Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » umbauen, anbauen, verbessern ...Infos, Lösung oder Hilfe gesucht » 48T, welche Nockenwelle » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen 48T, welche Nockenwelle
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
B61Bass B61Bass ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 17.11.2014
Mein Motorrad: SR 500 48T 1984
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Bielefeld

48T, welche Nockenwelle Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

bei meiner Karre (48T, Baujahr 1984) soll eine neue Nockenwelle einbaut werden, so die Empfehlung meines YAMAHA-Dealers.

Nach Auswertung der Yamaha-Ersatzteilliste müßte diese die Bezeichnung 48U-12171-00 haben. Ist das richtig? (Die Webseite ist nicht ganz eindeutig, auch Wellen mit der Bezeichnung 1JN-12171-00 wurden offenbar in der Zeit verbaut.)

Das gleiche Problem besteht bei den Lagern. M.E. müßten diese auf beiden Seiten gleich sein und die Nummer 99306-00506 haben. Richtig?

Die Teile sind ja offiziell nicht mehr lieferbar. Ich habe vor, den Motor erst dann aufzumachen und solange noch zu fahren, bis ich die Teile habe. Kann ja anscheinend dauern.

Ulli
12.08.2020 13:51 B61Bass ist offline E-Mail an B61Bass senden Beiträge von B61Bass suchen Nehmen Sie B61Bass in Ihre Freundesliste auf
Mambu Mambu ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5457.jpg

Dabei seit: 21.11.2009
Mein Motorrad: ...ein paar XT500 und eine SR500 CaféRacer, Kreidler Florett
Herkunft: Grießen

RE: 48T, welche Nockenwelle Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Ulli,

...also, wie kommt der Händler drauf, dass da eine neue Nockenwelle verbaut werden muss???
Wenn das Teil fährt und nicht ganz erbärmlich klappert ... verdächtig...;-)
Wenn tatsächlich eine neue NW rein muss, braucht's auch neue Kipphebel. Lager sind von den Dimensionen her gleich, allerdings eins mit Nut, 6005 C3, bzw. 6005N C3.
Die Nockenwelle kann man auch umschleifen, ist günstiger als Original und hält genauso...und bringt etwas mehr Fahrspaß, je nach Profil..."F1" oder "GW2" sind recht moderat...fast Plugandplay...

Herzliche Grüße
Mambu
12.08.2020 14:04 Mambu ist offline E-Mail an Mambu senden Beiträge von Mambu suchen Nehmen Sie Mambu in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

RE: 48T, welche Nockenwelle Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh, Du hast Recht, habs grad im Kedokatalog nachgeschaut. Die 48T-Welle nach '83 gibts nicht mehr.
Ich kann Dir aber versichern, dass ich schon viele Motoren geöffnet hab, mit alten nicht nitrierten Nockenwellen plus neuer Hartblock-Kipphebel.
Alternative: Du kannst die alte Nockenwelle im Fachbetrieb (http://www.campro-technologie.de/ Campro Nockenwellen) nachschleifen und nitrieren lassen, dann geht sie garantiert mit den neuen Hartblockkipphebeln.
Edit meint, Mambu war schneller :-)
Die GW1 (Fa Großewächter, gibts beim Kedo) kommt der Originalnocke noch am Nächsten, was die Charakteristik angeht, und sie hat eine sehr gute Haltbarkeit.
Stell mal Fotos von den Nocken ein, dann können wir uns ein Bild davon machen, ob der Händler richtig geurteilt hat. Neue Kipphebel musst Du praktisch immer mit einer neuen Nockenwelle verbauen, oder die Alten, sofern es Hartblockhebel sind, nachschleifen. Aber geometrisch korrekt, und nicht freihändig am Bandschleifer...
Gruß
Hans

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hiha: 12.08.2020 14:11.

12.08.2020 14:08 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
B61Bass B61Bass ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 17.11.2014
Mein Motorrad: SR 500 48T 1984
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Bielefeld

Themenstarter Thema begonnen von B61Bass
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

also doch 2 verschiedene Lager?

Der Motor ist seit 20.000 km (fast) komplettüberholt (Kurbelwelle, Zylinder, Kolben, Ventile...aber nicht die Rockerbox, war wohl noch gut). Das Geräusch erinnert an viel zu lose eingestellte Ventile. Neue Kipphebel und -achsen habe ich bereits spendiert - ohne Erfolg, ebenso neue Federn für den Kettenspanner. Bleibt eigentlich nur was mit der Nockenwelle. Ich möchte nicht den Motor ausbauen und öffnen und dann wochenlang auf Ersatzteile etc. warten. Wie gesagt, fahren geht noch, allerdings mit Geräusch. Deshalb habe ich leider kein Foto für euch und kann mir auch die Lager nicht ansehen.

Ulli
12.08.2020 15:34 B61Bass ist offline E-Mail an B61Bass senden Beiträge von B61Bass suchen Nehmen Sie B61Bass in Ihre Freundesliste auf
Mambu Mambu ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5457.jpg

Dabei seit: 21.11.2009
Mein Motorrad: ...ein paar XT500 und eine SR500 CaféRacer, Kreidler Florett
Herkunft: Grießen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo nochmal,

ja, wie geschrieben, ...kann man beide im Netz bestellen. Bitte auf den Hersteller achten!

Deine Beschreibung liest sich mit Verlaub etwas abenteuerlich. Die Kipphebel aufgrund von Geräuschen ohne Nockenwelle zu wechseln ist ziemlicher Quatsch.
Hört sich für mich eher nach einer ausgenudelten Rockerbox an das Ganze.
Ich an Deiner Stelle würde bis in den Herbst fahren und dann die Sachlage am zerlegten Patienten befunden. Die Kipphebel sind ja auch mit großer Sicherheit bereits wieder kaputt, wenn sie mit einer defekten Nockenwelle betrieben wurden.
Vielleicht suchst Du mal jemanden auf, der sich damit auskennt...;-)

Herzliche Grüße
Mambu
12.08.2020 17:23 Mambu ist offline E-Mail an Mambu senden Beiträge von Mambu suchen Nehmen Sie Mambu in Ihre Freundesliste auf
B61Bass B61Bass ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 17.11.2014
Mein Motorrad: SR 500 48T 1984
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Bielefeld

Themenstarter Thema begonnen von B61Bass
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

je mehr ich darüber nachdenke sind es wahrscheinlich die Lager. Die Kipphebel hatten ein spürbares Spiel auf der Achse, aber dies ist offensichtlich wie sich herausgestellt hat nicht die Ursache. Da die Kontaktfläche der alten Hebel noch ganz gut aussehen, gehe ich davon aus, dass die neuen die alte Welle auch zumindest bis zur Reparatur ertragen werden.

Gibt es im Forum eine Meinung zu der Ersatzteilnummer der Welle?

Ulli
12.08.2020 17:42 B61Bass ist offline E-Mail an B61Bass senden Beiträge von B61Bass suchen Nehmen Sie B61Bass in Ihre Freundesliste auf
Mambu Mambu ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5457.jpg

Dabei seit: 21.11.2009
Mein Motorrad: ...ein paar XT500 und eine SR500 CaféRacer, Kreidler Florett
Herkunft: Grießen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...Lager würde ich aufgrund Deiner Beschreibung ziemlich sicher ausschließen...;-)

Herzliche Grüße
Mambu
12.08.2020 17:47 Mambu ist offline E-Mail an Mambu senden Beiträge von Mambu suchen Nehmen Sie Mambu in Ihre Freundesliste auf
B61Bass B61Bass ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 17.11.2014
Mein Motorrad: SR 500 48T 1984
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Bielefeld

Themenstarter Thema begonnen von B61Bass
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

damit das ganze nicht im ungefähren endet folgender Sachstand:

Habe die Nockenwelle ausgebaut und durch ein preiswertes Gebrauchtteil (mit Lagern) ersetzt. Die Lager der alten Welle hatten ein deutlich höheres Spiel als die des Ersatzteiles. Aber auch dies war nicht die Ursache des Motorengeräusches. Vielmehr. Es liegt an einem verschlissenen Pleuelauge.
Das wird jetzt instandgesetzt, vom Dealer, wird nicht billig. 2-mal Motorausbauen hat mir gereicht.

Ulli
07.09.2020 14:29 B61Bass ist offline E-Mail an B61Bass senden Beiträge von B61Bass suchen Nehmen Sie B61Bass in Ihre Freundesliste auf
tomster1965 tomster1965 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6313.jpg

Dabei seit: 01.12.2014
Mein Motorrad: 05er Bonneville, Vespa ET2, Peugeot Elystar uuuund vllt. irgendwann mal wieder SR500
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Warum frägt man eigentlich in nem Forum, wenn mann dann eh Alles besser weiß?
Wer hat sich denn jetzt das Pleuelauge angeschaut und wer, setzt das wie, instand?
07.09.2020 14:50 tomster1965 ist offline E-Mail an tomster1965 senden Beiträge von tomster1965 suchen Nehmen Sie tomster1965 in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von B61Bass
Habe die Nockenwelle ausgebaut und durch ein preiswertes Gebrauchtteil (mit Lagern) ersetzt. Die Lager der alten Welle hatten ein deutlich höheres Spiel als die des Ersatzteiles. Aber auch dies war nicht die Ursache des Motorengeräusches. Vielmehr. Es liegt an einem verschlissenen Pleuelauge.


Ulli, ich hoffe Du behältst Recht. Ich geb Dir nur zu bedenken:
Nie auf gebrauchte Kipphebel eine Neue oder andere Gebrauchte Nockenwelle verwenden, ohne die Kipphebelgleitflächen zumindest aufzufrischen. Und damit mein ich nicht den Bandschleifer des Todes.

Lagerspiel: Die Nockenwellenlager haben korrekterweise mehr Spiel, sie sind beide als C3 zu wählen. Aftermarketlager sind oft genug keine C3, und haben damit zu wenig Spiel.

Der Dealer ist in den allerseltensten Fällen die richtige Adresse für eine Kurbelwellenüberholung. Hoffen wir, dass der Motor nachher nicht schlechter ist als vorher. Ich drück mal die Daumen.

Gruß
Hans

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hiha: 07.09.2020 15:04.

07.09.2020 15:04 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
B61Bass B61Bass ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 17.11.2014
Mein Motorrad: SR 500 48T 1984
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Bielefeld

Themenstarter Thema begonnen von B61Bass
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Warum frägt man eigentlich in nem Forum, wenn mann dann eh Alles besser weiß?
Wer hat sich denn jetzt das Pleuelauge angeschaut und wer, setzt das wie, instand?


Kann man beantworten - siehe Die Sendung mit der Maus: "....wer nicht fragt bleibt...."

Pleuelauge: Da wird was aufgeschweißt und dann weggefeilt und dann sollte das wohl wieder laufen. Im Ernst: die Welle geht zu einem Instandsetzungsbetrieb.

mfG

Ulli
07.09.2020 17:18 B61Bass ist offline E-Mail an B61Bass senden Beiträge von B61Bass suchen Nehmen Sie B61Bass in Ihre Freundesliste auf
tomster1965 tomster1965 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6313.jpg

Dabei seit: 01.12.2014
Mein Motorrad: 05er Bonneville, Vespa ET2, Peugeot Elystar uuuund vllt. irgendwann mal wieder SR500
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Alles gut! .
08.09.2020 09:46 tomster1965 ist offline E-Mail an tomster1965 senden Beiträge von tomster1965 suchen Nehmen Sie tomster1965 in Ihre Freundesliste auf
Pille
MEMBER


Dabei seit: 29.05.2017
IG: 20 SR-Stammtisch Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ulli,
habe ich das richtig verstanden " oberes Pleuelauge ausgeschlagen( defekt)
und dann wird da was aufgeschweißt und weggefeilt ?"

HG Pille

__________________
Motor an...... Welt aus !
08.09.2020 11:37 Pille ist offline E-Mail an Pille senden Beiträge von Pille suchen Nehmen Sie Pille in Ihre Freundesliste auf
Mambu Mambu ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5457.jpg

Dabei seit: 21.11.2009
Mein Motorrad: ...ein paar XT500 und eine SR500 CaféRacer, Kreidler Florett
Herkunft: Grießen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Pille
Hallo Ulli,
habe ich das richtig verstanden " oberes Pleuelauge ausgeschlagen( defekt)
und dann wird da was aufgeschweißt und weggefeilt ?"

HG Pille


Aprilapril... .

...geht mir auch immer öfter so, ...man liest nicht mehr so genau.... großes Grinsen

Herzliche Grüße
Mambu
08.09.2020 11:48 Mambu ist offline E-Mail an Mambu senden Beiträge von Mambu suchen Nehmen Sie Mambu in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Er hat bestimmt "löten" statt schweißen gemeint, und "ausspindeln" statt feilen. So mach ich das zumindest.
.
Gruß
Hans
08.09.2020 11:48 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
Pille
MEMBER


Dabei seit: 29.05.2017
IG: 20 SR-Stammtisch Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hans,
danke für den Hinweis, hoffentlich macht das der " Dealer" auch so
und nicht wie der Ulli es beschrieben hat.

HG Pille

__________________
Motor an...... Welt aus !
08.09.2020 13:24 Pille ist offline E-Mail an Pille senden Beiträge von Pille suchen Nehmen Sie Pille in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das mit Schweißen und Feilen war vom Ulli als Witz gemeint. Drum schreibt er ja auch "Scherz beiseite".
Ein Instandsetzungsbetrieb wird in 99,9% der Fälle einen neuen Pleuelsatz einbauen, weil das billiger ist, als die paar Arbeitsstunden die man für eine eingesetzte Bronzebuchse braucht. Auflöten und ausspindeln, das macht eh kein Mensch (ausser mir)...
Gruß
Hans
08.09.2020 13:28 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
Pille
MEMBER


Dabei seit: 29.05.2017
IG: 20 SR-Stammtisch Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ups, da hat der Mambu wohl recht gehabt, wo ist der Schäm Smilie wenn man ihn braucht.

HG Pille

__________________
Motor an...... Welt aus !
08.09.2020 13:35 Pille ist offline E-Mail an Pille senden Beiträge von Pille suchen Nehmen Sie Pille in Ihre Freundesliste auf
Nobby Nobby ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-2674.jpg

Dabei seit: 09.03.2004
Mein Motorrad: 48T EZ 86, Bonneville T100 EZ 07
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Hannover
IG: 30 SR/XT 500 Stammtisch Hannover

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von B61Bass

Kann man beantworten - siehe Die Sendung mit der Maus: "....wer nicht fragt bleibt...."




"Der, die, das, wer, wie , was..." war nicht die Sendung mit der Maus.



Den Witz mit dem Feilen fand ich jetzt nicht zu übersehen...

__________________
---------------------------------------------------------------------------
------------------------

Better Motörhead than dead!
09.09.2020 09:37 Nobby ist offline E-Mail an Nobby senden Beiträge von Nobby suchen Nehmen Sie Nobby in Ihre Freundesliste auf
Pille
MEMBER


Dabei seit: 29.05.2017
IG: 20 SR-Stammtisch Hamburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja ja ist ja gut, ich habs halt übersehen und der Hans hat es mir ja nett erklärt.
HG Pille

__________________
Motor an...... Welt aus !
09.09.2020 12:07 Pille ist offline E-Mail an Pille senden Beiträge von Pille suchen Nehmen Sie Pille in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » umbauen, anbauen, verbessern ...Infos, Lösung oder Hilfe gesucht » 48T, welche Nockenwelle

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH