Startseite www.SR500.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

www.SR500.de » Allgemeines, nicht unbedingt SR500-spezifisch » Technik allgemein » Benzin wird schlecht » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Benzin wird schlecht
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
rowi rowi ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3583.jpg

Dabei seit: 19.08.2007
Mein Motorrad: XBR
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: 31613 Wietzen

Benzin wird schlecht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dieses Video soll für alle sein deren Möp im nächsten Jahr nicht mehr anspringt oder schlecht Läuft. Hier der link.:
https://www.youtube.com/watch?v=TWwi8BZjL-w&t=6s

__________________
Blub Blubby Robert S
26.11.2018 21:01 rowi ist offline E-Mail an rowi senden Beiträge von rowi suchen Nehmen Sie rowi in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400
Mitglied der Helferliste: -)
Herkunft: Nordhessen

RE: Benzin wird schlecht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nur über den Winter ist das eigentlich kein Problem. Ein Jahr oder länger kann es jedoch schonmal zu Zündproblemen kommen.

__________________
Gruß Rainer

Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
26.11.2018 23:36 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
jensschumi jensschumi ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 03.01.2017
Mein Motorrad: CB200, SR500, TR1, CB750K6
Herkunft: Münchener Umland, geb. in Aachen

RE: Benzin wird schlecht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ethanol ist was Organisches, dadurch gibt es neben dem 'Wassersammeln' auch Probleme mit Bakterienwachstum im stehenden Sprit.

Also vor dem Abstellen volltanken und nicht gerade E10 reinkippen.
Super Plus braucht's für 'nen Winter nicht zu sein, E5 reicht da aus.

Gruß
Jens

__________________
SR 500 Bj. 1979
TR1 Bj. 1981
CB200 Bj. 1978
CB750 K6 Bj. 1976

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von jensschumi: 27.11.2018 21:44.

27.11.2018 21:37 jensschumi ist offline E-Mail an jensschumi senden Beiträge von jensschumi suchen Nehmen Sie jensschumi in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400
Mitglied der Helferliste: -)
Herkunft: Nordhessen

RE: Benzin wird schlecht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na ja Benzin ist auch organisch, das kann nicht der Grund sein. Der Ethanol-Anteil hat da sogar noch eine positive Eigenschaft: Durch Wasserstoffbrücken (Stichwort van-der-Waals-Kräfte) ist es in der Lage Wasser zu binden, was einem Stahltank bei längerem Stillstand durchaus zu Gute kommt.

Grund für die abnehmende Zündwilligkeit des Kraftstoffs ist wahrscheinlich die Abnahme des Heizwertes aufgrund von Feuchtigkeitsaufnahme.

__________________
Gruß Rainer

Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
27.11.2018 22:58 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Maddin
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-4585.jpg

Dabei seit: 23.09.2005
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Kurpfalz

RE: Benzin wird schlecht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von jensschumi
Ethanol ist was Organisches, dadurch gibt es neben dem 'Wassersammeln' auch Probleme mit Bakterienwachstum im stehenden Sprit.


Hast du dazu ne Quelle?

Gruß
Maddin

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Maddin: 28.11.2018 06:06.

28.11.2018 06:06 Maddin ist offline E-Mail an Maddin senden Beiträge von Maddin suchen Nehmen Sie Maddin in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Maddin in Ihre Kontaktliste ein
motorang motorang ist männlich
Forumsmoderator


images/avatars/avatar-551.gif

Dabei seit: 15.06.2003
Mein Motorrad: 78er SR500-Gespann, Tenere, XT, MZ
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Graz, Austria

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die wollen zwar etwas verkaufen, aber such mal nach

WAGNER Bactofin Benzinstabilisator

Die liefern eine Erklärung dazu.

Gryße!
Andreas, der motorang

__________________
der liebe gott will nicht, dass aluminium glänzt (kohai)
*
Bucheli-Projekt, Forums-Einsteigerwissen, Sölkpasstreffen > motorang.com/sr500
28.11.2018 09:23 motorang ist offline E-Mail an motorang senden Homepage von motorang Beiträge von motorang suchen Nehmen Sie motorang in Ihre Freundesliste auf
sausage creature sausage creature ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 22.10.2007
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe hier gerade eine Tenere stehen bei der man alle zwei Tage den Vergaser leer machen darf.
Dieses Pänomen gibt es bei dem Motorrad wohl schon seit der Besitzer die Kiste hat (mehrere Jahre)
und verhält sich wie man das von anderen Motorrädern auch kennt wenn sie mal mehrere Wochen stehen:
Knöpfchen drücken, leiert --> springt nicht an. Vergaser leer machen, Benzinhahn auf --> springt sofort an.
Soweit, so gewöhnlich im Werkstattalltag wenn die Dinger mal ein paar Wochen stehen.
Nur das bei dem Motorrad diese Prozedur alle 2 Tage dran ist. Verbaut ist der XT660 Motor nebst Vergaser.

Jemand ne Idee was da wohl los ist? Habe alles schon zerlegt / gereinigt / gesichtet --> alles i.O.
Habe auch andere XT660 Fahrer gefragt, die kannten das Problem so nicht...

Hatte schon die Idee die Belüftungseingänge mit Schließhähnen zu versehen um mal zu schauen ob man so
evtl. auftretenden Verdunstungseffekten entgegenwirken kann. Müsste man dann halt immer vor Fahrtantritt öffnen...

Was mich dazu auch immer wundert ist, dass es Motorräder gibt bei den das so ist und dann gibt es immer wieder
Leute die mich ankucken wie ein Auto wenn ich empfehle den Vergaser vor dem Winter leer zu machen. O-Ton:
" Wat, hab ick ja noch nie gemacht. War nie ein Problem! "
28.11.2018 09:33 sausage creature ist offline E-Mail an sausage creature senden Beiträge von sausage creature suchen Nehmen Sie sausage creature in Ihre Freundesliste auf
chrille1 chrille1 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5511.jpg

Dabei seit: 27.11.2006
Mein Motorrad: sr500
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

fröhlich Raus das Scheißteil, mach ein anderen rein. .
28.11.2018 09:38 chrille1 ist offline E-Mail an chrille1 senden Homepage von chrille1 Beiträge von chrille1 suchen Nehmen Sie chrille1 in Ihre Freundesliste auf
Mr_GPz Mr_GPz ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6259.jpg

Dabei seit: 11.11.2015
Mein Motorrad: 2J4; Vmax; XT600; ZL900; GSX-R1000; GPz 1100; CJ 250; IWL; div. MZ&Simson........
Herkunft: Nähe Dresden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was kaum Einer weis, mit Einführung des E10 Kraftstoffes wurde klangheimlich die vorgeschriebene Haltbarkeit(Zündwilligkeit) auf 30 Tage reduziert....
Und ich hab den Fall schon mehrfach gehabt, nach 6-8 Wochen war der Benzin einfach nicht mehr zündfähig....
Ansich kein Problem, man muss nur immer fahren. Wie bei dem Batteriethema.
Aber so richtig die eierlegende Wollmilchsau zur Überwinterung hab ich auch noch nicht gefunden!

__________________
Tradition schlägt jeden Trend!!!
28.11.2018 10:00 Mr_GPz ist offline E-Mail an Mr_GPz senden Beiträge von Mr_GPz suchen Nehmen Sie Mr_GPz in Ihre Freundesliste auf
Mr_GPz Mr_GPz ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6259.jpg

Dabei seit: 11.11.2015
Mein Motorrad: 2J4; Vmax; XT600; ZL900; GSX-R1000; GPz 1100; CJ 250; IWL; div. MZ&Simson........
Herkunft: Nähe Dresden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sausage creature
Ich habe hier gerade eine Tenere stehen bei der man alle zwei Tage den Vergaser leer machen darf.
Dieses Pänomen gibt es bei dem Motorrad wohl schon seit der Besitzer die Kiste hat (mehrere Jahre)
und verhält sich wie man das von anderen Motorrädern auch kennt wenn sie mal mehrere Wochen stehen:
Knöpfchen drücken, leiert --> springt nicht an. Vergaser leer machen, Benzinhahn auf --> springt sofort an.
Soweit, so gewöhnlich im Werkstattalltag wenn die Dinger mal ein paar Wochen stehen.
Nur das bei dem Motorrad diese Prozedur alle 2 Tage dran ist. Verbaut ist der XT660 Motor nebst Vergaser.

Jemand ne Idee was da wohl los ist? Habe alles schon zerlegt / gereinigt / gesichtet --> alles i.O.
Habe auch andere XT660 Fahrer gefragt, die kannten das Problem so nicht...

Hatte schon die Idee die Belüftungseingänge mit Schließhähnen zu versehen um mal zu schauen ob man so
evtl. auftretenden Verdunstungseffekten entgegenwirken kann. Müsste man dann halt immer vor Fahrtantritt öffnen...

Was mich dazu auch immer wundert ist, dass es Motorräder gibt bei den das so ist und dann gibt es immer wieder
Leute die mich ankucken wie ein Auto wenn ich empfehle den Vergaser vor dem Winter leer zu machen. O-Ton:
" Wat, hab ick ja noch nie gemacht. War nie ein Problem! "



Dazu gab es bei Yamaha sogar mal einen Rückruf, allerdings zur XJ 600
Dort war das genau so, es mussten die Vergaserbelüftung modifiziert werden....

__________________
Tradition schlägt jeden Trend!!!
28.11.2018 10:02 Mr_GPz ist offline E-Mail an Mr_GPz senden Beiträge von Mr_GPz suchen Nehmen Sie Mr_GPz in Ihre Freundesliste auf
Zimmi313 Zimmi313 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6123.jpg

Dabei seit: 24.06.2006
Mein Motorrad: Yamaha SR 500 (Miles-Umbau TT700) und Russengespann
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Ostalb

RE: Benzin wird schlecht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von SR400
Grund für die abnehmende Zündwilligkeit des Kraftstoffs ist wahrscheinlich die Abnahme des Heizwertes aufgrund von Feuchtigkeitsaufnahme.

Das glaub ich weniger. Der Unterschied im Heizwert macht auch nicht die Zündwilligkeit weg, höchstens ein bisschen was in der Endleistung. So viel Wasser ist da auch gar nicht drin...

Im Tank passiert mit dem Sprit nach meiner Erfahrung ganz lange Zeit praktisch gar nichts. Wie im Reservekanister, kwasi.

Bisschen Chemie gefällig?
Das, was sich als erstes aus dem Sprit davonmacht, sind die am leichtesten flüchtigen Bestandteile, die beim kalten Motor auch als erste gasförmig zur Verfügung stehen, um ein zündfähiges Gemisch zu bilden. Diese Bestandteile sind die kleinsten Moleküle und können damit auch als erste durch Be-/Entlüftungsöffnungen, aber auch Gummidichtungen, Kunststoffwandungen usw. wegdiffundieren. Das dauert aber!

Das Ganze im Schnelldurchlauf hat man in der Schwimmerkammer nach der Winterpause, wenn die nicht im Herbst (oder vor dem ersten Startversuch im Frühjahr) ausgeleert wurde. Da kann man sich den Wolf kicken. Mit frischem Sprit aus dem Tank in der Kammer läuft der Bock, als wäre da keine Pause gewesen!

Thema E5 / E10 und Langzeitlagerung: Ethanol ist leicht biologisch abbaubar. Der restliche Sprit weniger, aber auch dafür gibt es Spezialisten. Mit dem Ethanol holt man sich über lange Zeit auch Wasser in den Sprit, denn er ist mit Wasser in jedem beliebigen Verhältnis mischbar. Und mit dem Wassergehalt verbessern sich die Verhältnisse für Mikroorganismen und für Rostbildung enorm - der Gammel kann beginnen.
Reiner Sprit nimmt praktisch kein Wasser auf, unter seiner "Schutzschicht" wächst also auch kaum was.

Grysze, Michael
28.11.2018 10:08 Zimmi313 ist offline E-Mail an Zimmi313 senden Beiträge von Zimmi313 suchen Nehmen Sie Zimmi313 in Ihre Freundesliste auf
Solist Solist ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6213.jpg

Dabei seit: 02.07.2011
Mitglied der Helferliste: ja
Herkunft: LG

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

dem ist nichts hinzuzufügen!
ich empfehle jedem... bevor du dein moped für länger abstellst, tank knallstoff OHNE ethanol...

gruß
M.

__________________
Medien... & Oskar spricht es aus...
28.11.2018 11:09 Solist ist offline Homepage von Solist Beiträge von Solist suchen Nehmen Sie Solist in Ihre Freundesliste auf
Meister Z Meister Z ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6094.jpg

Dabei seit: 27.02.2004
Herkunft: München

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mr_GPz
Aber so richtig die eierlegende Wollmilchsau zur Überwinterung hab ich auch noch nicht gefunden!


Tank leer machen und im Frühjahr frischen Sprit rein... .
28.11.2018 11:56 Meister Z ist offline E-Mail an Meister Z senden Beiträge von Meister Z suchen Nehmen Sie Meister Z in Ihre Freundesliste auf
jensschumi jensschumi ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 03.01.2017
Mein Motorrad: CB200, SR500, TR1, CB750K6
Herkunft: Münchener Umland, geb. in Aachen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

falschen Beitrag zitiert...

__________________
SR 500 Bj. 1979
TR1 Bj. 1981
CB200 Bj. 1978
CB750 K6 Bj. 1976

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von jensschumi: 28.11.2018 12:23.

28.11.2018 12:19 jensschumi ist offline E-Mail an jensschumi senden Beiträge von jensschumi suchen Nehmen Sie jensschumi in Ihre Freundesliste auf
jensschumi jensschumi ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 03.01.2017
Mein Motorrad: CB200, SR500, TR1, CB750K6
Herkunft: Münchener Umland, geb. in Aachen

RE: Benzin wird schlecht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Maddin
Zitat:
Original von jensschumi
Ethanol ist was Organisches, dadurch gibt es neben dem 'Wassersammeln' auch Probleme mit Bakterienwachstum im stehenden Sprit.


Hast du dazu ne Quelle?

Gruß
Maddin



Nö, gerade nicht.
Aber bereits einige Bilder mit wilden Biotopen in Vergasern gesehen - wo man nur blankes Alu erwartet...

__________________
SR 500 Bj. 1979
TR1 Bj. 1981
CB200 Bj. 1978
CB750 K6 Bj. 1976
28.11.2018 12:23 jensschumi ist offline E-Mail an jensschumi senden Beiträge von jensschumi suchen Nehmen Sie jensschumi in Ihre Freundesliste auf
jensschumi jensschumi ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 03.01.2017
Mein Motorrad: CB200, SR500, TR1, CB750K6
Herkunft: Münchener Umland, geb. in Aachen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Meister Z
Zitat:
Original von Mr_GPz
Aber so richtig die eierlegende Wollmilchsau zur Überwinterung hab ich auch noch nicht gefunden!


Tank leer machen und im Frühjahr frischen Sprit rein... .


Dann mußt du den Tank aber auch knochentrocken machen, sonst fängst du dir durch die Verdunstungskälte vom Sprit Kondenswasser ein - eher kontraproduktiv.

Besser vollmachen mit E0 und gut ist.

Gruß
Jens

__________________
SR 500 Bj. 1979
TR1 Bj. 1981
CB200 Bj. 1978
CB750 K6 Bj. 1976
28.11.2018 12:25 jensschumi ist offline E-Mail an jensschumi senden Beiträge von jensschumi suchen Nehmen Sie jensschumi in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tank leer machen, offen lassen und Lappen drüberlegen (sofern das Moped nicht im Freien steht).
Er ist bei der aktuell niedrigen winterlichen Luftfeuchtigkeit spätestens übermorgen staubtrocken, und bildet auch kein Kondenswasser. Und wenns das würde, verdunstete das genauso schnell.
Das angebliche Problem mit austrocknenden Dichtungen hab ich nicht wirklich als Problem wahrgenommen. Einmal hat der Benzinhahn nach Neubefüllung etwas getröpfelt, aber nur sehr kurz, und dann nicht wieder.
Ich mach alle Tanks nicht bewegter Fahrzeuge im Winter leer. Hat sich bestens bewährt, im Gegensatz zu "ganz voll" machen oder E0 tanken.
Ausserdem wurde auch von anderen Leuten (die beruflich Oldtimer richten) bemerkt, dass der Sprit wieder stablier ist, wie noch vor 15-20 Jahren.

Gruß
Hans
28.11.2018 14:35 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
Emmpunkt Emmpunkt ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6186.jpg

Dabei seit: 26.08.2007
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj.81; WASP-Gespann XS Hermeling Motor (nicht fahrbereit)
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nümbrecht

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mopped fahr ich ja fast durch, aber bei der Kettensäge ist mir auch aufgefallen das der Sprit wieder haltbarer ist.
Vor ein wenigen Jahren noch konnte man alle seine Kanister wegkippen, jetzt scheint es wieder zu gehen. Zumindest für ein Jahr...

__________________
Dat is en dampfmaschin

Nach 30 Jahren hat die Horex endlich gewonnen .
Es sind noch 40-Jahres-Patches vorhanden. Bei Bedarf PN
28.11.2018 14:46 Emmpunkt ist offline E-Mail an Emmpunkt senden Beiträge von Emmpunkt suchen Nehmen Sie Emmpunkt in Ihre Freundesliste auf
Mambu Mambu ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5457.jpg

Dabei seit: 21.11.2009
Mein Motorrad: ...ein paar XT500 und eine SR500 CaféRacer, Kreidler Florett
Herkunft: Grießen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Emmpunkt
Mopped fahr ich ja fast durch, aber bei der Kettensäge ist mir auch aufgefallen das der Sprit wieder haltbarer ist.
Vor ein wenigen Jahren noch konnte man alle seine Kanister wegkippen, jetzt scheint es wieder zu gehen. Zumindest für ein Jahr...


...was Du betreibst die Kettensäge noch mit Tankstellensprit? geschockt
Ich empfehle dringendst Sonderkraftstoff ala "Aspen" oder "Motomix" zu verwenden. Das Zeug ist in allen Belangen besser und auch länger haltbar.

Überwintern tu ich meine Böcke immer durch Abstellen nach der letzten Fahrt. großes Grinsen Bei den meisten mache ich nicht mal den Hahn zu, ... im Frühjahr springt immer alles problemlos an. Am imposantesten finde ich den Crosser, der läuft echt selten, steht am meisten, ...one Kick only.....
Klar, länger als drei vier Monate stehen die Kisten nie. Bei längerer Standzeit halte ich es wie Hiha, allen Sprit ablassen und vielleicht noch nen Spritzer Öl vernebeln.
So eingelagert, habe ich im Frühjahr meine alte Hercules nach 10 Jahren reaktiviert. Sprit rein, treten...läuft.

Herzliche Grüße
Mambu
28.11.2018 15:24 Mambu ist offline E-Mail an Mambu senden Beiträge von Mambu suchen Nehmen Sie Mambu in Ihre Freundesliste auf
Emmpunkt Emmpunkt ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6186.jpg

Dabei seit: 26.08.2007
Mein Motorrad: SR 500 2J4 Bj.81; WASP-Gespann XS Hermeling Motor (nicht fahrbereit)
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Nümbrecht

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
...was Du betreibst die Kettensäge noch mit Tankstellensprit? geschockt Ich empfehle dringendst Sonderkraftstoff ala "Aspen" oder "Motomix" zu verwenden. Das Zeug ist in allen Belangen besser und auch länger haltbar.


Ich seh nicht ein meine, zum Teil Billig-Geräte, mit 4€ teurem Sprit zu füttern.
Ich bin kein Waldarbeiter und brauch die Sachen nicht so oft...
Und im Benzinkocher verbrennen auch noch die Reste vom letzten Jahr .

__________________
Dat is en dampfmaschin

Nach 30 Jahren hat die Horex endlich gewonnen .
Es sind noch 40-Jahres-Patches vorhanden. Bei Bedarf PN
28.11.2018 16:20 Emmpunkt ist offline E-Mail an Emmpunkt senden Beiträge von Emmpunkt suchen Nehmen Sie Emmpunkt in Ihre Freundesliste auf
joeardanillo joeardanillo ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6292.jpg

Dabei seit: 31.01.2011
Mein Motorrad: SR 500 (Bj. '81)
Mitglied der Helferliste: nein
Herkunft: Aschaffenburg jetzt Halle (Saale)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dazu sollte man sagen das es dieses Sonderkraftstoffen ja wohl primär um eine Senkung der Gesundheitsbelastung geht, dem Fichtenmoped dürfte wurscht sein was es schluckt.
28.11.2018 17:50 joeardanillo ist offline E-Mail an joeardanillo senden Beiträge von joeardanillo suchen Nehmen Sie joeardanillo in Ihre Freundesliste auf
Mambu Mambu ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5457.jpg

Dabei seit: 21.11.2009
Mein Motorrad: ...ein paar XT500 und eine SR500 CaféRacer, Kreidler Florett
Herkunft: Grießen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von joeardanillo
Dazu sollte man sagen das es dieses Sonderkraftstoffen ja wohl primär um eine Senkung der Gesundheitsbelastung geht, dem Fichtenmoped dürfte wurscht sein was es schluckt.

...genau, deswegen!

@Emmpunkt:

Wenn Du mal mit dem "Sonderkraftstoff" gearbeitet hast, willst Du nichts anderes mehr...Augenzwinkern
Wenn Du die Geräte sowieso nicht oft im Einsatz hast, macht der Mehrpreis ja nicht so viel aus....dafür atmest Du nicht so giftige Abgase ein und der Sprit kippt nicht so schnell um, wenn das Tannenmoped länger im Schrank steht.... großes Grinsen

Herzliche Grüße Mambu
28.11.2018 20:39 Mambu ist offline E-Mail an Mambu senden Beiträge von Mambu suchen Nehmen Sie Mambu in Ihre Freundesliste auf
1963iger
MEMBER


images/avatars/avatar-31.gif

Dabei seit: 13.01.2011
Mein Motorrad: SR500

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also die MISCHUNG für Motorsäge, Rasenmäher oder Motorsense ist mir noch nie schlecht geworden, ebenso der Sprit im Tank meiner Motorräder ....

Aspen ist in meinen Augen die größte Geldmacherei .

das wäre ja so, als wenn man mit VW oder BMW an der konzerneigenen Tankstelle tanken sollte/müßte .


....
28.11.2018 21:11 1963iger ist offline E-Mail an 1963iger senden Beiträge von 1963iger suchen Nehmen Sie 1963iger in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400
Mitglied der Helferliste: -)
Herkunft: Nordhessen

RE: Benzin wird schlecht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Zimmi313
Das glaub ich weniger. Der Unterschied im Heizwert macht auch nicht die Zündwilligkeit weg, höchstens ein bisschen was in der Endleistung. So viel Wasser ist da auch gar nicht drin...


Ach ja? Der Heizwert von Ethanol ist 35% geringer als der von Ottokraftstoff und kann zusätzlich noch 1Vol% Wasser enthalten. Viel Spaß beim ankicken!

__________________
Gruß Rainer

Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
28.11.2018 22:45 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
Hiha
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-340.jpg

Dabei seit: 21.10.2002
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: M.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Heizwert hat mit der Zündwilligkeit überhaupt nix zu tun. Beispiel Äther. Hat keinen Heizwert, aber zündet wie die Sau. Wenn der Heizwert niedriger ist, muss man meist fetter bedüsen. Das kann bei Aspensprit nötig werden.

Zu Aspen: Als Benzin-kocher- und Lötlampenbenutzer weiß ich den Aspensprit zu schätzen, er rußt fast nicht beim Vorheizen, und die Düsen verkleben nicht, was mit heutigem Tankstellenbenzin ein riesen Problem darstellt. Dazu kommt, dass es im Gegensatz zu aktuellem Tankstellensprit benzolfrei, und u.A. deshalb kaum Wasserschädigend ist. Für einige Enduro- und Trialgelände ist es mittlerweile vorgeschrieben. In Motorgeräten und selten gefahrenen Mopeds hats den Vorteil der sehr langen Lagerfähigkeit, aber wenns nur darum ginge, könnte man bleifreies Flugbenzin (91UL) verwenden, da wird auch eine 10Jährige Lagerfähigkeit gefordert, und garantiert.
Geldmacherei kanns bei dem Gsundheitsbenzin natürlich trotzdem sein, bei Eur.5.- pro Liter. In einigen skandinavischen Ländern gibts das bereits an der Tankstelle an eigenen Zapfsäulen, weil da der Bedarf größer ist.
Hier ein paar Fakten:
https://de.wikipedia.org/wiki/Alkylatbenzin

Gruß
Hans
29.11.2018 08:10 Hiha ist offline E-Mail an Hiha senden Beiträge von Hiha suchen Nehmen Sie Hiha in Ihre Freundesliste auf
Mambu Mambu ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-5457.jpg

Dabei seit: 21.11.2009
Mein Motorrad: ...ein paar XT500 und eine SR500 CaféRacer, Kreidler Florett
Herkunft: Grießen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...Geldmacherei hin oder her, das Zeug ist einfach besser. Je nach dem wo man einkauft, ist der Preis für Mischung auch gar nicht so viel teurer.
Unbedingt mal ausprobieren und dann urteilen!

Herzliche Grüße Mambu
29.11.2018 08:41 Mambu ist offline E-Mail an Mambu senden Beiträge von Mambu suchen Nehmen Sie Mambu in Ihre Freundesliste auf
Zimmi313 Zimmi313 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6123.jpg

Dabei seit: 24.06.2006
Mein Motorrad: Yamaha SR 500 (Miles-Umbau TT700) und Russengespann
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: Ostalb

RE: Benzin wird schlecht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von SR400
Zitat:
Original von SR400
Grund für die abnehmende Zündwilligkeit des Kraftstoffs ist wahrscheinlich die Abnahme des Heizwertes aufgrund von Feuchtigkeitsaufnahme.

Zitat:
Original von Zimmi313
Das glaub ich weniger. Der Unterschied im Heizwert macht auch nicht die Zündwilligkeit weg, höchstens ein bisschen was in der Endleistung. So viel Wasser ist da auch gar nicht drin...


Ach ja? Der Heizwert von Ethanol ist 35% geringer als der von Ottokraftstoff und kann zusätzlich noch 1Vol% Wasser enthalten. Viel Spaß beim ankicken!

Hans schrub ja schon was zum Thema Heizwert und Zündwilligkeit.
1 % Wasser kommt also mit dem E5/E10-Sprit serienmäßig mit. Ist aber feinstverteilt in dem ganzen Zeug, also nicht als ein Pfropf dann auf einmal im Vergaser. Vergleiche den Tipp, Wasser im Tank durch Zugeben von Brennspiritus rauszubekommen. Geht auch.

Die Zündwilligkeit dürfte allein durch eine Ethanolbeigabe spürbar abnehmen. Benzin hat 34,84 bis 89,76 kPa Dampfdruck (siehe hier), Ethanol nur 5,95 kPa! Das heißt grob gesagt, das Bestreben des (reinen) Ethanols, in die Gasphase zu wechseln, ist etwa nur 1/10 so stark wie bei Benzin. Das eine Prozent Wasser spielt bei diesem Unterschied dann auch keine Geige mehr...
29.11.2018 10:07 Zimmi313 ist offline E-Mail an Zimmi313 senden Beiträge von Zimmi313 suchen Nehmen Sie Zimmi313 in Ihre Freundesliste auf
Tscharlie Tscharlie ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-3934.jpg

Dabei seit: 18.05.2008
Mein Motorrad: '79 SR 500 + XJ Maxim 700 x+FZ 750+Puch X50-3+ Gilera 175 von 1958
Mitglied der Helferliste: -
Herkunft: 85419 Mauern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich fahre alle Motorräder seit Jahren mit E10.
Die SR 500 hat 03-10, daher steht sie mindestens 5 Monate.
Im März, April dann Benzinhahn auf PRI, Choke ziehen, ein Kick und wenn ich den Trick nicht verlernt habe ist sie beim ersten Kick da.
Mehr brauche ich nicht.
Ach ja die SR hat 94000 km, der Motor ist original, von 1979 mit offener Leistung.
01.12.2018 14:10 Tscharlie ist offline E-Mail an Tscharlie senden Homepage von Tscharlie Beiträge von Tscharlie suchen Nehmen Sie Tscharlie in Ihre Freundesliste auf
SR400 SR400 ist männlich
AKTIV-MEMBER


images/avatars/avatar-6202.jpg

Dabei seit: 03.04.2016
Mein Motorrad: SR 400
Mitglied der Helferliste: -)
Herkunft: Nordhessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Hiha
Der Heizwert hat mit der Zündwilligkeit überhaupt nix zu tun. Beispiel Äther. Hat keinen Heizwert, aber zündet wie die Sau. Wenn der Heizwert niedriger ist, muss man meist fetter bedüsen. Das kann bei Aspensprit nötig werden.


Bitte nicht die Verbrennungsgeschwindigkeit mit der Zündfähigkeit verwechseln. Äther oder TNT zünden nur deshalb sehr willig, weil sie nicht auf Luftsauerstoff angewiesen sind. Diese Stoffe bringen den Sauerstoff bereits mit.
Dem zweiten Satz stimme ich zu, Ethanol benötigt weniger Luftsauerstoff um vollständig zu verbrennen und das Gemisch muss daher fetter eingestellt werden.

__________________
Gruß Rainer

Auch in Linkskurven kann man rechts fahren ;-)
01.12.2018 20:17 SR400 ist offline E-Mail an SR400 senden Beiträge von SR400 suchen Nehmen Sie SR400 in Ihre Freundesliste auf
jensschumi jensschumi ist männlich
AKTIV-MEMBER


Dabei seit: 03.01.2017
Mein Motorrad: CB200, SR500, TR1, CB750K6
Herkunft: Münchener Umland, geb. in Aachen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tscharlie
Ich fahre alle Motorräder seit Jahren mit E10.
Die SR 500 hat 03-10, daher steht sie mindestens 5 Monate.
Im März, April dann Benzinhahn auf PRI, Choke ziehen, ein Kick und wenn ich den Trick nicht verlernt habe ist sie beim ersten Kick da.
Mehr brauche ich nicht.
Ach ja die SR hat 94000 km, der Motor ist original, von 1979 mit offener Leistung.


Es ist auch möglich, daß deine Stammtanke gar kein E10 hat...

Hintergrund:
Alte Tankstellen hatten Super, Normal, Diesel - also möglicherweise nur drei Tanks.
Heute haben alle: E5, E10, Diesel, Super-Plus.

Mit 3 Tanks ist das schwierig...

Den Ethanol-Anteil kann man übrigens mit einer 20ml Spritze oder Reagenzglas einigermaßen genau bestimmen.

Bis zum 10ml Strich mit Wasser füllen.
10ml Benzin drauf
Schütteln und Absetzen lassen.

Ethanol löst sich im Wasser, Benzn nicht.

Ablesen :-)

Gruß
Jens

__________________
SR 500 Bj. 1979
TR1 Bj. 1981
CB200 Bj. 1978
CB750 K6 Bj. 1976

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von jensschumi: 01.12.2018 20:23.

01.12.2018 20:21 jensschumi ist offline E-Mail an jensschumi senden Beiträge von jensschumi suchen Nehmen Sie jensschumi in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.SR500.de » Allgemeines, nicht unbedingt SR500-spezifisch » Technik allgemein » Benzin wird schlecht

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH