Aufbau SR 500 aus Malle

  • Hallo zusammen, wie in der Vorstellung schon geschrieben möchte ich die völlig vergammelte SR wieder aufbauen. Ich hoffe das ich in dieser Rubrik richtig bin.
    Der erste Schritt wird sein, das sie technisch so weit fit ist das ich sie über den TÜV bekomme und als 2. Schritt die Optik wieder herstelle. Es wird ein Aufbau im original Zustand.
    Ich denke mal das die Teilebeschaffung das größte Problem ist.
    1. Frage, gibt es öfter Probleme mit dem Hauptständer oder dem Anschlag?
    Wenn ich das Möppi auf den Ständer stelle sind beide Räder auf dem Boden und sie wackelt noch hin und her. Vielleicht hat einer ein Foto vom Hauptständer auf dem ich sehen kann wie schräg er stehen darf.
    Für Antworten schon mal vielen Dank im voraus.
    Gruß Tom

  • Hallo Tom,
    normalerweise sollte das Hinterrad schon etwas vom Boden entfernt sein.
    Durch häufiges ankicken auf dem Hauptständer verbiegt sich der Anschlag am Rahmen. Der ein oder andere hat hier sich mit aufschweißen von Metallplättchen geholfen. Teile für die SR gibt es eigentlich genug, manche werden mit Gold aufgewogen, andere gibt es zuhauf und sind trotzdem nicht billig.
    Super viele Infos gibt es im Bucheli-Projekt.
    Viel Erfolg.
    Grüße

  • Wir haben das bei meiner SR genau so gemacht. Etwas aufschweißen, zurechtflexen dass es schön aussieht, Lack drauf fertig. Seit über 10 Jahren kein Problem mehr. Obwohl öfter auf dem Hauptständer angekickt. Der Vorgänger ist aber mit viel Gepäck für zwei unterwegs gewesen, mit Urlaubsgepäck und schwerem Fahrer kann das schon zu Problemen führen.

  • ICH finde, der Seitenständer reicht. Das Verwerfen des Hauptständers spart ausserdem ein paar Kilo, und bringt Schräglagenfreiheit.
    Gruß
    Hans

  • Der TE möchte aber den Hauptständer haben (was ich gut verstehe) und da helfen die schon erwähnten aufgeschweissten Plättchen. Es sollen auch schon verbogene Aufnahmebolzen gesichtet worden sein; gips neu zu kaufen.
    Ganz übel gefolterte Exemplare (zu zweit, viel Gepäck, aufm Ständer angetreten) sind in sich verbogen - da muss man sehen, ob die Plättchen genug Korrektur bringen.


    Nobby

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    Better Motörhead than dead!

  • Quote

    Original von Nobby
    Der TE möchte aber den Hauptständer haben ....


    Nobby


    Das lese ich jetzt aber nirgends. ?(
    Ich wollte nur zu Bedenken geben, dass es auch ohne geht. An der SR meiner lieben Frau sind die Aufnahmebohrungen für den Hauptständerbolzen so ausgenudelt, dass nur noch Kunstschweissen helfen würde, wozu man sinnvollerweise den nackten Rahmen vorliegen haben sollte.
    Gruß
    Hans

  • Vielen Dank für die Antworten.
    Ich habe heute die gute Dame auf die Bühne gestellt und schon mal teilzerlegt, so ohne Auspuff sieht man schon viel mehr. Wenn man von der Seite im rechten Winkel schaut sieht man das der Ständer in sich verdreht ist (Korkenzieher), also nur noch Kernschrott. Werde mir einen neuen besorgen müssen. Da ich noch keine Papiere für das Möppi habe, ist das Baujahr nur nach Fahrgestellnummer erraten. Mir ist aufgefallen das der Auspff die Nummer 2J2 14710 trägt. Ist der original?
    Bei der Befüllung der Gabel mit Öl macht ihr das mit ml oder gibt es einen Wert mit Luftpolster, so habe ich es bei meinen Bolle gemacht.
    Gruß Tom

  • Die 2J2 war das Amimodell ganz am Anfang der SR-Ära.
    Habe auch einen Auspuff mit 2J2-Kennung drunter, wüsste aber keinen Unterschied zum 2J4.

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    Better Motörhead than dead!

  • Danke für die Antwort Nobby,
    eventuell waren das die Restbestände die noch verarbeitet werden mussten.
    Gruß Thomas

  • Quote

    Original von GWTom
    ...
    Wenn man von der Seite im rechten Winkel schaut sieht man das der Ständer in sich verdreht ist (Korkenzieher), also nur noch Kernschrott. Werde mir einen neuen besorgen müssen.
    ...
    Gruß Tom


    Hallo Tom, den Ständer kannst du wieder geradebiegen. Das geht einfach, ohne warmmachen: passendes Rundeisen oder Rohr durch eine Öse, und solange biegen bis es auch durch die andere Öse passt.


    Gruß
    Martin

  • Boah, ey, der Ständer wurde wirklich ziemlich misshandelt.


    Was den Auspufftopf angeht, habe ich sehr gute Erfahrungen mit Fertan gemacht. Einfach die Rostbildung im unsichtbaren Bereich damit behandeln und die Sache ist wieder stabil.



    Nobby

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    Better Motörhead than dead!

  • Martin , ich glaube der Hauptständer hat es hinter sich,
    Nobby , danke für den Tip
    Gruß Thomas

  • Quote

    Original von Nobby
    Was den Auspufftopf angeht, habe ich sehr gute Erfahrungen mit Fertan gemacht. Einfach die Rostbildung im unsichtbaren Bereich damit behandeln und die Sache ist wieder stabil.

    Also nicht weiter behandeln? Nur Fertan drauf?
    Muss ich unbedingt ausprobieren...

  • Ich hab dann noch Auspufflack hinterher gejaucht.
    Selbst ohne Nachbehandlung funktioniert das Zeug für längere Zeit.


    Den hohen Preis ist Fertan meines Erachtens wert - und da ich in Chemie ne Sechs hatte, kann mir auch niemand anschnacken, dass mit der Rostumwandlung könne nicht funktionieren ;)


    Nobby

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    Better Motörhead than dead!

  • bei Fertan ist der schlimmste Fehler


    das Zeug danach nicht gründlich abwaschen


    mfg
    Peter

  • Quote

    Original von wudi
    bei Fertan ist der schlimmste Fehler


    das Zeug danach nicht gründlich abwaschen


    Ja klar, man wäscht es nach der Einwirkzeit mit Wasser runter. Das meinte ich allerdings nicht mit "Nachbehandlung".

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    Better Motörhead than dead!

  • Die Alukorrosion kriegst du nicht mehr ganz weg. Ich würd mich vom Ziel "Original" verabschieden. Schau doch mal wie Scheisse der Gepäckträger mit dem Rücklicht etc. aussieht. Ständer und Kettenschutz nicht aufarbeiten, sondern abbauen.


    Das Leben ist zu kurz um originale Moppeds zu fahren. Oder wenn schon eines unter anderen was in einem guten originalzustand ist.


    Fump

  • Moin zusammen,
    ich suche einen Hauptständer für ein 81er Model, evt. hat noch jemand so etwas rumliegen.
    Danke im Voraus
    Gruß Tom

Recent Activities

  • Fump

    Replied to the thread Marokkoracer-Der Rückbau.
    Post
    Wenn ich das viele Tape am Kabelbaum sehe wird mir ganz übel. Oft wird der Kleber mit dem Weichmacher der Isolierung extra schmierig. Ich habe die Kabel am Mopped mit dünnen etwas gefetteten Lederstreifen (sowas wie Fensterleder) umwickelt und den…
  • tecuberlin

    Replied to the thread Erster Gang nach Kaltstart.
    Post
    Welches denn? Das von Mannol? :ber: Ob das wirklich so klar ist? Es gibt übrigens mindestens genauso viele Meinungen, Glaubensgrundsätze und Empfehlungen, wie verwendbare Öle.

    Na, Spaß beiseite, es sollte beim Erwerb des "richtigen" Öls, neben der SAE-
  • Tobster

    Replied to the thread Marokkoracer-Der Rückbau.
    Post
    Viel ist seither nicht passiert. Der Kabelbaum ist draussen und ich fange nach und nach an, die 2J4 zu schlachten. Der graue Tank ist übrigens von mir selber saniert worden inkl. POR15 Innenbeschichtung, da gabs mal einen Thread dazu der leider…
  • Stuppy

    Replied to the thread Erster Gang nach Kaltstart.
    Post
    Joe, das liegt daran, das ich immer noch nicht ganz genau weiß/ wusste, welche Visko. ich nun nehmen sollte. Jetzt ist es aber klar.
  • robhopf1

    Replied to the thread Erster Gang nach Kaltstart.
    Post
    warum nicht gleich den ganzen Motor auseinanderbauen :379:
  • Kreiskolben

    Replied to the thread Erster Gang nach Kaltstart.
    Post
    Morgen
    Überprüfung der ganzen Mechanik für die Kupplungsbetätigung würde ich bei einem "fremden" Moped vorrangig machen.
    Also Kupplungshebel, Bowdenzug, Ausrückehebel mit den ganzen Lagerungen.
    Auch kann sich die Ausrückstange in den Hebel eingearbeitet…
  • JoeBar

    Replied to the thread Erster Gang nach Kaltstart.
    Post
    Moin,

    ich denke das Thema Öl wurde in Deinem NGK/Mannol-Thread ausreichend diskutiert…
    Oder hast Du Langeweile, dass Du hier jetzt wieder nach der richtigen Ölsorte/-Viskosität nachhakst…
  • Stuppy

    Replied to the thread Erster Gang nach Kaltstart.
    Post
    Ne, Tscharlie, ich denke an ein 10/40mineralisch !? Ist doch ok., oder ?
  • Tscharlie

    Replied to the thread Erster Gang nach Kaltstart.
    Post
    Ich will jetzt um Himmels Willen keinen Öl-Thread aufmachen.
    Man kann jedes Öl nehmen das für Ölbadkupplungen freigegeben ist. Aber nicht einfach irgendein synthetisches Mehrbereichsöl einfüllen, dann ruckt die Kupplung beim Einlegen gar nicht mehr,…
  • Stuppy

    Replied to the thread Erster Gang nach Kaltstart.
    Post
    Jungs, ich bin gerührt, nicht geschüttelt ! Ich werde sämtliche Tricks dazu ausprobieren. Berichte dann.......was bei unserer Zicke geholfen hat .

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!