www.SR500.de (http://www.sr500.de/wbb3/index.php)
- Allgemeines, nicht unbedingt SR500-spezifisch (http://www.sr500.de/wbb3/board.php?boardid=17)
-- Plauderecke (http://www.sr500.de/wbb3/board.php?boardid=40)
--- Wie war der Start 2021? (http://www.sr500.de/wbb3/thread.php?threadid=45307)


Geschrieben von Tscharlie am 13.03.2021 um 07:43:

  Wie war der Start 2021?

Da meine SR mit stolz eine 03-10 trägt, diesen Monat bisher aber keine salzfreien Straßen zur Verfügung stand, gestern also der erste Startversuch.

Also die SR vor die Garage geschoben. Benzinhahn auf PRI. Kompressor anwerfen, Reifendruck auf 2,5-2,5 einstellen.

Benzinhahn auf ON, Choke ganz runter, Dekohebel gezogen, 3 mal durchtreten.

Kurz sammeln. Wie war das mit dem Schwung?

Also dann. Tritt-läuft.

Das ist gut denn die SR 500 ist mein Motorradfahreignungsprüfgerät. Bringe ich die an, kann ich auch dieses Jahr Motorradfahren, wenn ich die nicht mehr anbringe ist es vielleicht Zeit auch die E-Starter in die Ecke zu stellen.

Meine Bilanz der letzten 3 Jahre also:

2019 1 Tritt
2020 3 Tritte
2021 2 Tritt

Der Bergabtrend ist also gestoppt



Geschrieben von Mopedist am 13.03.2021 um 09:21:

 

... obwohl

- kein Saisonkennzeichen
- seit Ende Oktober Tank mit E10 gefüllt
- nach der letzten Fahrt nicht geputzt
- Batterie den ganzen Winter über in Ruhe gelassen

am 01.03.
- Sonnenschein und ca. +13°C
- den Eintopf aus dem Schuppen gezogen
- Benzinhahn auf PRI
- Helm und Handschuhe angezogen
- Choke auf und weissen Knopf gedrückt
- dekomprimiert auf weisse Markierung am Nockenwellenschauglas gebracht

und dann

- einmal mit Schwung durchgetreten, puff-puff-puff und danach 3 Stunden über die Schwäbische Alb gebollert großes Grinsen



Geschrieben von kickthekicker am 13.03.2021 um 22:47:

  Wie war der Start 2021?

Moin, gut war er, der Start ins neue Jahr.
"Abfahren" am 31.12.20 für ein Stündchen.
"Anfahren" am 1.1.21 gut eine halbe Stunde - das Wetter war hier nicht so toll.
Kicken meistens 2x, geht nach 330.000 Kilometern wie Butter.
Meine 1980er SR, frisch überholt, hat eine mordsmäßige Kompression, da ist es schon mal einmal mehr.
Man wird nicht flotter mit den Jahren. großes Grinsen



Geschrieben von Hausel am 14.03.2021 um 09:25:

  RE: Wie war der Start 2021?

Hallo, bei mir war es spannend, was das Knie zu der Antreterei sagt.
Es ging gut, beim 2.ten Versuch. Hab jetzt 500 km geschafft.
Sehr angenehm überrascht bin ich vom nochmal verringerten Ölverbrauch,
durch Verwendung von Elf Moto 4 Twin in 20W 60.
Nach den ersten 333 km nur 0,05l nachgefüllt. Das wären ja nur 0,15l auf
1000km. Bin gespannt ob das so bleibt.
Jetzt soll es erst mal eine Woche lang schneien. 😬😳
Gruß aus dem Allgäu
Ralf der Hausel



Geschrieben von sporty2001 am 14.03.2021 um 13:15:

  2021: Gut und beschissen

Hi,

nachdem ich die SR über einige Zeit etwas vernachlässigt hatte -gewürfeltes Anspringverhalten grrrr.....- meinte ein befreundeter Mechanikermeister "Vorschlag: Mach einfach mal ne komplette Vergaserüberholung bei mir,mit Reinigung, , einstellen, durchpusten und großem Keyster Rep-Kit!. Du machst, ich steh dir moralisch bei" ;-)

Gesagt, getan, montiert. Was soll ich sagen: Sagenhaft!

Springt IMMER an, ruhigster Lauf, geht runter bis 800 U/Min ohne sich zu verabschieden. 20 Mal gekillt. Springt an.

Is ne Ignitech drin.

Das Schlechte: Ist LSL-Lenker, Kedo-Rastenanlage, Konis, Stahlflex verbaut. Alle ABEs da. DEKRA sagt "nö, alles eintragen und vorbe Heidenau hinten Dunlop geht nicht".

Also: Tag Urlaub einplanen. Termin mit TÜV-Sachverständigem machen. Grrrrrrrr.

Achim



Geschrieben von awionik am 19.04.2021 um 11:25:

 

Meine SR wurde am Mittwoch vor Gründonnerstag ausgestallt. Schön warm. Die springt auch nach 5 Monaten nach dem zweiten Kick an. Den ersten brauche ich noch, um selbst mit der SR wieder warm zu werden. Ist ja jetzt erst meine zweite komplette Saison mit ihr. Da bin ich die ersten 50 km gefahren.

Dann stand sie wegen salziger Straßen bis heute wieder. Zack, läuft. Bei 5 Grad am Morgen etwas zäh beim Schalten am Anfang. Da bin ich aber auch noch nicht so geschmeidig.

Was mir aufgefallen ist: Sie ist in den vergangenen 30 Jahren gerade 6000 km gelaufen und war anfangs echt zäh beim Schalten und sprang mit Choke nicht an. Den musste ich erst ziehen, wenn sie die ersten Takte, meist nach dem zweiten oder dritten Kick, machte.
Jetzt kann ich den Choke halb ziehen, antreten und sie kommt sofort. Nach 20 Sekunden kann der Choke dann rein. Wenn sie nicht sofort kommt, hat das damit zu tun, dass ich den Kicker aus Faulheit nicht von ganz oben trete.

Aber nun hat sie ja auch im vergangenen Jahr weitere wunderbare 6000 auf der Uhr und läuft sehr geschmeidig. .

Munter!

Axel


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH