Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 - Reifen, Fahrwerk, Rahmen, Bremsen » Bremse vorne....;-( » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bremse vorne....;-(
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Displex
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6335.jpg

Dabei seit: 12.05.2006

RE: Bremse vorne....;-( Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von a-aus-k

die bremspumpe ist noch org. 2j4.


Das ist so das Thema, viel Handkraft aber harter Druckpunkt,
habe auch auf die 11er Brembo gewechselt, da bekommst du das Rad zum stehen.

Zitat:

neue (die angeblich besseren, teuren von luis) beläge dazu.
die (Lucas) TRW organisch für 30 Öre?
Sind nicht die schlechtesten,
gibt hier im Forum Empfehlung für Beläge:
Orichinool Yamaha Bremsklötze !!
Lucas
Sumitomo
goldfren sinterbeläge (Kann die Lebensdauer der Scheibe reduzieren!)


Zitat:

die alten gummibremsschläuche hab ich beibehalten.

es gibt schwarz ummantelte Stahlflex mit Zulassung, fällt nicht auf und bist sicher unterwegs. Die Gummileitung altert auch und sollte nach angeblich 5 Jahren erneuert werden.




https://www.sr500.de/wbb3/thread.php?thr...n+bremsbel%E4ge
10.03.2020 09:14 Displex ist offline E-Mail an Displex senden Beiträge von Displex suchen Nehmen Sie Displex in Ihre Freundesliste auf
a-aus-k a-aus-k ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 23.03.2018
Mein Motorrad: SR 500, Triumph
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Germoney

Themenstarter Thema begonnen von a-aus-k
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@fahrerdumusst: "kleine schraube"...tatsächlich, die fehlt!!!!!!

:-0

hat jemand die Abmessungen/ m5 x-irgendwas....länge vom bund? ...dann kann ich die nachfertigen.

kann mir jemand erklären, welche Funktion die hat?

- abstützende Funktion?
vg
Andy

p.s. ich fette bremsbeläge komplett, schon seit Lebzeiten!damit die besser flutschen.
oh ..mann!!!

__________________
Orig. & Leis....is scheiss
10.03.2020 11:14 a-aus-k ist offline E-Mail an a-aus-k senden Beiträge von a-aus-k suchen Nehmen Sie a-aus-k in Ihre Freundesliste auf
Fahrendumusst Fahrendumusst ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6004.jpg

Dabei seit: 23.09.2015
Mitglied der Helferliste: nein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist eine Spezialschraube (Kedo 27888 ). Die hält den Sattel gerade, da die Klötze eine definierte Position haben. Damit dürfte auch dein Schleifbild der Scheibe erklärt werden.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Fahrendumusst: 10.03.2020 11:46.

10.03.2020 11:46 Fahrendumusst ist offline E-Mail an Fahrendumusst senden Beiträge von Fahrendumusst suchen Nehmen Sie Fahrendumusst in Ihre Freundesliste auf
Lila Lila ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 10.09.2006
Mein Motorrad: 81´er SR 500 2J4
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jo, das ist wieder ein Beispiel dafür, daß man nicht an Bremsanlagen rumpopelt wenn man nicht genau weiß was man da tut!
10.03.2020 13:27 Lila ist offline E-Mail an Lila senden Beiträge von Lila suchen Nehmen Sie Lila in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Lila in Ihre Kontaktliste ein
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Lila,
Wo ist denn das Beispiel?
@Fahrendumusst
soweit ich mich erinnere, ist diese Schraube eine Montagehilfe. Wenn der Sattel mitsamt Klötzen und Blechen eingebaut ist, hat sie keine Funktion mehr. "Den Sattel gerade halten" tut das dünne Schräubchen schon garnicht.
Schräg abgebremste Klötze sind einerseits normal, da der Schwimmgummi konstruktionsbedingt weich ist, wodurch sich der Sattel verdrehen kann, ausserdem kommt eine verdrehte Gabel in Betracht.

@a-aus-k
die 2J4-Bremspumpe hat 5/8", also Ø15,87mm, was einer Fläche von 198mm² entspricht. Eine Pumpe mit Ø11mm hat mit 95mm² weniger als die Hälfte der Fläche! Es empfiehlt sich UNBEDINGT, das verkalkte Relikt aus Zeiten, in denen der deutsche Kradist per Verordnung das Vorderrad nicht zum Blockieren bringen durfte, auszutauschen. Ausserdem sind die Gummileitungen auch nicht mehr zeitgemäß, da fast immer aus Altersgründen im Querschnitt zugequollen.

Gruß
Hans
10.03.2020 13:48 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
a-aus-k a-aus-k ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 23.03.2018
Mein Motorrad: SR 500, Triumph
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Germoney

Themenstarter Thema begonnen von a-aus-k
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ hiha: aha ! grazie

und, ich lass mir mal ne stahlfelx anfertigen
ausserdem, glaube ich, hab ich den fehler lokalisiert......das kann ich aber erst am wo-ende durch fahrversuch testen


ciao
andy

__________________
Orig. & Leis....is scheiss

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von a-aus-k: 10.03.2020 15:18.

10.03.2020 15:15 a-aus-k ist offline E-Mail an a-aus-k senden Beiträge von a-aus-k suchen Nehmen Sie a-aus-k in Ihre Freundesliste auf
a-aus-k a-aus-k ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 23.03.2018
Mein Motorrad: SR 500, Triumph
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Germoney

Themenstarter Thema begonnen von a-aus-k
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

moin zusammen!
hat etwas gedauert, krankheitsbedingt.

zuerst möchte ich beim hiha bedanken, für seinen schnellkurs in " Hydraulik".

hier nun die Auflösung des Problems:
1) meine lenkergummigriffe sind sehr dick und ballig. dies verhindert, das ich richtig greifen kann
2) rechte "flosse" hat eh probleme mit mittelhandknochen, sodass ich nicht mehr ganz so stark am bremshebel ziehen kann, wie früher
3) bremsleitung ggf. innen zugequollen = zu wenig hydraulikdruck am nehmezylinder (bremszange)

4) die hauptursache:
durch anbau eines anderen lenkers und dessen form,
wurde der gasgriff/die bremseinheit nicht in der jeweils richtigen stellung montiert!
- somit wurde der bremsgriff , der in einer hohlkehle vom gasdrehgriff laufen sollte, dann blockiert.


vg
andy

__________________
Orig. & Leis....is scheiss
24.03.2020 11:57 a-aus-k ist offline E-Mail an a-aus-k senden Beiträge von a-aus-k suchen Nehmen Sie a-aus-k in Ihre Freundesliste auf
Nobby Nobby ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-2674.jpg

Dabei seit: 09.03.2004
Mein Motorrad: 48T EZ 86, Bonneville T100 EZ 07
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Hannover
IG: 30 SR/XT 500 Stammtisch Hannover

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schön dass Du das ohne Unfall herausgefunden hast!

__________________
---------------------------------------------------------------------------
------------------------

Better Motörhead than dead!
25.03.2020 06:55 Nobby ist offline E-Mail an Nobby senden Beiträge von Nobby suchen Nehmen Sie Nobby in Ihre Freundesliste auf
mac_73de mac_73de ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4754.jpg

Dabei seit: 15.04.2003
Mein Motorrad: SR 500 48T EZ '86 "Uschi" (die olle Zigge); XJ600 EZ'88
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Geboren in Finnland und Düsseldorfer Jong
IG: 40 SR Owners (Düsseldorfer IG)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von a-aus-k
moin zusammen!
hat etwas gedauert, krankheitsbedingt.

zuerst möchte ich beim hiha bedanken, für seinen schnellkurs in " Hydraulik".

hier nun die Auflösung des Problems:
1) meine lenkergummigriffe sind sehr dick und ballig. dies verhindert, das ich richtig greifen kann
2) rechte "flosse" hat eh probleme mit mittelhandknochen, sodass ich nicht mehr ganz so stark am bremshebel ziehen kann, wie früher
3) bremsleitung ggf. innen zugequollen = zu wenig hydraulikdruck am nehmezylinder (bremszange)

4) die hauptursache:
durch anbau eines anderen lenkers und dessen form,
wurde der gasgriff/die bremseinheit nicht in der jeweils richtigen stellung montiert!
- somit wurde der bremsgriff , der in einer hohlkehle vom gasdrehgriff laufen sollte, dann blockiert.


vg
andy


Schön, dass sich das geklärt hat.. .

Wenn Du (wie ich) weniger Handkraft benötigen und eine bessere Dosierbarkeit haben willst, lohnt sich der Umbau der Bremse!

Ich habe nen Brembo 11mm HBZ, Stahlflexleitung, 1 Scheibe und Rennbeläge (Kedo) verbaut..

Die Bremse lässt sich nun vom Druckpunkt bis zur Radblockade mit 2-3 Fingern bedienen, vor Allem gefällt mir die Dosierbarkeit durch alle Bereiche durch.
Zugegeben, es war ein wenig Übung nötig, bis ich raus hatte wie man über den gesamten Hebelweg dosiert, aber seitdem will ich das auf keinen Fall missen..

__________________
Gruss,
Mika
________________________________________

Sprachkurs Deutsch: "was ist das für ein Fall: "Du hättest nie geboren werden sollen" ?
Antwort: "Präservativ Defekt" großes Grinsen
25.03.2020 10:21 mac_73de ist offline Beiträge von mac_73de suchen Nehmen Sie mac_73de in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » Technik SR500 - Reifen, Fahrwerk, Rahmen, Bremsen » Bremse vorne....;-(

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH