Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR400 » Technik SR400 » Wie stark ist die SR 400 von der Battarie abhänig? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Wie stark ist die SR 400 von der Battarie abhänig?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Johannes SR 400 Johannes SR 400 ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 03.12.2017
Mein Motorrad: Yamaha SR 400
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Deutschland

Wie stark ist die SR 400 von der Battarie abhänig? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,ich habe eine Frage an die Yamaha SR 400 Fahrer,

Wie stark ist die SR 400 von einer defekten der Batterie abhängig ?
Ober besser gefragt, wie viel Leistung muss die Batterie noch haben um das Motorrad per Kickstarter zum laufen zu bringen?
Gibt es ein vorzeichnen, ab wann man die Batterie wechseln muss?
Bei meiner Honda Innova 125 konnte ich noch mit einer defekten Batterie das Moped per Kickstarter anwerfen, als der Elektro-Anlasser seinen Dienst verweigert hat. .

Viele Grüße Johannes
26.09.2019 11:53 Johannes SR 400 ist offline E-Mail an Johannes SR 400 senden Beiträge von Johannes SR 400 suchen Nehmen Sie Johannes SR 400 in Ihre Freundesliste auf
KompressorMike KompressorMike ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-29.gif

Dabei seit: 31.12.2016
Mein Motorrad: SR500, Z550B
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Schelswig-Holstein
IG: 20 SR-Stammtisch Hamburg

RE: Wie stark ist die SR 400 von der Battarie abhänig? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

#Annahme ?

die SR 400 hat eine Einspritzanlage und die funktioniert nur mit einer funktionsfähigen Batterie

Ob die andere Spule eine Zündfunken liefert ist dann unerheblich ohne Kraftstoff
26.09.2019 12:21 KompressorMike ist online E-Mail an KompressorMike senden Homepage von KompressorMike Beiträge von KompressorMike suchen Nehmen Sie KompressorMike in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

RE: Wie stark ist die SR 400 von der Battarie abhänig? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja, das hat die Innova auch, und geht mit leerer Batterie. So gesehen interessiert mich dss auch.
Gruß
Hans
26.09.2019 17:51 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
insider 6 insider 6 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5162.jpg

Dabei seit: 14.07.2004
Mein Motorrad: SR Racer1, SR Racer2. SR Cafe Racer, XT500 Supermoto, XT500 Serie, Z650
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Bayern

RE: Wie stark ist die SR 400 von der Battarie abhänig? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn es im Einspritzsystem eine Art Druckspeicher gibt, sollte das bei sonst intaktem Motor genügend Einspritzreserve für den Kickvorgang bringen um den Motor zu starten

Gruss
Hans

__________________
www.single-power-racing.com
26.09.2019 18:23 insider 6 ist offline E-Mail an insider 6 senden Beiträge von insider 6 suchen Nehmen Sie insider 6 in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400 2014, SRX 600 1989
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nordhessen

RE: Wie stark ist die SR 400 von der Battarie abhänig? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein kleines Druckreservoir existiert tatsächlich zwischen dem Druckregler und der Düse. Allerdings reicht die Kraftstoffmenge nicht aus um den Motor zu starten. Hinzu kommt, dass sich der Druck nach Motorstop durch Undichtigkeit relativ schnell wieder abbaut.
Mit Startpilot bekommt man den Motor aber auch bei schwacher Batterie gestartet.

Woher ich das wohl weis?

Gruß Rainer

__________________
Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
26.09.2019 21:56 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
motorang motorang ist männlich
Forumsmoderator


images/avatars/avatar-551.gif

Dabei seit: 15.06.2003
Mein Motorrad: 78er SR500-Gespann, Tenere, XT, MZ
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Graz, Austria

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Sohn hat eine kleine 125er YBR mit Einspritzung. E- und Kickstarter. Aber wenn die Batterie zusammenfällt geht da nix mehr.
Als im Winter die Batterie anfing Zicken zu machen haben wir uns erstmal mit einem Starthilfe-Akku geholfen.
Internetsuche: motorrad starthilfe powerbank
Bei meiner Himalayan ist sowas Teil des Bordwerkzeugs ...

Gryße!
Andreas, der motorang

__________________
der liebe gott will nicht, dass aluminium glänzt (kohai) * Bucheli-Projekt, Forums-Einsteigerwissen, Sölkpasstreffen > motorang.com/sr500

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von motorang: 27.09.2019 06:55.

27.09.2019 06:55 motorang ist offline E-Mail an motorang senden Homepage von motorang Beiträge von motorang suchen Nehmen Sie motorang in Ihre Freundesliste auf
Johannes SR 400 Johannes SR 400 ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 03.12.2017
Mein Motorrad: Yamaha SR 400
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von Johannes SR 400
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Rainer,
vielen dank für die Info, das wollte ich genau wissen!
Wenn man keinen Startpilot hat, kann man die SR 400 dann noch durch anschieben den Motor zum laufen bringen ?
Bei meiner BMW Rockster R 1150 R konnte ich mit defekter Batterie den Motor durch Anschieben mit Fremder Hilfe zum laufen bringen.

Bei den neun Gülle-Pumpen Boxer von BMW mit überflüssigen Elektronik Müll, ist mit Defekter Batterie kein weiterkommen möglich.
Und Anschieben kannst vergessen, bei einer Verdichtung von 12,5 zu 1, da müsste man die Fuhre auf ca. 40 bis 50 km/H anschieben können, damit der Motor zum durchdrehen kommt.
Selbst dann ist die Frage, ob die Licht-Maschine bei defekter Batterie alle überflüssigen elektronischen Helferlein bedienen kann damit eine fahrt möglich ist.

So wie ich das sehe werde ich meine Innova jedenfalls nicht hergeben!!!
Ich bin mit Ihr ein halbes Jahr mit defekter Batterie unterwegs gewesen, bis ich mir eine neue Batterie gekauft habe.
In dieser Zeit hat mir der Kickstarter wertvolle Hilfe geleistet.
Außerdem günstiger kann man mit Moped nicht fahren als mit einer Inno, das gleich gilt wohl für eine Honda Wave 110i !

Was ich mich frage ist, gibt es außer der Honda Innova und BMW Rockster, noch andere Motorräder die mit defekter Batterie noch ohne Startpiloft und Power Bank zum laufen bringt?

Viele Grüße
Johannes

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von Johannes SR 400: 27.09.2019 08:34.

27.09.2019 08:19 Johannes SR 400 ist offline E-Mail an Johannes SR 400 senden Beiträge von Johannes SR 400 suchen Nehmen Sie Johannes SR 400 in Ihre Freundesliste auf
motorang motorang ist männlich
Forumsmoderator


images/avatars/avatar-551.gif

Dabei seit: 15.06.2003
Mein Motorrad: 78er SR500-Gespann, Tenere, XT, MZ
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Graz, Austria

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich verstehe ja das Problem nicht. Eine frische Batterie kriegt man an jeder Ecke, und in 95% der Fälle merkt man vor dem Totalversagen dass das Ende naht. Ein On-Board-Voltmeter kostet eine Bagatelle, und auch da sieht man schon frühzeitig wenn die Batterie die Ladung nicht halten kann oder die Spannung weiter als sonst runtergeht wenn man die Zündung (Benzinpumpe) anmacht.

Man nennt das "Wartung".

Gryße!
Andreas, der motorang

__________________
der liebe gott will nicht, dass aluminium glänzt (kohai) * Bucheli-Projekt, Forums-Einsteigerwissen, Sölkpasstreffen > motorang.com/sr500

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von motorang: 27.09.2019 10:16.

27.09.2019 10:15 motorang ist offline E-Mail an motorang senden Homepage von motorang Beiträge von motorang suchen Nehmen Sie motorang in Ihre Freundesliste auf
Johannes SR 400 Johannes SR 400 ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 03.12.2017
Mein Motorrad: Yamaha SR 400
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von Johannes SR 400
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von motorang
Ich verstehe ja das Problem nicht. Eine frische Batterie kriegt man an jeder Ecke, und in 95% der Fälle merkt man vor dem Totalversagen dass das Ende naht. Ein On-Board-Voltmeter kostet eine Bagatelle, und auch da sieht man schon frühzeitig wenn die Batterie die Ladung nicht halten kann oder die Spannung weiter als sonst runtergeht wenn man die Zündung (Benzinpumpe) anmacht.

Man nennt das "Wartung".

Gryße!
Andreas, der motorang


Hallo Andreas,

nun ich habe ein Problem, wenn ich Morgens um 4. 45 Uhr an mein Motorrad gehe und es läuft nicht, weil die Batterie schlapp macht und ich deshalb nicht recht zeigt in die Arbeit komme.

Die Frage die man sich stellen sollte ist:
WAS NÜTZT MIR EIN KICKSTARTER, WENN ICH DAS MOTORRAD WEGEN EINER DEFKTEN BATTERIE NICHT STARTEN KANN?

Da kann man doch den Kickstarter gleich weglassen!

Der ursprüngliche Sinn ist doch, dass wenn ein Motorrad nicht anspringt, weil die Batterie schlapp macht, es mit den Kickstarter anzuwerfen.
Zumindest war das früher der Fall, wo Motorräder noch nicht so eine zuverlässige Bordelektrik hatten.
Honda hat es bei der Innova geschafft/kapiert, dass auch bei defekter Batterie per Kickstarter klappt.

Gruß Johannes

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Johannes SR 400: 27.09.2019 12:45.

27.09.2019 12:42 Johannes SR 400 ist offline E-Mail an Johannes SR 400 senden Beiträge von Johannes SR 400 suchen Nehmen Sie Johannes SR 400 in Ihre Freundesliste auf
Zimmi313 Zimmi313 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6123.jpg

Dabei seit: 24.06.2006
Mein Motorrad: Yamaha SR 500 (Miles-Umbau TT700) und Russengespann
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Ostalb

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Johannes SR 400
WAS NÜTZT MIR EIN KICKSTARTER, WENN ICH DAS MOTORRAD WEGEN EINER DEFKTEN BATTERIE NICHT STARTEN KANN?

Da kann man doch den Kickstarter gleich weglassen!

Der ursprüngliche Sinn ist doch, dass wenn ein Motorrad nicht anspringt, weil die Batterie schlapp macht, es mit den Kickstarter anzuwerfen.
Zumindest war das früher der Fall, wo Motorräder noch nicht so eine zuverlässige Bordelektrik hatten.

Zuverlässige Bordelektrik ist nicht selbstverständlich. Je älter ein Moped ist, um so weniger zuverlässig wird das Bordnetz, ist halt eine Alterungs-Geschichte.
Nach der Bakterie gucken kann man aber schon selber regelmäßig. Wartung ist halt auch Aufwand. Lieber das Ding tauschen, wenn's anfängt zu schwächeln, bevor man dann dumm da steht.
Und klar, ein Kicker für den Fall, dass der E-Starter kaputt ist, während die Bakterie noch lebt, ist kompletter Kwatsch. .
Wir kommen bei der Sache dann wieder zu dem Punkt, wo man darüber philosophieren kann, inwieweit die aktuelle übertriebene Elektronik-Verseuchung der Mobilität sinnvoll ist.

.
27.09.2019 13:45 Zimmi313 ist offline E-Mail an Zimmi313 senden Beiträge von Zimmi313 suchen Nehmen Sie Zimmi313 in Ihre Freundesliste auf
motorang motorang ist männlich
Forumsmoderator


images/avatars/avatar-551.gif

Dabei seit: 15.06.2003
Mein Motorrad: 78er SR500-Gespann, Tenere, XT, MZ
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Graz, Austria

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Autos haben auch keine Kurbeln mehr ...

__________________
der liebe gott will nicht, dass aluminium glänzt (kohai) * Bucheli-Projekt, Forums-Einsteigerwissen, Sölkpasstreffen > motorang.com/sr500
27.09.2019 13:57 motorang ist offline E-Mail an motorang senden Homepage von motorang Beiträge von motorang suchen Nehmen Sie motorang in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400 2014, SRX 600 1989
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nordhessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von motorang
Ich verstehe ja das Problem nicht. Eine frische Batterie kriegt man an jeder Ecke, und in 95% der Fälle merkt man vor dem Totalversagen dass das Ende naht. Ein On-Board-Voltmeter kostet eine Bagatelle, und auch da sieht man schon frühzeitig wenn die Batterie die Ladung nicht halten kann oder die Spannung weiter als sonst runtergeht wenn man die Zündung (Benzinpumpe) anmacht.

Man nennt das "Wartung".

Gryße!
Andreas, der motorang


Stimmt, zusätzlich meldet die ECU rechtzeitig eine zu geringe Batteriespannung. Die muss man halt nur lange genug ignorieren. großes Grinsen

Gruß Rainer

__________________
Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
27.09.2019 18:43 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Johannes SR 400 Johannes SR 400 ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 03.12.2017
Mein Motorrad: Yamaha SR 400
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von Johannes SR 400
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von SR400
Zitat:
Original von motorang
Ich verstehe ja das Problem nicht. Eine frische Batterie kriegt man an jeder Ecke, und in 95% der Fälle merkt man vor dem Totalversagen dass das Ende naht. Ein On-Board-Voltmeter kostet eine Bagatelle, und auch da sieht man schon frühzeitig wenn die Batterie die Ladung nicht halten kann oder die Spannung weiter als sonst runtergeht wenn man die Zündung (Benzinpumpe) anmacht.

Man nennt das "Wartung".

Gryße!
Andreas, der motorang


Stimmt, zusätzlich meldet die ECU rechtzeitig eine zu geringe Batteriespannung. Die muss man halt nur lange genug ignorieren. großes Grinsen

Gruß Rainer


Hallo Rainer

zeigt die ECU dann den Fehler Code 43 an?
Oder ist es ein anderer ?

Viele Grüße Johannes
27.09.2019 20:03 Johannes SR 400 ist offline E-Mail an Johannes SR 400 senden Beiträge von Johannes SR 400 suchen Nehmen Sie Johannes SR 400 in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400 2014, SRX 600 1989
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nordhessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So isses. Sobald die Batteriespannung unter 12V sinkt, kommt der Fehlercode 43. Der Motor kann aber trotzdem noch gestartet werden. Spätestens dann sollte man sich aber der Batterie mal näher widmen.

Gruß Rainer

__________________
Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von SR400: 27.09.2019 20:36.

27.09.2019 20:36 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Maddin
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4585.jpg

Dabei seit: 23.09.2005
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Kurpfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn die SR 400 einen E-Starter hätte, wäre es wohl schon so, dass man sie noch ankicken könnte, wenn die Batterie nicht mehr für den E-Starter reicht. Diesen Punkt des Batteriebefindens bekommt man ohne E-Starter nur halt nicht mit.

Gruß Maddin
28.09.2019 17:30 Maddin ist offline E-Mail an Maddin senden Beiträge von Maddin suchen Nehmen Sie Maddin in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Maddin in Ihre Kontaktliste ein
Nobby Nobby ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-2674.jpg

Dabei seit: 09.03.2004
Mein Motorrad: 48T EZ 86, Bonneville T100 EZ 07
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Hannover
IG: 30 SR/XT 500 Stammtisch Hannover

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Johannes SR 400

Da kann man doch den Kickstarter gleich weglassen!



An dem Punkt bin ich mir ziemlich sicher, dass Yamaha keine Lust hatte, für die gespritzte SR400 ein ganz anderes Gehäuse zu gießen zwecks Montage eines E-Starters.

...mal abgesehen davon, dass sie den Punkt der SR-Nostalgie sicher auch im Kopf hatten.

Gruß,
Nobby

P.S. Seit ich den CDI-Booster drin habe, brauch ich auch den Akku. Ganz neues Gefühl - früher war das immer so cool, auf den Akku nicht angewiesen zu sein ;-)

__________________
---------------------------------------------------------------------------
------------------------

Better Motörhead than dead!
29.09.2019 08:52 Nobby ist offline E-Mail an Nobby senden Beiträge von Nobby suchen Nehmen Sie Nobby in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400 2014, SRX 600 1989
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nordhessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also diese Diskussion ist eigentlich obsolet. Die SR meldet wirklich frühzeitig wenn die Batteriespannung zu niedrig wird. Wer dann nicht reagiert muss halt irgendwann schieben oder jemanden um Starthilfe bitten. Das ist bei einem PKW ja nicht anders.

Gruß Rainer

__________________
Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
29.09.2019 23:06 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Johannes SR 400 Johannes SR 400 ist männlich
MEMBER


Dabei seit: 03.12.2017
Mein Motorrad: Yamaha SR 400
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von Johannes SR 400
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Rainer,

vielen Dank für die wertvollen Infos. .
Jetzt weiß ich das man die SR 400 noch Starten kann, wenn die Batterie schwach wird und die ECU den Fehler Code 43 anzeigt und man kann sich somit noch rechtzeitig um eine neue Batterie kümmern. .
Das man die Sr 400 auch mit Start-Pilot noch gestartet bekommt wenn man die ECU lange genug ignoriert und das man das Moped noch anschieben kann, was mich aber beides etwas verstört, den da müsste Sie ja auch per Kickstarter noch zum laufen bringen?!
Aber vielleicht langen die paar Umdrehungen nicht, die man mit den Kickstarter erreicht, damit die Einspritzanlage genug Strom bekommt.

Du scheinst ja Deine SR 400 in und auswendig zu kennen cool

Noch eine Frage hätte ich, auch wenn es jetzt nicht zu dem Thema gehört.
Woher hast du den die ganzen Fehler Codes, die Du hier in Forum gepostet hast? .
Den im Benutzerhandbuch steht so was leider nicht

Ich habe diese mir mal aufgeschrieben und mit in mein Bordwerkzeug gepackt.

Viele Grüße Johannes
01.10.2019 01:13 Johannes SR 400 ist offline E-Mail an Johannes SR 400 senden Beiträge von Johannes SR 400 suchen Nehmen Sie Johannes SR 400 in Ihre Freundesliste auf
motorang motorang ist männlich
Forumsmoderator


images/avatars/avatar-551.gif

Dabei seit: 15.06.2003
Mein Motorrad: 78er SR500-Gespann, Tenere, XT, MZ
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Graz, Austria

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Johannes SR 400
Das man die Sr 400 auch mit Start-Pilot noch gestartet bekommt wenn man die ECU lange genug ignoriert und das man das Moped noch anschieben kann, was mich aber beides etwas verstört, den da müsste Sie ja auch per Kickstarter noch zum laufen bringen?!
Aber vielleicht langen die paar Umdrehungen nicht, die man mit den Kickstarter erreicht, damit die Einspritzanlage genug Strom bekommt.


Wenn der Motor dreht erzeugt die Lichtmaschine Strom. Wenn er mehr dreht (anschieben) erzeugt er mehr Strom. Es kommt dann drauf an WIE kaputt die Batterie ist. Kann sein dass sie die Spannung so weit runterzieht, dass der Strom auch beim Anschieben nicht mehr ausreicht.

Ignorieren ist also trotzdem nicht schlau.

Gryße!
Andreas, der motorang

__________________
der liebe gott will nicht, dass aluminium glänzt (kohai) * Bucheli-Projekt, Forums-Einsteigerwissen, Sölkpasstreffen > motorang.com/sr500
01.10.2019 06:08 motorang ist offline E-Mail an motorang senden Homepage von motorang Beiträge von motorang suchen Nehmen Sie motorang in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400 2014, SRX 600 1989
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nordhessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Johannes SR 400
Noch eine Frage hätte ich, auch wenn es jetzt nicht zu dem Thema gehört.
Woher hast du den die ganzen Fehler Codes, die Du hier in Forum gepostet hast? .
Den im Benutzerhandbuch steht so was leider nicht


Die Fehler-Codes habe ich aus dem Service Manual zur SR 400. Das habe ich mir bei Yamaha in Australien besorgt. 350 Seiten mit allen Informationen die der Schrauber so braucht. Die Bestell-Nr. lautet 2RD-28197-E0

Gruß Rainer

Hier noch mal Alles zum Thema Fehler-Codes:

Im Tacho unten links befindet sich die gelbe "Motorstörungs-Warnleuchte".
Unter normalen Umständen sollte diese nach dem Einschalten der Zündung nach einigen Sekunden wieder erlöschen.

Wenn nicht, hat die ECU ein Problem erkannt und will uns dies über einen "Morsecode" mitteilen.

Und das geht so: Erste Blinksequenz lang, gefolgt von kurzer Blinksequenz.

Beispiel: 1x lang und anschließend 9x kurz = 19
Das bedeutet ihr müsst den Fehler im Bereich des Schalters für den Seitenständer suchen.

Hier die gesamte Liste der möglichen Codes (übersetzen müsst ihr das euch selbst):

12 : Crankshaft position sensor: No normal signals are received from the crankshaft position sensor - Diagnostic code No. (none)
13 : Intake air pressure sensor: open or short circuit detected - Diagnostic code No. 03
14 : Intake air pressure sensor: hose system malfunction (clogged or detached hose) - Diagnostic code No. 03
15 : Throttle position sensor: open or short circuit detected - Diagnostic code No. 01
16 : Throttle position sensor: stuck throttle position sensor detected - Diagnostic code No. 01
19 : Sidestand switch: a break or disconnection of blue/black lead of the ECU is detected - Diagnostic code No. 20
22 : Intake air temperature sensor: open or short circuit detected - Diagnostic code No. 05
24 : O2 sensor: no normal signals are received from the O2 sensor - Diagnostic code No. (none)
28 : Engine temperature sensor: open or short circuit detected - Diagnostic code No. 11
30 : Latch up detected. No normal signals are received from the lean angle sensor - Diagnostic code No. 08
33 : Ignition coil: open or short circuit detected in the primary lead of the ignition coil - Diagnostic code No. 30
37 : ISC valve: engine speed is high when the engine is idling - Diagnostic code No. 54
41 : Lean angle sensor: open or short circuit detected - Diagnostic code No. 08
42 : Speed sensor: no normal signals are received from the speed sensor - Diagnostic code No. 07
43 : Fuel system voltage: the ECU is unable to monitor the battery voltage (an open or short in the wire harness to the ECU) - Diagnostic code No. 09 + 50
44 : EEPROM fault code number: an error is detected while reading or writing on EEPROM (CO adjustment value) - Diagnostic code No. 60
46 : Power supply to the fuel injection system is not normal - Diagnostic code No. (none)
50 : Malfunction in ECU memory - Diagnostic code No. (none)
70 : Engine idling stop: engine has been left idling. (The ECU automatically stops the engine after 20 minutes if it is left idling.) - Diagnostic code No. (none)

Wichtig:

1. Bei signalisiertem Error-Code 12, 19, 30, 33, 41, oder 50 könnt ihr euch weiteres kicken sparen, die SR wird nicht anspringen. Bei allen anderen Codes läuft die SR trotzdem.
2. Nach erfolgter Reparatur wird der Error-Code entweder nach erneutem Anschalten der Zündung oder nach einem Standlauf von min. 30 Sekunden erlöschen.

__________________
Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von SR400: 01.10.2019 22:24.

01.10.2019 19:13 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Hombre Hombre ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5512.jpg

Dabei seit: 03.02.2010
Mein Motorrad: SR 2J48T 78´/86´ und 2J4 78´ Fgst 00218
Herkunft: Graz / A

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also prinzipiell geht es sogar komplett ohne Batterie beim Einspritzer.

Honda hat es an der Montesa Cota vorgemacht:
Ein bis zwei Kicks reichen und der Einspritzrechner hat genug Saft um zu booten, den OT zu bestimmen, einzuspritzen und zu zünden.

Aber da steckt mächtig viel Hirnschmalz drin.

Generell gebe ich aber Andi recht: Zur Wartung gehört selbstverständlich die Batterie dazu.

LG
Bernhard
03.02.2020 08:35 Hombre ist offline E-Mail an Hombre senden Beiträge von Hombre suchen Nehmen Sie Hombre in Ihre Freundesliste auf
Jack Jack ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6264.gif

Dabei seit: 03.03.2003
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schon toll das Ganze , man baut immer mehr Geraffel hauptsächlich Elektronik ans Fahrzeug und wundert dich dann, dass fast alles komplizierter oder nicht einfacher wird... großes Grinsen

Wie war das ?!

Perfektion erreicht man durch weglassen und nicht durch immer mehr hinzugefügen ....

Ein Glück hab ich nur 2 Räder vor Bj 84 .

Mein „modernes Auto“ reicht völlig um mich mit solchem Quatsch herumzuärgern....

Jack ....
06.02.2020 11:15 Jack ist offline E-Mail an Jack senden Beiträge von Jack suchen Nehmen Sie Jack in Ihre Freundesliste auf
Fahrendumusst Fahrendumusst ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6004.jpg

Dabei seit: 23.09.2015
Mitglied der Helferliste: nein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das wird heuer von den Herstellern als "Innovation" betitelt...
06.02.2020 15:10 Fahrendumusst ist offline E-Mail an Fahrendumusst senden Beiträge von Fahrendumusst suchen Nehmen Sie Fahrendumusst in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400 2014, SRX 600 1989
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nordhessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich mag meine SR mit Einspritzung ebenso wie meine SRX mit dem Doppelvergaser.

Übrigens... Die Kawa Z1000 hatte 1980 bereits eine elektronische Einspritzung. großes Grinsen

Gruß Rainer

__________________
Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von SR400: 07.02.2020 21:20.

07.02.2020 21:19 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Jack Jack ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6264.gif

Dabei seit: 03.03.2003
Mitglied der Helferliste: -

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jeder wie er mag ....

ich sag ja nur weniger Geraffel ( vor allem elektronisches) je weniger Probleme ... großes Grinsen

Meine SR startet auch ohne geladene Batterie .

dein Wunder der Einspritztechnik auch .

Jack....
07.02.2020 21:46 Jack ist offline E-Mail an Jack senden Beiträge von Jack suchen Nehmen Sie Jack in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR400 » Technik SR400 » Wie stark ist die SR 400 von der Battarie abhänig?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH