derbe Kopfschmerzen...

    • Official Post

    hätte, hätte, hätte....


    ich doch mal neue Ventile verbaut? Kann man jetzt sagen, muss man aber nicht, denn alt waren die nicht.

    Sind sie doch vor 10 Jahren neu verbaut, danach nur 4-5 Jahre lang im Rennbetrieb gelaufen und mitsamt

    dem bearbeiteten Kopf ins Lager gegangen. Sie waren weder bearbeitet, geschweige denn erleichtert, auch

    keine Aftermarket. Ist wohl nix anderes als Pech. Extrem ärgerlich, aber auch nicht zu ändern.


    Alumine im Auspuff:


    Hackbrett:


    Metzgerbude mit senkrechtem Ventilteller:




    Wie es geschah:


    Erstes Training in Rijeka, nach Überprüfung und Einstellung auf dem Prüfstand, 6te Runde der neue 600er Motor

    hört sich gut an. Es gibt keine zusätzlichen Vibrationen, tut sich bei den kommoden Drehzahlen weder schwerfällig

    noch überanstrengt oder gibt mechanisch auffällige Geräusche aus. Dreht frei im von mir begrenzten Bereich.


    Alles Prima... doch dann gibt es einen Schlag / Ruck, Motor steht, Hinterrad auch, ausgekuppelt und ausgerollt.


    Erste Session = letzte Session

  • Lieber Uwe,

    als einer derjenigen, die in etwa nachvollziehen können, wieviel Mühe, Zeit, Geld und Herzblut in Deinem 600er Racing-Projekt steckt, tut es mir schon fast körperlich weh, diese Bilder hier anschauen zu müssen.

    Sowas wünscht man niemandem……..aber ich weiß, das ist nicht das Ende….nur ein neuer Anfang….Kopf hoch!

    • Official Post

    Federn, Nocke und Kipphebel sind i.O.

    Freigängigkeit wurde vorher geprüft.


    Drehzahl kann ich leider nicht sagen, der

    elektronische DZM hat leider nicht funktioniert.


    Gefühlt so um die 6K

    • Official Post

    Nocke ist ne WebCam, mit passenden Federn montiert und geprüft. Nicht von mir dafür habe ich davon zuwenig Wissen, das überlasse ich Vertrauenswürdigen.

  • Es gibt ein paar Nockenwellen mit sehr schleichenden An- und Ablauframpen, speziell von WB, dessen Nachfolgefertigung WebCams übernommen hat. Diese langen Rampen sorgen durch schleichende Öffnung für überhitzte Auslassventile. Ein möglicher Grund, nur eine Hypothese. Dem Mike ist 2001 ein Auslassventil mit so einer Nocke im ersten oder zweiten Training abgerissen, das war neu und vom Michels, also eher kein Glump.

    Gruß

    Hans

    • Official Post

    Ein guter Hinweis, das wäre ja durchaus möglich. Federn habe ich vom Martin, der hat die auch

    vermessen und geprüft und und und.


    Das Ventil war original Yamaha, eher auch kein Geraffel.


    Getriebe lässt sich auch nicht mehr richtig schalten. Entweder hockt was dazwischen oder hat

    für Ärger gesorgt. Zerlegen ist jedenfalls unvermeidbar, hätte ich aber wohl eh gemacht. Allein

    um zu schauen ob noch mehr hinüber ist.


    Pleuel / KW sind sicher auch über normal belastet worden.



    Naja, jetzt muss ich erstmal nen Kopf besorgen und mich um den ganzen Kram kümmern.

Recent Activities

  • Schwenker

    Replied to the thread Weichei.
    Post
    […]

    Ja schlimm. Muss im Winter Boxer fahren...
    Griffheizung und zwei ~600 ccm Fußwärmer.
  • tecuberlin

    Replied to the thread Kurze Frage zum Gepäcksystem.
    Post
    Nein, die Halterungen am Rahmen sind anders. Kann angepasst werden, jedoch nicht plug&play.
  • awionik

    Thread
    Moin tosammen!

    Mal ne kurze Frage: Passt der Kofferhalter von einer 2J4 auch an eine 48T? Habe ich hier noch rumliegen.

    Munter!

    Axel
  • kickthekicker

    Replied to the thread H-Stammtische 2022.
    Post
    Ich als Ex-Hannoveraner würde gern kommen - wenn's nur nicht so weit wäre.
  • seppi

    Replied to the thread Stammtisch Heute?.
    Post
    Hey Leute,

    am Nikolaus Tag Dienstag den 06.12. letzter Stammtisch in diesem Jahr. Die Chance sich 2022 noch ein Mal sehen zu lassen! Wie immer beim Fährmann gegen 19.00h in Hemeln.

    Grüße und bis dahin
    Olaf
  • Nobby

    Replied to the thread H-Stammtische 2022.
    Post
    14.12. wäre der Jahresendstammtisch.
    Käme da jemand außer mir? Freiwillige vor!
  • Mr. Lucky

    Reacted with Like to Nobby’s post in the thread DIY Minimalistische Kettenschutz.
    Reaction (Post)
    Habe seit Langem an meinem Orikettenschutz einen Gummilappen auf der Reifenseite (ungefähr in der Breite des Pneus).
    Seitdem hält das Kettenspray im Regen länger, weil weniger Wasser auf die Kette geschaufelt wird. Nur mal so als Beleg dafür, was das…
  • Nobby

    Replied to the thread DIY Minimalistische Kettenschutz.
    Post
    Habe seit Langem an meinem Orikettenschutz einen Gummilappen auf der Reifenseite (ungefähr in der Breite des Pneus).
    Seitdem hält das Kettenspray im Regen länger, weil weniger Wasser auf die Kette geschaufelt wird. Nur mal so als Beleg dafür, was das…
  • Mr. Lucky

    Reacted with Like to Nobby’s post in the thread DIY Minimalistische Kettenschutz.
    Reaction (Post)
    Seid mir nich allzu böse, aber ich finde diese geraden Kettenschutze an der SR alle optisch unpassend.
  • Frank M

    Replied to the thread DIY Minimalistische Kettenschutz.
    Post
    der eigentliche Sinn eines Kettenschutzes ist die Kette zu schützen, und zwar vor dem Reifen bzw. dem davon mitgezogenen Wasser und Dreck. Speziell bei älteren Crossern mit Stollenreifen hilft das die Kette dreckfrei zu halten, funktioniert aber ebenso…

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!