Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » dies und das SR500 » Kraftstoff-Fragen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kraftstoff-Fragen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: Wangen im Allgäu

Kraftstoff-Fragen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
seit einigen Jahren bin ich bei meinen SR auf Super 95 gewechselt.
Meist mit 1:200 2Taktöl Zusatz. Getankt habe ich fast ausschließlich im nahen Österreich.
Bin da auch oft in den Bergen unterwegs. Ausserdem bringt mir meine Frau, wenn sie in Lindau
einkauft, einen 20 Liter Kanister mit.
Nun habe ich in Deutschland einen fast leeren Tank mit Super 95 gefüllt und dacht nach
5 Km plötzlich einen Lagerschaden zu haben, so rau lief auf einmal der Motor.
Nix wie Heim und den Tank abgelassen, Özi- Sprit aufgefüllt und nach 5 Km war alles wieder gut.
Hab schon mal gelesen das der 95er Super in Österreich bsundrig sein soll.
Was die Austrianer doa Woal inne duant?
Wenn ich 98er Super Plus tanke habe ich auch einen ruhigeren Motorlauf.
Gruß
Hausel

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hausel: 20.08.2020 18:17.

20.08.2020 18:13 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
maro500
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 03.06.2017
Mein Motorrad: SR 500 ca 1991 + 1995

dös isch bkannt Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ralf,
was hier in D - Land ausgeschenkt wird ist teilweise eine Zumutung.
Hier in der Eifel tanke ich beim Doetsch (ED), der achtet auf Qualität und hat gute Preise, damit er sich behaupten kann.
In D - Land brauche ich, wennz heiss ist, 98er. Dann muss ich aber aufpassen, dass es auch 98er ist und nicht 95er zum Preis von 98er, das habe ich oft genug erlebt. Du hörst es, Du riechst es, Du merkst es.
In F - Land tanke ich Total super oder Leclerc, das ist ca so gut wie 98er hier.
Gelegentlich fahren wir nach Lux, fahren & tanken, die haben Q8 (die Belgier auch). Q8 hat den Diesel und den Sprit am oberen Ende, und in Lux kosten alle gleich!
Als es in -D- noch Texaco gab, hatten die hier den besten Super. Texaco ist dann von der Union Kraftstoffe (RWE) übernommen worden, UK war fürchterlich und die neue Marke DEA auch, die Qualität von Texaco passé.
In Italien nehme ich Agip, in -E- das Billige von Alcampo ( Auchan in -F-)
Den schlimmsten Sprit in -D- hatte ich wiederholt von Raiffeisen, schade, wenn man sonst ein rosa Herz hat, aber das ist schon länger her, die Raiffeisen-Tanke im Nachbardorf ist seit 20 Jahren dicht.
Wenn Shell bezahlbar ist und ich es nötig habe, fahre ich auch zur Muschel.
ein kleiner Kalauer:
Es gab den Vorschlag, die Tankwarte der verschiedenen Marken nach ihrer Konzernzugehörigkeit anzusprechen, also Shellisten oder Aralisten. Die Tankwarte von BP waren dagegen!
Grüsse aus der Eifel
maro
20.08.2020 18:40 maro500 ist offline E-Mail an maro500 senden Beiträge von maro500 suchen Nehmen Sie maro500 in Ihre Freundesliste auf
Der Rhein Der Rhein ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4537.jpg

Dabei seit: 08.04.2007
Mein Motorrad: 2J4/1982 48T/1991 2J4/1978
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehr geil, der Kalauer!
20.08.2020 22:36 Der Rhein ist offline E-Mail an Der Rhein senden Beiträge von Der Rhein suchen Nehmen Sie Der Rhein in Ihre Freundesliste auf
Maddin
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4585.jpg

Dabei seit: 23.09.2005
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: Kurpfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie machen das denn eigentlich die Amis mit ihren SRs... dort drüben hat, je nach Bundesstaat, Normalbenzin so ungefähr 87 Oktan und der Superduperhighperformancesprit um die 93. Wenn überhaupt.

Gruß Maddin
20.08.2020 23:49 Maddin ist offline E-Mail an Maddin senden Beiträge von Maddin suchen Nehmen Sie Maddin in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Maddin in Ihre Kontaktliste ein
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Zahlen unterscheiden sich:
https://en.wikipedia.org/wiki/Gasoline#Octane_rating
Soll heissen: Die haben an der Zapfsäule keine RON (Research Oktane Number) sondern eine AKI.(AntiKnockIndex)
Die Umrechnerei findest Du hier:
https://en.wikipedia.org/wiki/Octane_rat...AKI)_or_(R+M)/2
Es wird also die ResearchOctaneNumber und die MotorOktanzahl addiert und durch zwei geteilt.
(ROZ + MOZ) /2
Bei unseren Zapfsäulen hat die MOZ querbeet ca. 81MOZ, egal ob die ROZ 89 oder 100 ist. Im Gegensatz zu z.B. Flugbenzin (auch Bleifreiem), dessen MOZ bei mindestens 88 liegt. Das bedeutet, dass ein AVGAS 91UL zwar kein Blei und nur 91 Oktan(ROZ) hat, aber trotzdem klopffester sein kann(und auch wird) als ein z.B. 102er Aral Ultimate, besonders in unseren antiquierten zweiventiligen Vergasermotoren.

Nachtrag zu den deutschen Qualitäten: Der Grundsprit für Zapfsäulensprit ist bei allen Anbietern weitgehend identisch, er kommt auch regional meist aus der gleichen Raffinerie. Die Unterschiede werden beim Befüllen des Tankwagens erzeugt, indem Farbstoffe und Additive beigemischt werden.

Gruß
Hans

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Hiha: 21.08.2020 06:49.

21.08.2020 06:43 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
maro500
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 03.06.2017
Mein Motorrad: SR 500 ca 1991 + 1995

teils - teils Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Erich Doetsch (ED) hat im Andernacher Hafen ein eigenes Tanklager, er bekommt das Benzin per Schiff und ist von den lokalen Raffinerien hier weniger abhängig.
Im Grossraum Köln kommt der Saft aus der "Raffinerie Rheinland", inzwischen einheitlich unter dem Dach der Shell. Es sind zwei Produktionsbetriebe, wenige Kilometer getrennt, die ehemalige UK, später DEA, in Wesseling und die Shell in Godorf, die 2004 fusionierten. Bis dahin waren die beiden Sorten definitiv verschieden. Ab 2013 sind die beiden Werke durch mehrere Pipelines verbunden.
Das mit dem oft einheitlichen Grundstoff ist beim Heizöl ebenfalls der Fall, aber die individuelle Addiditivierung bestimmt halt die technische Qualität und den Preis.
-------------------
Vor 25 Jahren war ich viel in Spanien unterwegs. Das Tankstellennetz auf dem Land war dünn, man hatte nicht viel Auswahl. Also tanken, wennz was gibt. Mittags im Sommer war die SR gelegentlich thermisch am Limit. Vollgetankt, und nach spätestens 5km merkte man: die haben wieder Mist verkauft, es klingelt, obwohl der neue Sprit im Tank noch kalt war (dichter). Ich war sehr geübt im HD-Wechseln, nach 5 min war alles erledigt (VM 34 SS), 4 Schrauben (auf Inbus geändert) plus die HD. Heute beim TM 36 wäre dass ein Spaziergang mit der zentralen grossen Schraube unter der HD.
Beim TM 36 kompensiere ich das aber mit der Leerlaufgemischschraube, geht schnell ganz ohne Werkzeug und funktioniert auch, wenn auch nicht "klassisch".
Mit den Jahren ändert sich die Hormonlage, wenn der Sprit schlecht ist, gebe ich einfach weniger Gas.
Grüsse aus der Eifel
maro

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von maro500: 21.08.2020 07:54.

21.08.2020 07:44 maro500 ist offline E-Mail an maro500 senden Beiträge von maro500 suchen Nehmen Sie maro500 in Ihre Freundesliste auf
Tscharlie Tscharlie ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3934.jpg

Dabei seit: 18.05.2008
Mein Motorrad: '79 SR 500 + XJ Maxim 700 x+FZ 750+Puch X50-3+ Gilera 175 von 1958
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: 85419 Mauern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ach schau an, ein Benzinthread. Es ist doch noch gar nicht Winter?
21.08.2020 08:24 Tscharlie ist offline E-Mail an Tscharlie senden Beiträge von Tscharlie suchen Nehmen Sie Tscharlie in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aber die Tage werden schon merklich kürzer .

Hans
21.08.2020 09:41 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
Jack Jack ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6264.gif

Dabei seit: 03.03.2003
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich denke auch dass in Sachen Sprit früher einiges besser war, habe das Thema Klingeln grade an einer XT mit neu gemachtem Motor.

Der zeigt trotz richtiger Einstellung von Zündung u Ventilen eine leichte Klingelneigung so ab 4000U/min , werde den Tank mit 95 Super noch leerfahren und dann mal Superplus testen, könnte mir gut vorstellen dass sich dann das Thema erledigt hat ....

Jack...

__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein.
22.08.2020 11:44 Jack ist offline E-Mail an Jack senden Beiträge von Jack suchen Nehmen Sie Jack in Ihre Freundesliste auf
Tscharlie Tscharlie ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3934.jpg

Dabei seit: 18.05.2008
Mein Motorrad: '79 SR 500 + XJ Maxim 700 x+FZ 750+Puch X50-3+ Gilera 175 von 1958
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: 85419 Mauern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und wenn man dann noch an einer Autobahntankstelle Superplus für 1,80€/Liter tankt, rennt eine SR sicher fast 200 km/h.
22.08.2020 12:33 Tscharlie ist offline E-Mail an Tscharlie senden Beiträge von Tscharlie suchen Nehmen Sie Tscharlie in Ihre Freundesliste auf
Jack Jack ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6264.gif

Dabei seit: 03.03.2003
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tja du kennst dich eben aus .



Jack....

__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Jack: 22.08.2020 13:13.

22.08.2020 13:10 Jack ist offline E-Mail an Jack senden Beiträge von Jack suchen Nehmen Sie Jack in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den Fliehversteller auf max 25°v.OT modifizieren, das hilft weitgehend.
Hans
22.08.2020 13:14 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
Jack Jack ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6264.gif

Dabei seit: 03.03.2003
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Frühverstellung hab ich kontrolliert die funktioniert...

Jack ...

__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein.
22.08.2020 13:35 Jack ist offline E-Mail an Jack senden Beiträge von Jack suchen Nehmen Sie Jack in Ihre Freundesliste auf
maro500
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 03.06.2017
Mein Motorrad: SR 500 ca 1991 + 1995

eine Grösse mehr Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jack,
wenn sie oberhalb von 4000 klingelt, würde ich zuerst die HD dezent vergrössern. Wie sieht die Kerze aus?
Grüsse aus der Eifel
maro
22.08.2020 15:47 maro500 ist offline E-Mail an maro500 senden Beiträge von maro500 suchen Nehmen Sie maro500 in Ihre Freundesliste auf
Jack Jack ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6264.gif

Dabei seit: 03.03.2003
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Kerze sieht eigentlich gut aus also hellgrau-grau aber nicht zu hell, HD ist für eine XT mit 230 schon groß....

Jack...

__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein.
22.08.2020 16:43 Jack ist offline E-Mail an Jack senden Beiträge von Jack suchen Nehmen Sie Jack in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Jack
Frühverstellung hab ich kontrolliert die funktioniert...

Jack ...


Ja, aber die oruginalen 30° sind zuviel.
Gruß
Hans

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hiha: 22.08.2020 17:53.

22.08.2020 17:53 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
maro500
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 03.06.2017
Mein Motorrad: SR 500 ca 1991 + 1995

nominell oder effektiv richtig? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Als Student hatten wir einen Ford Fiasco mit dem 1lit-Normalbenzin-Mördermotor. Im Handbuch stand 10 Grad Frühzündung im Leerlauf. Im Sommer klingelte der gerne. Ich hatte keine Ahnung und habe immer korrekt eingestellt. Irgendwann kam ein Praktiker und sagte mir: der Wert vom Handbuch ist Mist, gehe auf 8 Grad vor. Danach war Ruhe.
Vielleicht kann man das Klingeln auch durch eine Kombination beider Massnahmen, Zeitpunkt und Gemisch, effektiv abstellen. Ich würde das nach Laufruhe, Spritzigkeit und Öltemperatur abstimmen.
22.08.2020 18:14 maro500 ist offline E-Mail an maro500 senden Beiträge von maro500 suchen Nehmen Sie maro500 in Ihre Freundesliste auf
Tscharlie Tscharlie ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3934.jpg

Dabei seit: 18.05.2008
Mein Motorrad: '79 SR 500 + XJ Maxim 700 x+FZ 750+Puch X50-3+ Gilera 175 von 1958
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: 85419 Mauern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Um wieder zum eigentlichen Thema zu kommen.
Welche Spritsorte hast du dem Fiesta eingeflößt?
22.08.2020 18:27 Tscharlie ist offline E-Mail an Tscharlie senden Beiträge von Tscharlie suchen Nehmen Sie Tscharlie in Ihre Freundesliste auf
maro500
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 03.06.2017
Mein Motorrad: SR 500 ca 1991 + 1995

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Unser 1lit N-Motor hat Normalbenzin bekommen (40PS). Der damalige 1lit S-Motor wollte Super (45PS).
Das war vor fast 40 Jahren, der Fiasco war mein erstes KFZ. Aus heutiger Sicht hätte ich das schneller lösen können, aber als Student bekam ich schon Hautausschlag, wenn ich das Wort "Super" nur hörte.
Nun, man kann ja lernen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von maro500: 22.08.2020 18:41.

22.08.2020 18:30 maro500 ist offline E-Mail an maro500 senden Beiträge von maro500 suchen Nehmen Sie maro500 in Ihre Freundesliste auf
Tscharlie Tscharlie ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3934.jpg

Dabei seit: 18.05.2008
Mein Motorrad: '79 SR 500 + XJ Maxim 700 x+FZ 750+Puch X50-3+ Gilera 175 von 1958
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: 85419 Mauern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nun sind sich die beiden Motore (Ford und Yamaha) gar nicht so unähnlich.
Der 40 PS war für Normalbenzin ausgelegt, mit dem Super konnte man auch fahren ohne dass der Fiesta damit etwas anfangen konnte. Vergaser-Zündung-Verdichtung waren eben für Normalbenzin ausgelegt.
Das ist bei den alten Yamaha Motoren genauso, die sind für Normalbenzin ausgelegt.

Um die Mehrleistung von E10-E5 oder Superplus zu nutzen müßte man den Motor anpassen.

Erst dann kann der Motor das nutzen.

Mein 230 TE von ca. 1990 hatte schon die Möglichkeit, dass man mit einem Schalter im Motorraum auf Super oder Normal umschalten konnte.

Neue Motore passen sich dem Sprit an, da kann es durchaus Sinn machen eine besserer Spritsorte zu tanken.
22.08.2020 19:02 Tscharlie ist offline E-Mail an Tscharlie senden Beiträge von Tscharlie suchen Nehmen Sie Tscharlie in Ihre Freundesliste auf
ralfi ralfi ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4697.gif

Dabei seit: 17.12.2001
Mein Motorrad: 2x SR 500 2J4 '80/'81, 1x W650 '00, 1x Caba 500 Rally '21
Mitglied der Helferliste: ja
Wohnort: Städteregion Aachen
IG: 52 SR500 Stammtisch Aachen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... es mag ja Unterschiede geben. Allerdings hat meine persönliche Stimmung und die davon abhängige Wahrnehmung mindestens genauso viel Einfluss auf den Motorlauf.
.

__________________
Gruss
ralfi

Blog IG-Aachen
Herbsttreffen IG Aachen
23.08.2020 09:55 ralfi ist offline E-Mail an ralfi senden Homepage von ralfi Beiträge von ralfi suchen Nehmen Sie ralfi in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit welcher Spritsorte springt ein SR Motor besser an?
Theoretisch ist 95er zündwilliger.
24.08.2020 21:26 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
maro500
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 03.06.2017
Mein Motorrad: SR 500 ca 1991 + 1995

statistische Streuung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend Ralf,
es gibt im Einzelfall 95er, der zündet schlecht und es gibt 98er, der zündet gut.
Aber ich bin über die Jahre zu der Erfahrung gelangt, dass es mit 98er mehr Ankickprobleme gibt. Insofern kann ich aus meiner bescheidenen Ecke bestätigen, dass Theorie und Praxis passen. 98er SOLL etwas schlechter zünden.
Ich bin glücklich, wenn ich in Lux bei der Q8 98er tanke, das gut läuft und gut zündet, es geht wirklich beides auf einmal.
Aber vom "System" tritt 95er besser an, einfach in der Breite der Erfahrungen über all die Jahre. Mein Ingenieur, von dem ich viel halte, bestätigt mir das. Im Zweifelsfall lasse ich aber die Temperatur und die Geländehöhe entscheiden, ob 95 oder 98, das Treten ist mir dann sekundär, der Kolben soll ja keine Prügelstrafe von oben bekommen.
Grüsse aus der Eifel
maro
24.08.2020 21:54 maro500 ist offline E-Mail an maro500 senden Beiträge von maro500 suchen Nehmen Sie maro500 in Ihre Freundesliste auf
Hausel Hausel ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6076.jpg

Dabei seit: 07.02.2004
Mein Motorrad: SR 500 79er Scrambler , 81er CafeRacer , 82er Originale
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: Wangen im Allgäu

Themenstarter Thema begonnen von Hausel
RE: statistische Streuung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dann hoffe ich mal das der özireichische 98er den ich heute für 1,08 Euro eingefüllt habe,
einer von den guten ist. Meinem angeschlagenen rechten Knie, könnte ich im Moment
keine Antrettorgien zumuten. .
Der Motorlauf war auf der Heimfahrt, mit dem 98er, angenehm ruhig.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hausel: 24.08.2020 22:14.

24.08.2020 22:11 Hausel ist offline E-Mail an Hausel senden Beiträge von Hausel suchen Nehmen Sie Hausel in Ihre Freundesliste auf
Tscharlie Tscharlie ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3934.jpg

Dabei seit: 18.05.2008
Mein Motorrad: '79 SR 500 + XJ Maxim 700 x+FZ 750+Puch X50-3+ Gilera 175 von 1958
Mitglied der Helferliste: -
Wohnort: 85419 Mauern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine 1979er SR 500 mit 96000 km auf dem ersten Kolben, fährt seit 2008 zu 100 % mit E10. Springt zuverlässig beim ersten Tritt an.
Ergo!
Der beste Sprit ist E10.

Übrigens auch nie den Vergaser offen gehabt.

Auch jetzt keine Probleme, wo die "Alte" wie sie liebevoll genannt wird auch mal 6 Monate im Winter steht und auch im Sommer schon mal 1 Monat Pause hat.

Tank ist immerr randvoll, nach einer Fahrt, die immer mindestens 30 km lang ist, wird der Tank sofort wieder befüllt.
25.08.2020 05:56 Tscharlie ist offline E-Mail an Tscharlie senden Beiträge von Tscharlie suchen Nehmen Sie Tscharlie in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » dies und das SR500 » Kraftstoff-Fragen

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH