Nockenwellenlager- und Ölpumpenschaden

  • Moin Leute,


    ich habe einen Nockenwellenlagerschaden und daraufhin sind Späne durch den Motor gewandert. Die Symptome waren ein lautes Geklapper, das Ventilspiel einzustellen hat nichts gebracht und sie hatte zwischendurch manchmal gar keine Kompression, sodass ich beim Antreten 20-30 mal ins Leere getreten habe bis sie plötzlich wieder Kompression hatte.

    Ich ging von ausgeschlagenen Kipphebelachsen aus und wollte heute den Zylinderkopf gegen meinen aufgearbeiteten intakten Zylinderkopf eigentlich nur schnell austauschen.


    Nun sieht die Ölpumpe ziemlich mitgenommen aus, sowohl innen als auch außen, also der Teil in welchem die Ölpumpe im Block läuft hat Riefen.


    Was muss nach solch einem Schaden alles kontrolliert werden? Ist Der Ölpumpenteil im Block eventuell zu retten? Die Ölpumpe läuft mit einem bisschen frischem Öl eigentlich noch rund und ohne zu Hakeln im Block. Ist es denkbar, einfach eine neue Ölpumpe zu nehmen alles zu reinigen und damit ist es gut?


    Grüße,
    Leon

  • so schlimme Riefen sind das janicht, wahrscheinlich hat sich von dem Alu in dem der breite Rotor sich dreht kaum was abgeschliffen, würd ich mal mit feinem Schleifpapier vorsichtig glätten und dann mal mit dem riefigen Rotor schauen ob da viel Spiel ist, glaub ich aber nicht. Auf dem Foto von dem Ölwannendeckel sieht man Späne auch jenseits des Metallsiebes, sind die erst nach dem Ausbau dahin gelangt oder waren die vorher schon da? Falls ja, dann hat die Scavengerpumpe leider die Späne auch ins Getriebe getragen. Die meisten Späne werden im Ölfilter hängengeblieben sein, das Rahmensieb würd ich mir auch mal anschauen, die kleinen Späne rutschen da zwar durch, aber vielleicht gabs ja auch größere. Ich nehme an, daß du den Motor ja jetzt auf der Werkbank hast, da böte es sich ja an ihn vollends zu zerlegen und alles schön sauber zu spülen, insbesondere die Ölkanäle, und bei der Gelegenheit siehst du auch ob die Kolben/Zylinderkombi schaden genommen hat. Riefen in der Laufbuchse/Kolbenhemd wären denkbar. Die anderen Lager können auch Schäden davongetragen haben. Wie sieht denn die Nockenwelle aus?

    Real men don´t need instructions - they just need heavy tools

  • Ich gehe davon aus, dass ich die groben Späne selber noch in der Ölwanne verteilt habe vor dem Fotografieren. Hinter dem Ölsieb waren auf jeden Fall feinere Späne an der magnetischen Ablasschraube. Auch vor dem Ölfilter waren feine Späne.


    Dass die Scavenger Pumpe ins Getriebe fördert ist natürlich ungünstig. Da die Nockenwelle und Kipphebel sehr gut aussehen, habe ich bisher gehofft Glück gehabt zu haben, da ich nicht damit gerechnet hätte, dass ungefiltertes Öl ins Getriebe gepumpt wird.


    Ich habe das ganze heute auch mit einem Motoreninstandsetzer besprochen und die Teile mitgenommen zum Begutachten lassen. Dort wurde mir empfohlen auf keinen Fall im Block zu polieren um das Spiel nicht zu vergrößeren. Dann eine neue oder gute gebrauchte Pumpe einzusetzen und hoffentlich in der Toleranz zu landen. Die richtige bzw. bessere Lösung wäre natürlich die Bearbeitung des Blocks, das möchte ich der Kosten wegen natürlich umgehen.


    Heute Abend gucke ich mir das Rahmensieb an. Als nächstes werde ich dann eine Ölpumpe aus einem Motorrest den ich noch habe ausbauen, um festzustellen ob die besser ist und wie das Spiel mit den unterschiedlichen Pumpen im Block aussieht.


    Es gibt eigentlich keinen sinvollen Weg, um um das Trennen des Blocks herumzukommen, richtig?


    Grüße,

    Leon

  • Hi Leon,


    bei welchem Instandsetzer warst Du denn?

    Im Stadtfeldkamp?


    ICH würde den Motorblock öffnen und alles mit Pinsel und Bürste und geeignetem Reinigungsmittel säubern.

    Damit hast Du auch gleich einen Eindruck vom Gesamtzustand des Aggregates.


    Gruß, XTheo

  • Hi Theo,

    ja genau bei dem, die haben einen ganz kompetenten und angenehmen Eindruck gemacht. Und ich habe auch direkt abgeklärt, dass die mir den Block wieder zusammenbauen würden, falls ich daran scheitern sollte.


    Ich brauche noch ein bisschen mich um damit abzufinden, aber werde den Block dann wohl aufmachen.


    Grüße

    Leon

  • Die Getriebewellen innen spülen. Dazu aus der Abtriebswelle nen Blindstopfen entfernen. Glaub mir, ich weiß warum ich das empfehle...

    Gruß

    Hans

    Ein weiterer Grund den No. 1445 Motor von 1978 nochmal zu öffnen... obwohl der keine 5 Tkm drauf hat...


    Damals gabs noch kein Internet, und es wurde vllt. nicht alles wirklich so gemacht wie es sein sollte... :326:

    Wir waren noch jung und dumm und brauchten das Geld,


    Äh nö anders... wir waren einfach unerfahren und Wunderlich hat noch mit SR und nicht BMW sein Geld verdient... :326:

  • Äh nö anders... wir waren einfach unerfahren

    Zu der Zeit war wegwerfen angesagt. Weil keiner mehr ein Getriebe oder Motor "öffnen"

    bezahlen wollte........ Ich kenne heute noch Kollegen aus meiner Lehrzeit, die noch kein

    Getriebe von innen gesehen haben. Geschweige Lagerschalen einer KW gewechselt haben.

    :du:

  • Da der SR-Motor ja ganz überwiegend wälzgelagert ist, sehe ich keine allzu hohen Anforderungen an den Öldruck - Ausnahme ist die Nockenwellenlagerung. Deswegen würde ich die Ölpumpe weiter verwenden, denn ich glaube nicht, dass die Riefen wesentlichen Einfluss auf Förderleistung oder Öldruck nehmen

    Mit Motorrädern ist es wie mit Grog:

    Ein Zylinder muss, zwei Zylinder können, mehr Zylinder müssen nicht sein!

  • Oh, oh! Ohne augenscheinliche Begutachtung würde ICH das nicht zu beurteilen wagen. Es gibt ein paar Stellen die auf einen guten Ölfluss angewiesen sind. An der Ölpumpe zu sparen heisst, am falschen Ende zu sparen...

    P.S:

    Die Nockenwelle ist übrigens auch wälzgelagert :)

    Gruß

    Hans

Recent Activities

  • oldman

    Replied to the thread Steuerzeitenproblem.
    Post
    Das eventuell da was um 180° verdreht ist kommt ja von "Butler"

    (Quote from oldman)

    Ist vielleicht ein wenig unglücklich formuliert und sollte im Grunde zum Denken und sich damit beschäftigen anregen.

    (Quote from Hiha)

    Stimmt alles ...das du das Thema aus…
  • Stuppy

    Replied to the thread Eifeltouren.
    Post
    Tour erstmal auf Ende Oktober verschoben, weil Wetter bescheiden, Oldman hat den Köterberg in Planung und meine SR bekommt eine neue Lima, die bis dahin aber nicht fertig sein wird ! Ich gebe den neuen Termin aber rechtzeitig Bescheid. Vielleicht ist…
  • Tricky Dicky

    Reacted with Thanks to maro500’s post in the thread Argonnen.
    Reaction (Post)
    Es sollten erst einmal die letzten sonnigen, trockenen Tage sein, also Riemen auf die Orgel gelegt und los. Hohes Venn, Ardennen, Maas. Der Südrand der Ardennen, egal ob Belgien oder Frankreich, ist eine Riviera mit bevorzugtem Wetter, alten kleinen…
  • Hiha

    Post
    Oh, oh! Ohne augenscheinliche Begutachtung würde ICH das nicht zu beurteilen wagen. Es gibt ein paar Stellen die auf einen guten Ölfluss angewiesen sind. An der Ölpumpe zu sparen heisst, am falschen Ende zu sparen...
    P.S:
    Die Nockenwelle ist übrigens auch…
  • Hiha

    Replied to the thread Steuerzeitenproblem.
    Post
    Selbst WENN der Stift unten und der Punkt rechts ist, ist nichts verkehrt zusammengebaut. Es muss schon der Punkt oben oder unten, und der Stift links oder rechts sein, damit das anschließend nicht funktioniert. Der kompette Arbeitszyklus des…
  • JoeBar

    Replied to the thread Steuerzeitenproblem.
    Post
    Moin,

    die Nockenwelle mit „Stift unten“ und „Punkt rechts“, also im „Takt4 OT“ und wie vom Butler befürchtet 180° verdreht einzubauen würde schon ein extremes Maß an Dickfelligkeit beim Zusammenbau bedeuten, dann müsste man ja beim…
  • Mopedist

    Post
    Da der SR-Motor ja ganz überwiegend wälzgelagert ist, sehe ich keine allzu hohen Anforderungen an den Öldruck - Ausnahme ist die Nockenwellenlagerung. Deswegen würde ich die Ölpumpe weiter verwenden, denn ich glaube nicht, dass die Riefen…
  • oldman

    Posted the thread Köterberg 3. Oktober 2022.
    Thread
    Morgen Leute,

    ist ja nur noch eine Woche hin ...traditionell treffen sich die SR Treiber am 03.10. wieder Mittags oben auf dem Berg =)

    Wünsche Allen eine gute Fahrt.
  • oldman

    Replied to the thread Steuerzeitenproblem.
    Post
    (Quote from Butler_500)

    Ich habe ein Verständnisproblem ...was heist "flache Einkerbung". Das sacht mir nix

    (Quote from Butler_500)

    ...oben schreibst du "Punkt links". Ich gehe davon aus das damit die Punkt Markierung auf dem Steuerkettenrad gemeint ist.…
  • Antez

    Reacted with Thanks to maro500’s post in the thread Argonnen.
    Reaction (Post)
    Es sollten erst einmal die letzten sonnigen, trockenen Tage sein, also Riemen auf die Orgel gelegt und los. Hohes Venn, Ardennen, Maas. Der Südrand der Ardennen, egal ob Belgien oder Frankreich, ist eine Riviera mit bevorzugtem Wetter, alten kleinen…

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!