war....

    Konsole mit Blechpflaster sauber wieder angeschweißt.

    Phonmessung mit Handy .... ok, Optik ok, passt.

    Gruß Eicher

    Heinz Erhard :du: :

    Mit den Menschen ist es wie mit den Autos - Laster sind schwer zu bremsen.

Recent Activities

  • Amateur

    Replied to the thread Moin aus dem schönen Hamburg.
    Post
    Moin,
    Danke für das willkommen:)

    Kurzes Update: habe das lock nun von innen geflickt. Da steckte noch der Rest im Gehäuse… oh man. Aber das passt nun soweit:) danke für die Infos.

    Hat jemand eine Idee zum knallen beim abstellen? Ansonsten kann ich dafür…
  • Spanky1706

    Post
    Wenn alles so bleibt , dann 2 Personen , eine SR , ein Markenfremdes Mopped und das ganze von Freitag bis Sonntag im Hotel!
  • Spanky1706

    Replied to the thread Farewell, Displex....
    Post
    R.I.P. !
  • Hiha

    Replied to the thread Motorteile - Kuriositäten.
    Post
    Mein 1er Passat mit 50 brüllenden Dieselpferdchen aus 1500ccm hat bei km 298.500 das Getriebe erlegt. Auslöser war das Lager an der Getriebe-Antriebswelle, dessen PE-Käfig zerfallen war. Die Kugeln haben dann so lang aneinander gerieben bis sie eckig…
  • Fahrendumusst

    Replied to the thread Motorteile - Kuriositäten.
    Post
    Nö, das kleine Ventil ist die Auslassseite. Auch zu erkennen an den dunklen Ablagerungen im Auslass. Wäre der Einlass so dunkel, würde ich mir ersthaft Sorgen machen.....
  • Tscharlie

    Replied to the thread Motorteile - Kuriositäten.
    Post
    […]

    Ist das nicht die Einlaßseite? Das Ventil ist das kleinere?
  • robhopf1

    Replied to the thread Motorteile - Kuriositäten.
    Post
    wirkt sich beim Fahren vielleicht so aus, daß es irgendwann nicht mehr fährt
  • Srsrx

    Post
    1 Person, 1 Zelt, 1 SR, Fr.-So.
  • DERUWE

    Replied to the thread Lenkertaster statt original.
    Post
    wo bist du denn im Lenker unten raus mit den Kabeln?
    VG Uwe
  • DERUWE

    Replied to the thread Lenkertaster statt original.
    Post
    Hallo Ralf (nehme ich mal an )
    danke für die Info.
    Ich habe die D Box von joost, weil ich sie halt günstig bekommen habe und ich gerade mit meinem Projekt zugange bin.
    Die Versorgungsleitungen sind ja nicht das Problem zu verbinden, die 0,14mm²…

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!