Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » SR500 » dies und das SR500 » TÜV Frage » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen TÜV Frage
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Srsrx Srsrx ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6197.jpg

Dabei seit: 14.10.2013
Mein Motorrad: 2J4 ´80, 48T-Gespann ´84, 48T ´90
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Hohenlohe-Kreis

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
ich kann die Rechtslage leider auch bestätigen. Mit meinem WW bin ich keine 100 mtr weit gekommen, als ich von einer Streife gestoppt wurde. unglücklich
Meinen damaligen Einwand hänge ich mal an. Wenigestens konnte ich damit das Strafmaß mindern.

"Der Wohnwagen war in einer Scheune in 71... K..., ...str. 30/1 seit 2004 ununterbrochen untergestellt.
Ich hatte mich vorab sowohl bei der Zulassungsstelle als auch bei der TÜV-Prüfstelle in 74... erkundigt, ob ich trotz seit 06/05 abgelaufener HU die Fahrt zur TÜV-Prüfstelle machen darf. Von beiden Stellen erhielt ich die Aussage, dass die direkte Fahrt dorthin erlaubt sei. Daraufhin beabsichtigte ich, die nächstgelegene TÜV-Prüfstelle in 71... N... anzufahren, nachdem ich zuvor selbstverständlich eine Funktionsprüfung der Beleuchtung, Fahrwerk Bereifung und Bremsen durchgeführt habe.
Da ich in N... nicht ortskundig bin, war ich zum Zeitpunkt der Polizeikontrolle auf dem Weg zu meinem Schwiegervater, der mich zur TÜV-Prüfstelle führen wollte. Da dies direkt auf dem Weg nach N... liegt, ist dies auch nicht als Umweg zu betrachten.
Oben beschriebenen Sachverhalt versuchte ich bereits bei der Polizeikontrolle im Beisein meiner Frau, ..., zu erläutern.
Wie Sie meinen Erläuterungen entnehmen können, habe ich mich vorab sehr wohl nach der richtigen Vorgehensweise erkundigt. So war ich in der Annahme richtig zu handeln.
Die TÜV-Prüfung erfolgte dann auch wie geplant direkt nach der Polizeikontrolle bei der Firma ... in N....
In der Zwischenzeit (nach der Polizeikontrolle) erkundigte ich mich bei der Polizeidienststelle Ö..., wie so ein Fall zu handhaben wäre, und erhielt auch dort von zwei Polizeibeamten die Aussage, eine direkte Fahrt zum TÜV dürfte erfolgen.
Hier zeigt sich, dass offensichtlich solch ein Fall unterschiedlich beurteilt wird, unabhängig von der tatsächlichen Rechtslage.
In Anbetracht der geschilderten Sachlage bitte ich darum, das Verfahren einzustellen. Gerne stehe ich für Rückfragen unter Tel.: ... zur Verfügung."

__________________
Gruß
Uli
15.06.2020 19:38 Srsrx ist offline E-Mail an Srsrx senden Beiträge von Srsrx suchen Nehmen Sie Srsrx in Ihre Freundesliste auf
Ganove Ganove ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 09.08.2007
Mein Motorrad: SR 500 48T '86
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Kappeln

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bin grad heute beim TÜV gewesen und habe meine 2015er Plakette austauschen lassen. .

Im Vorfeld hat mir die Rennleitung auf Anfrage geraten einen Punkt in Flensburg durch schieben oder Fahrt auf Anhänger zum TÜV zu vermeiden.

Der TÜV Prüfer meinte telefonisch dazu dass es mit Termin kein Problem sei auf eigenen Reifen zur Station zu fahren um die Abnahme des Fahrzeuges zu ermöglichen.

Angekommen beim TÜV grinste der Ing. und sagte lachend dass ich mit meiner gelben 2015er Plakette eh nicht von der Rennleitung angehalten worden wäre - der Termin ist so weit überfällig dass die Farbe der Plakette schon wieder passend gewesen ist.

Nun denn - Prüfung ohne Mängel und neue 2022 Plakette am Heck.

Trotz allem läuft die 1986iger 84T nicht richtig:

Mopped springt beim ersten Tritt an und läuft im Standgas ruhig. Während der Fahrt mit konstanter Geschwindigkeit stottert der Motor, bei kräftigem Gas geben hört das stottern auf und der Motor zieht kräftig und sauber hoch ...
20.06.2020 00:18 Ganove ist offline E-Mail an Ganove senden Beiträge von Ganove suchen Nehmen Sie Ganove in Ihre Freundesliste auf
mac_73de mac_73de ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4754.jpg

Dabei seit: 15.04.2003
Mein Motorrad: SR 500 48T EZ '86 "Uschi" (die olle Zigge); XJ600 EZ'88
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: Geboren in Finnland und Düsseldorfer Jong
IG: 40 SR Owners (Düsseldorfer IG)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ganove

Angekommen beim TÜV grinste der Ing. und sagte lachend dass ich mit meiner gelben 2015er Plakette eh nicht von der Rennleitung angehalten worden wäre - der Termin ist so weit überfällig dass die Farbe der Plakette schon wieder passend gewesen ist.

...


Hab ich auch schon so erlebt .

__________________
Gruss,
Mika
________________________________________

Sprachkurs Deutsch: "was ist das für ein Fall: "Du hättest nie geboren werden sollen" ?
Antwort: "Präservativ Defekt" großes Grinsen
22.06.2020 10:35 mac_73de ist offline Beiträge von mac_73de suchen Nehmen Sie mac_73de in Ihre Freundesliste auf
awionik
MEMBER


images/avatars/avatar-6350.jpg

Dabei seit: 19.09.2019
Mein Motorrad: Yamaha FJR 1300 A, BMW R75/6, Yamaha SR 500, 48T
Mitglied der Helferliste: Nein
Herkunft: Ostfriesland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na, das freut mich doch!

Kleine Anekdote am Rande. Ich war vor einer Woche bei der Dekra. Der junge Ing. (FH) freute sich über die SR, rüttelte hier, rüttelte da, setzte sich auf - und suchte den Anlasserknopf.
Ich habe ihn dann zwei Mal antreten lassen, ihm freundlich erklärt, wie das bei der SR geht und bin selbst zum Abgasmess-Stand gefahren. Das wars.

Für beide Seiten eine angenehme Viertelstunde. großes Grinsen

Munter!

Axel

__________________
equito ergo sum
22.06.2020 14:33 awionik ist offline E-Mail an awionik senden Beiträge von awionik suchen Nehmen Sie awionik in Ihre Freundesliste auf
blackforest
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 31.05.2016

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kleine TÜV Anekdote meinerseits , ist aber schon 20 Jahre her :
Der Prüfer kam von der Probefahrt zu Fuss zurück ! Er sagte zu mir : " Ihre Maschine steht da hinten . Ich hab sie abgewürgt und nicht wieder anbekommen . "
22.06.2020 15:06 blackforest ist offline E-Mail an blackforest senden Beiträge von blackforest suchen Nehmen Sie blackforest in Ihre Freundesliste auf
Axel65 Axel65 ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 02.03.2020
Mein Motorrad: SR500, SRX6, XJ600 Diversion
Herkunft: Darmstadt

Anlasserknopf Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auf die erfolglose Suche des Prüfers nach dem Anlasserknopf freue ich mich jedes mal! Hatte ich dieses Jahr im Mai schon mit der SRX und im Oktober dann nochmal mit der SR...

Grüße,

der andere Axel
22.06.2020 17:01 Axel65 ist offline E-Mail an Axel65 senden Beiträge von Axel65 suchen Nehmen Sie Axel65 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » SR500 » dies und das SR500 » TÜV Frage

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH