Ritzel ändern zwecks andere Drehzahlen

  • Hallo, die SR hatte Original nie eine 520er Kette, das war die XT.

    Die 2J4 bis 83 war ohne O-Ringe.

    Die 48T ab 84 mit O-Ringe Kette.

    Ab 91 dann die 428er mit 20/55.

    Sehr empfehlenswert ist der Umbausatz von KEDO mit 520er Kette

    und 16/44. Es braucht keine geänderte Abstandhülse weil das Ritzel

    einen dickeren Bund hat.

    Gruß Hausel

  • ...gab's die SR echt mit 520er Kette?

    Ich meine der Wechsel war direktemang von 530 auf 428 ... 520 hatte nur die XT.


    Herzliche Grüße

    Mambu

  • sr500.de/index.php?attachment/29442/Bei dieser Aussage wär ich vorsichtig.

    Ich würde da den Bart meiner Oma verwetten, das des nicht so war.


    Gryzi, M.

    Dann gehört der Bart jetzt mir👌😁

    Meine 1983 neu gekaufte 2J4 hatte eine O-Ringe lose Kette und hat sie noch heute

    weil ich mal 5 Stück davon bei Louis gekauft habe. Irgendwann wurde

    die aus dem Sortiment genommen.

    Eine O-Ringe freie Kette läuft deutlich leichter ab.

    Anfangs habe ich noch in der erhitzten Castrol Kettenfett Dose,

    einmal jährlich die ausgewaschen Kette durchgerührt.

    Mit gutem Kettenfett ist das nicht mehr nötig.

    Ab 1984 hatte die 48T dann eine serienmäßige O-Ringkette, das

    wurde als Verbesserung beworben.

    Gruß Hausel

  • Aus dem Bucheli, 20 Jahre Motorrad Pur und Motorrad

  • Mein Glückwunsch zum neuen Bart, bitte Foto davon einstellen ... :411:


    Herzliche Grüße

    Mambu

    Äh, wie jetzt, da steht doch eindeutig bei Modellpflegemaßnahmen, dass sie ab 84 ne O-Ring-Kette hat (?).

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    Better Motörhead than dead!

  • Sorry, aber der Bucheliverlag war noch nie tauglich für eine Referenz. Da bin ich zunächst mal vorsichtig.

    Aber grundsätzlich könnte es schon sein, dass es für die SR nie eine 520erKette serienmäßig gab, und wenn eine drauf ist, sie aus einer Umrüstung stammt. Mit der ganzen Modellpolitik hab ich mich nie so wirklich beschäftigt.

    Gruß

    Hans

  • Nobby

    Also hatte ne 83er keine und Meister Z hat den Oma Bart verwettet, dass das nicht so war, also dass auch die vor 84 ne O-Ring-Kette hatte. Dann hätte man ab 84 keine Modellpflege bezüglich ner O-Ring-Kette bringen brauchen. Somit Bart weg

  • Nobby

    Also hatte ne 83er keine und Meister Z hat den Oma Bart verwettet, dass das nicht so war, also dass auch die vor 84 ne O-Ring-Kette hatte. Dann hätte man ab 84 keine Modellpflege bezüglich ner O-Ring-Kette bringen brauchen. Somit Bart weg

    :thumbup: Sehr schön erklärt.

  • O-Ring Kette, war das erste neue Teil nach dam Kauf meiner SR, 82 glaub ich war das.

    Ganz andere Nummer wie die Originale.

    Gruß Eicher

    Heinz Erhard :du: :

    Mit den Menschen ist es wie mit den Autos - Laster sind schwer zu bremsen.

  • Bei dieser Aussage wär ich vorsichtig.

    Ich würde da den Bart meiner Oma verwetten, das des nicht so war.


    Gryzi, M.


    Nobby

    Also hatte ne 83er keine und Meister Z hat den Oma Bart verwettet, dass das nicht so war, also dass auch die vor 84 ne O-Ring-Kette hatte. Dann hätte man ab 84 keine Modellpflege bezüglich ner O-Ring-Kette bringen brauchen. Somit Bart weg

    Herr Memel, wir meinen das Gleiche.

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    Better Motörhead than dead!

  • Also...

    meine Oma war eine sehr hybsche Frau und hatte nie einen Bart...

    bei Gelegenheit stell ich mal ein Buidl ein...

    nur das zur Klärung ob mit oder ohne O-Ringe... oder wie lang der Bart jetzt ist...

    ist doch alles Gummi... Gryzi, M.

  • Moin,


    meine 82er SR hatte definitiv keine O-Ring-Kette.
    Die war nach 10 TKm sowas von platt.
    Mitte '83 konnte man sogenannte superverstärte Ketten -auch ohne Gummi- kaufen, die hatten dann bei entsprechender Pflege kaum noch Verschleiß. In den folgenden 2 Jahren und 17 TKm musste ich nicht ein einziges Mal nachspannen (und bin bestimmt nicht materialschonend mit dem Eisen umgegangen).


    - Ingo

    Wer Fehler im Text findet darf sie behalten. :310:

Recent Activities

  • Frau J.-B.

    Reacted with Haha to Heiko65’s post in the thread Schrauber in Berlin.
    Reaction (Post)
    Moinsen, der Thorschti hat sich ne 2J2 zugelegt. Die hat ne Scheibe hinten. Das hat er nur gemacht damit der Fred hier weitergeht. Weil irgendwann gibt es nichts mehr zu polieren. :lol:
  • harrygrote

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    Hallo Peter,
    hat der (Stahl-)Ring im (Alu-)Gehäuse schon Wärme gesehen?
    Grüße
    Harald
  • heggedear

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    Von der anderen Seite den Metallring mit einem Scharfen Durchschlag, schmalen Meißel raustreiben. Rund herum probieren.
    Evtl. vorher mit nem Dremel horizontale Schlitze reinknabbern an denen das Werkzeug Halt findet.
  • Frank M

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    mach da nicht so'n Gewese drum. :411:

    Genaugenommen könntest du auch an einer statisch günstigen Stelle neben dem Lagersitz ein kleines Sackloch! in das Gehäuse bohren, um einen Starter zum "Rausmeißeln" zu haben.
  • SR500ThB

    Post
    Ja, es war in der Werkstatt, bei der ich schon seit 30 Jahren bin und der Eigner meinte: "Stell' sie mal morgens her" und ich habe ihm gesagt, dass sie nicht einfach anzutreten ist - ich hatte den Vergaser zerlegt und bastel' noch an der Einstellung,…
  • oldman

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    Hiha ...das mit der angeschliffenen Klinge klappt bei mir leider nicht. Da bewegt sich nix und hat zum Glück an den Ansatzstellen bisher nur kleine Macken verursacht.

    KompressorMike ...Innenmass beträgt 12,8mm und in der Höhe hat es nur 2mm. Denke die…
  • Frank M

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    schick ihm das Ding...


    Oder mit 'nem scharfkantigen Durchschlag oder Schraubendreher den Blechkragen des Dichtrings nach innen reintreiben, bis die Spannung raus ist.
  • KompressorMike

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    - ne Feingewindeschraube reindrehen und gleichzeitig rausziehen, vorher stumpf schleifen und in etwa auf das Maß des Käfig drehen

    - mit einem Wohlhaupter ausdrehen

    - .....
  • Hiha

    Replied to the thread Ölpumpe Wellendichtring entfernen.
    Post
    Ein kleinerer Schraubendreher, scharf angeschliffen mit abgerundeten Ecken, also quasi ein Spaten,damit kommt man ganz gut unters Blech und zerkratzt nicht versehentlich die Seitenwand. Hatte ich auch schon mal bei einer XT600-Pumpe...
    Gruß
    Hans
  • Hiha

    Replied to the thread Neue Reifen.
    Post
    Ich hätte aber auch gern 90/90 vorn und 110/90 hinten, wahlweise, weil mir 100/90 und 120/90 zu fett ist....
    Und: Der Metzeler Laserdreck ist alles ausser vernünftig :flash
    Gruß
    Hans

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!